Wie manifestieren sich Brombeerkrankheiten und wie man damit umgeht
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wie manifestieren sich Brombeerkrankheiten und wie man damit umgeht

reife Brombeere Wenn Sie wissen, was Brombeerkrankheiten sind, können Sie eine schöne und gesunde Pflanze anbauen. Am leckersten sind die Beeren aus unserer eigenen Parzelle. Viele Menschen bevorzugen dunkle und große Früchte. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, das Problem rechtzeitig zu erkennen, die genauen Ursachen zu ermitteln und zeitnah mit der Behandlung der Gartenkultur zu beginnen.

Die Hauptkrankheiten der Brombeere

Brombeerkrankheit Am häufigsten wird die Pflanze von pathogenen Pilzen befallen. Sie sind die Ursache für fast 80 % der Buschkrankheiten..

Gelbe Brombeeren weisen auf die Entwicklung gefährlicher Krankheiten hin, mit deren Behandlung sofort begonnen werden muss..

Die häufigsten Brombeerkrankheiten:

  • Rost;
  • lila Fleck;
  • Anthracnose;
  • septoria.

Läsion von BrombeerblätternDer natürliche Lebensraum von Pilzen ist der Boden. Sie verbreiten sich leicht durch Wind und Regen. Die Infektionsquelle können unbehandelte Geräte oder neue Setzlinge sein. Die Infektion dringt schnell durch Schäden an jedem Teil der Pflanze während der Transplantation ein. Krankheiten werden durch Insekten übertragen, die von Brombeeren leben und einen Mangel an Mineralien oder Vitaminen haben.

Um herauszufinden, warum Brombeeren trocknen, sollten Sie die Blätter sorgfältig untersuchen. Farbwechsel verrät dir welches Vitamin fehlt.

Vitamine, die für Brombeeren notwendig sindListe der Stoffe und Anzeichen ihres Mangels in einer Pflanze:

  1. Eisen. Das Fehlen eines Elements ist der erste Grund, warum Brombeeren austrocknen. Blätter werden gelb und Adern blass.
  2. Stickstoff. Alle Pflanzenteile sind schwächer: die Blätter werden kleiner, werden gelblich und brüchig, Brombeeren blühen nicht gut, trägt Früchte mit kleinen Beeren.
  3. Kalium. Die geformten Teller haben einen braunen Rand, die Beeren werden bei Reife in der Mitte sehr weich. Oft werden im Frühjahr gelbe Blätter an Brombeeren beobachtet..
  4. Kalzium. Die oberen Knospen sterben ohne zu blühen ab, das junge Laub wird gelb.
  5. Magnesium. Blattplatten erhalten einen uncharakteristischen Farbton – rote oder violette, transparente Bereiche sind darauf sichtbar, die Pflanze wirft sie frühzeitig ab.
  6. Phosphor. Blätter blühen verzögert, dunkeln schnell nach, werden schwarz und trocknen aus.
  7. Kupfer. Die Triebe wollen nicht wachsen, die Spitzen des Busches verschwinden, der Blattrand wird weiß.
  8. Bor. Kleine, verformte und verdrehte Blätter, die schnell abfallen, Korkmulden bilden sich in den Beeren.
  9. Zink. Verdickte und kleine Blätter an den Spitzen der Büsche.
  10. Mangan. Auf den Blättern erscheinen Muster, die Platten werden gelb und fallen ab.
  11. Molybdän. Helle Flecken auf neuen Blättern, die schnell trocknen und sich kräuseln.

Darüber hinaus infizieren verschiedene Viren Brombeeren. Sie verursachen gelbe Netze, Locken oder Mosaik. Die betroffenen Büsche sprechen nicht auf die Behandlung an. Sie müssen vernichtet werden, damit sich das Virus nicht auf dem gesamten Gelände ausbreitet und andere Kulturen nicht infiziert..

Anthracnose ist eine Krankheit, die die Kultur zerstört

anthraknoseDies ist eine häufige Brombeerkrankheit, deren Bekämpfung eine Herausforderung darstellen kann. Die Krankheit wird durch den Pilz Gloeosporium venetum Speg hervorgerufen. Es befällt Pflanzen im späten Frühjahr oder Frühsommer. Häufige Regenfälle, zu eifriges Gießen tragen dazu bei. Pilz Gloeosporium venetum SpegDieser Pilz gedeiht in kühlen, feuchten Regionen. Zum Beispiel im nördlichen Teil von Weißrussland, Russland und der Ukraine. Die Infektion betrifft alle oberirdischen Pflanzenteile..

Die Krankheit kann durch graue Wunden festgestellt werden. Die Beeren einer solchen Brombeere reifen langsam und trocknen allmählich aus. Selbst im grünen Zustand verbiegen sie sich häufiger und fallen ab..

Gussteile, wenn sie von einem Pilz befallen werden, werden flach und mit Flecken bedeckt (grau oder mit einem violetten Umriss). An der Stelle der Flecken bilden sich dann Ausfallschritte, es scheint, dass sich Insekten auf der Pflanze niedergelassen haben. Die Flecken befinden sich normalerweise in der Nähe großer Venen und entlang der Plattenränder..

Brombeertriebe sind selten von Anthracnose betroffen. An den Wurzelsaugern bilden sich längliche Flecken von violettem Farbton, die in der Mitte knacken. Später “wachsen” sie, dringen tief in die Tiefe vor. Der violette Umriss bleibt erhalten und die mittlere Farbe wechselt in Grau. Die Rinde der Triebe blättert ab. Fruchtzweige, wie von Ringen umgeben, beginnen zusammen mit grünen Beeren auszutrocknen.

Austrocknen eines AstesUm Anthracnose loszuwerden, müssen Sie die folgenden Maßnahmen ergreifen:

  • im zeitigen Frühjahr oder Herbst den Standort mit Dünger oder einer Torfmischung düngen;
  • Wenn Sie Beeren bilden, füttern Sie sie mit Mineralkomplexen;
  • Baustellenreinigung, Ausdünnung;
  • Bewässerungskontrolle;
  • Entfernung aller beschädigten Teile des Busches nach der Überwinterung.

StammschadenKonnte die Ausbreitung der Infektion nicht vermieden werden und traten erste Anzeichen auf, sollte eine Behandlung mit Fungiziden durchgeführt werden. Jeder von ihnen hat Anweisungen, die es zu beachten gilt..

Typischerweise wird die betroffene Brombeere dreimal behandelt. Zuerst vor der Blüte, dann – wenn neue Triebe eine Höhe von 35 cm erreichen, das dritte Mal – nach der Ernte. Gute Ergebnisse werden durch die Bearbeitung des Bodens um die Pflanzen vor und nach der Überwinterung unter gleichzeitiger Entfernung von erkrankten Ästen erzielt.

Von den Medikamenten zur Bekämpfung von Anthracnose sind eine 5%ige Lösung von Eisen- oder Kupfersulfat, Fundazol, Fundazim, Topaz, Cuproxat, BardoBlue geeignet.

Lila Fleck

Lila FleckDiese heimtückische Krankheit wird auch Didimella genannt. Seine Gefahr besteht darin, dass es auf großen Blättern praktisch unsichtbar ist. Die Krankheit betrifft vor allem die Nieren, junge Triebe, Blattstiele.

Die Infektion beginnt sich durch Austrocknen und Absterben der Knospen, Austrocknen der Triebe und fallendes Laub zu manifestieren. Am Stiel der Brombeere erscheinen violette Flecken mit einer braunen Tönung, sie “wachsen” allmählich. Sie betreffen Bereiche in der Nähe der Blattstiele, die ebenfalls lila werden..

dunkle Flecken an den StielenBlätter bedecken dunkle Flecken mit gelben Umrissen. Ganze Zweige können grau-violett werden. Sie werfen ihre Blätter ab, schmelzen spröde, trocknen aus. Kranke Brombeeren blühen schlecht, tragen Früchte mit kleinen Beeren mit groben Knochen. Es ist das Vorhandensein dieser Krankheit, die die Frage beantwortet: “Warum sind Brombeeren sauer?”

So beseitigen Sie violette Flecken:

  1. Zu Frühlingsbeginn werden die Büsche mit Bardenflüssigkeit (2%) besprüht.
  2. Bei schweren Schäden helfen die Fungizide Fundazol und Topsin M..
  3. Für Sauberkeit auf der Baustelle sorgen, Pflanzungen durchforsten, Frühjahrsputz ist besonders wichtig.
  4. Im Extremfall werden die Brombeersträucher zerstört, der Boden desinfiziert und das neue Material in einem von der bisherigen Beerenpflanze entfernten Teil des Gartens gepflanzt.

Wenn Sie möchten, dass die Pflanze eine reiche Ernte einbringt, sollten Sie die Büsche ständig inspizieren. Wenn eine Brombeere gelbe Blätter aufweist, müssen Sie sich so schnell wie möglich bemühen, da dies das erste Anzeichen einer schweren Krankheit ist.

Herbstverarbeitung von Brombeeren – Video

Previous Post
Richtige und rechtzeitige Behandlung von Pasteurellose bei Kaninchen
Next Post
لماذا يمتلك الجزر قلبًا أخضر وهل يمكن أن يؤكل بهذه الطريقة؟
iphonevideorecorder.com
mgcool.cc
deadmansbones.net
fearlesslycreativemammas.com
thefunky-monkey.com
openssi.org
Adblock
detector