Geheimnisse und Feinheiten des Gießens von Zwiebeln im Freiland für eine großzügige Ernte
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Geheimnisse und Feinheiten des Gießens von Zwiebeln im Freiland für eine großzügige Ernte

Zwiebeln auf freiem Feld gießen Das Gießen von Zwiebeln im Freiland ist eines der wichtigsten agrotechnischen Verfahren, das ein aktives Wachstum und hohe Erträge jeder Gemüsekultur gewährleistet. Beim Anbau von Zwiebeln sollte besonders auf das Gießen geachtet werden, da für die Entwicklung eines Gemüses Feuchtigkeit erforderlich ist, deren Überschuss jedoch zu Pilzkrankheiten führt. Um eine großzügige und qualitativ hochwertige Zwiebelernte zu erzielen, müssen Sie daher die grundlegenden Feinheiten der Landtechnik beachten..

Wann mit dem Gießen beginnen

wann man mit dem gießen von zwiebeln beginnt Feuchtigkeitspflege ist eine unverzichtbare Pflegestufe beim Zwiebelanbau. Trotz des unprätentiösen “Charakters” reagiert diese Kultur sehr empfindlich auf Feuchtigkeitsmangel. Bei längerem Aufenthalt in trockenem, nicht angefeuchtetem Boden stoppt das Wachstum der grünen Masse.

Die erste Bewässerung der Zwiebeln erfolgt kurz vor dem Pflanzen. Dies ist notwendig, damit der Boden leicht absinkt und die gepflanzten Zwiebeln nicht auf der Bodenoberfläche landen. Für die Bewässerung benötigen Sie mindestens 2 Eimer Wasser pro 1 qm. m.

Machen Sie Rillen in die Erde, gießen Sie sie und pflanzen Sie die Zwiebeln. Bestreuen Sie das Gemüse mit einer dünnen Schicht Erde und gießen Sie erneut Wasser. Geben Sie am besten etwas Kaliumpermanganat oder Fitosporin ins Wasser – dies hilft den Boden zu desinfizieren und beugt der Entstehung von Krankheiten vor.

Viele Gärtner interessieren sich dafür, ob die Zwiebeln nach dem Pflanzen gegossen werden müssen. Dies ist eine Voraussetzung für das aktive Wachstum eines Gemüses. Die Feuchtigkeit sollte jedoch mäßig sein, sonst kann die Pflanze Pilzinfektionen erleiden, die sich in einer feuchten Umgebung schnell entwickeln..

Die Bewässerung kann sofort nach dem Erscheinen der ersten grünen Triebe begonnen werden. Beim Gießen von Zwiebeln im Freiland müssen Sie die Wetterbedingungen überwachen – sobald die Sonne die oberste Bodenschicht trocknet, kann sie leicht angefeuchtet werden. Die beste Option ist 1 Bewässerung während der Woche..

Gießen Sie die Zwiebeln, bis die Feuchtigkeit vom Boden aufgenommen wurde, und lockern Sie den Boden am nächsten Tag auf.

Zwiebeln im Freiland gießen – Grundregeln

Zwiebeln auf freiem Feld gießenDer Anbau von Zwiebeln erfordert die Einhaltung einer Reihe agrotechnischer Feinheiten und Nuancen. Zur Bewässerung verwenden Sie am besten festes, leicht warmes Wasser. Kaltes Leitungswasser nützt nicht nur nichts, sondern verursacht auch ernsthaften Stress für die Pflanze..

Wie man Zwiebeln im Freien richtig gießt:

  1. Wasser sollte nicht auf den grünen Teil der Pflanze und die Zwiebel selbst gelangen – dies kann zu Fäulnis führen.
  2. Gießen Sie die Zwiebel reichlich – der Boden sollte mindestens 15-20 cm . mit Feuchtigkeit gesättigt sein.
  3. Lassen Sie den Boden nicht austrocknen und bilden Sie eine dichte Kruste auf seiner Oberfläche.
  4. Zwiebelbeete werden am besten am frühen Morgen oder späten Abend gegossen. Feuchtigkeitstropfen bei direkter Sonneneinstrahlung können junge Triebe verbrennen.
  5. Beregnung und Tröpfchenbewässerung gilt als die beste Option für Zwiebeln im offenen Boden..

Das Gießen von Zwiebeln im Freiland erfolgt 7-8 Wochen ab dem Zeitpunkt des Pflanzens. Die Bewässerung sollte 15-18 Tage vor der Ernte gestoppt werden..

Häufigkeit und Raten der Bewässerung

BewässerungsfrequenzWenn Sie eine Gemüsepflanze anbauen, müssen Sie berücksichtigen, wie oft Zwiebeln auf freiem Feld gegossen werden. Das Wichtigste ist der Bewässerungsplan in der Phase der Wurzelbildung, des Wachstums der grünen Masse und der Bildung der Zwiebel selbst.

Die aktivste Zwiebel sollte sofort nach dem Einpflanzen in die Beete gegossen werden. Es ist darauf zu achten, dass die Erde nicht austrocknet. Zur Kontrolle können Sie einen dünnen Holzzweig verwenden – in den Boden stecken und sorgfältig untersuchen. Bleibt der Zweig vollständig trocken, muss die Erde angefeuchtet werden.

Nachdem die Zwiebel die optimale Sortengröße erreicht hat, muss die Anzahl der Bewässerungen reduziert werden. Und während der Reifezeit – verzichten Sie vollständig auf die Feuchtigkeitspflege.

Dies geschieht normalerweise 2-3 Wochen vor der Ernte. Beim Aufzwingen von Federn müssen die Zwiebeln während der gesamten Vegetationsperiode bewässert werden..Zwiebel-Bewässerungsrate

Bewässerungsraten und -häufigkeit je nach Wachstumsstadium und Pflanzschema:

  1. Aussaat – Zwiebeln werden vor und nach dem Pflanzen gegossen, danach etwa 1 Mal pro Woche, während der Boden trocknet.
  2. Podzimny-Aussaat – benötigt keine Feuchtigkeit, wächst ohne den Boden zu bewässern.
  3. Sevok im Frühjahr – zum Bewurzeln und Formen der Zwiebeln der Beete ist es ratsam, alle 4-5 Tage mit einem Wasserverbrauch von 7-10 Litern pro 1 m² zu gießen. m.

Die Bewässerungsrate hängt von der Struktur und Qualität des Bodens sowie von der Niederschlagsmenge ab. Im Durchschnitt wird empfohlen, mindestens 8-10 Liter Wasser pro 1 m² zu verwenden. M. Betten.

Die Vorteile von Salzwasser beim Zwiebelanbau

Zwiebeln im Freiland mit Salzwasser gießenDas Austrocknen und Vergilben ihrer grünen Federn ist ein häufiges Problem beim Anbau von Zwiebeln. Meistens verbinden Gärtner dies mit unzureichender Feuchtigkeit bei heißem Wetter und beginnen, die Beete noch mehr zu gießen, was ihnen ernsthaften Schaden zufügt..

Die häufigste Ursache für das Austrocknen und Vergilben des Grüns ist die Zwiebelfliege – ihre Larven ernähren sich von den Wurzeln der Pflanze und lassen sie welken. Das Gießen der Zwiebel mit Salzwasser, das dreimal pro Saison im Abstand von 10 Tagen durchgeführt wird, hilft, die Situation zu korrigieren..

Nach jeder Behandlung müssen die Zwiebeln auch mit sauberem Wasser gegossen werden.:

  1. Für das erste Gießen wird eine Lösung aus 5 Liter Wasser und 150 g Natriumchlorid hergestellt. Zwiebelbeete sollten sofort verarbeitet werden, wenn die Federn eine Höhe von 6-7 cm erreicht haben. Zwiebeln sollten an der Wurzel gegossen werden, wobei mindestens 5 Liter Lösung pro Quadratmeter verwendet werden. m.
  2. Die zweite Verarbeitung von Zwiebelpflanzungen erfolgt nach 10 Tagen. Die Salzmenge erhöht sich auf 400 g pro Eimer Wasser.
  3. Beim dritten Gießen der Zwiebel wird das Kochsalzvolumen auf 600 g . erhöht.

das Zwiebelbett befeuchtenDie Anzahl der Behandlungen und das verwendete Salz richtet sich nach dem Ausmaß des Zwiebelfliegenbefalls. Wenn das erste Gießen geholfen hat, den Schädling loszuwerden, können Sie für die nächsten beiden Behandlungen 300 g Salz verwenden und diese Menge nicht erhöhen.

Der Anbau von Zwiebeln erfordert die Einhaltung einiger agrotechnischer Regeln und Feinheiten, von denen eine rechtzeitige Feuchtigkeit ist. Trotz der Schlichtheit braucht die Gemüsekultur ausreichend Feuchtigkeit. Darüber hinaus kann sein Überschuss zu Krankheiten und faulenden Zwiebeln führen. Die Einhaltung des Bewässerungsgleichgewichts trägt zu einer reichen und hochwertigen Zwiebelernte bei..

Richtiges Gießen von Zwiebeln im Freiland – Video

Previous Post
Wir bauen eine Tomate Königsberg in ihrem Ferienhaus an
Next Post
يمكن أن تجذب زراعة الخيار بالزراعة المائية انتباهك
Adblock
detector