15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Es ist wichtig zu wissen, warum die Blätter des Apfelbaums schwarz und trocken werden

Fruchtiger Apfelgarten Es ist schwer vorstellbar, dass ein Apfelbaum nicht auf einem kleinen Stück Land wächst. Wenn es sich um ein obstbaumfreundliches Gebiet handelt, werden Apfelplantagen zu einer Einnahmequelle. Aber wo immer dieser schöne Baum wächst, können ihn Krankheiten überholen. Warum werden die Blätter des Apfelbaums schwarz und trocken, warum vertrocknet der Baum und was tun – Fragen, auf die es eine Antwort gibt.

Prophylaxe

Vorbeugung von Apfelbäumen gegen Krankheiten

Der Garten zieht nur dann Blicke auf sich, weckt Bewunderung, wenn er gesund ist. Und die Tatsache, dass es einfacher ist, einer Krankheit vorzubeugen als sie zu heilen, gilt nicht nur für einen Menschen, sondern auch für seine grünen Freunde. Von Beginn des Apfelanbaus an müssen Sie seine Entwicklung kontrollieren.

Beim Kauf eines Sämlings sollten Sie darauf achten, dass das Wurzelsystem gut entwickelt ist und keine Schimmelflecken an den Wurzeln vorhanden sind, die Oberflächenfarbe ist gleichmäßig. Die Impfstelle ist auffällig. Der Stiel hat eine einheitliche Farbe, die Rinde wird nicht beschädigt. Das Reinigen der Blätter umgestürzter Bäume im Herbst verhindert die Ausbreitung von Sporen und anderen Infektionen. Am besten verbrennen Sie die Herbstgartenblätter und verwenden Sie die Asche dann als Dünger.

Das Trimmen und Formen der Krone sollte nur mit einem desinfizierten Instrument erfolgen und die Wunden sollten sofort vor Infektion verschlossen werden. Ein Foto einer Apfelbaumblattkrankheit und deren Behandlung zeigt die Gefahr der Nichteinhaltung der Hygienevorschriften. Im Frühjahr sollten zwei Fungizidbehandlungen mit Anschwellen der Knospen und entlang eines grünen Zapfens durchgeführt werden. Bei ausgewachsenen Bäumen ist rechtzeitiges Füttern, Mulchen des Stammkreises notwendig.

Der Baum bleibt nur bei richtiger Pflege gesund und wird mit Dekorativität und Ernte begeistern. Die strikte Einhaltung der Landtechnik ist der Schlüssel zu einem gesunden Garten.

Sind alle Maßnahmen abgeschlossen, kann der Apfelbaum in seltenen, besonders ungünstigen Jahren erkranken. Wenn Sie die Anzeichen der Krankheit kennen, können Sie bei der Untersuchung die Ursache für die Gelbfärbung des Laubs am Apfelbaum verstehen.

Krankheiten von Apfelbäumen

BaumblattkrankheitDer Apfelbaum erhält seine Nahrung aus den Wurzeln und Blättern. Daher führt die Krankheit eines Teils des Baumes, wenn sie unbehandelt bleibt, zum Tod. Warum der Apfelbaum trocknet und was zu tun ist, lässt sich vor Ort feststellen. Es gibt verschiedene Krankheiten, die übertragen werden:

  • Streitigkeiten;
  • Bakterien;
  • Viren.

Schorf

Schorfbefallener BaumIm Frühjahr, nach der Blüte der jungen Blätter, macht sich das Auftreten von öligen Flecken auf dem jungen Laub bemerkbar. Es ist ein Schorf an einem Apfelbaum. Im Laufe der Zeit werden die Flecken oben mit einer Samtbeschichtung bedeckt, dann wird der gesamte Teller braun. Deshalb verfärben sich im Hochsommer nicht nur die Blätter des Apfelbaums schwarz und vertrocknen, sondern auch die Früchte werden von Krankheiten befallen und werden nahrungsuntauglich..

Frucht eines mit Schorf befallenen BaumesSchorf ist eine Pilzkrankheit. Seine Sporen überwintern auf dem letztjährigen Laub und dringen ab dem Moment, in dem die jungen Blätter erscheinen, entlang eines grünen Zapfens in die Pflanze ein. Langsame Blattöffnung und warmes Regenwetter werden zur Voraussetzung für die Umsetzung. Unter solchen Bedingungen keimen die eingebetteten Sporen und bilden ein Myzel. Schorf wird häufiger von alten Bäumen mit einer verdickten, schlecht belüfteten Krone befallen. Nach der Entwicklung zerstört die Krankheit hauptsächlich die Blätter, sie werden schwarz und fallen ab. Früchte sind hässlich oder fallen nach dem Setzen ab.

Die Bekämpfung von Pilzkrankheiten besteht darin, sich an landwirtschaftliche Praktiken zu halten, wiederholt mit Fungiziden auf Kupferbasis oder deren Ersatzstoffen zu sprühen. Alle Behandlungen werden 3 Wochen vor der Ernte gestoppt.

Rost

BlattrostEine andere furchtbare Krankheit pilzartiger Natur ist Rost. Diese Krankheit manifestiert sich nach der Blüte des Apfelbaums. Auf den Blättern des Baumes oben auf der Platte erscheinen orangefarbene Flecken. Auf den Flecken befinden sich schwarze Punkte, darunter Sporensäcke, die sich öffnen und Sporen abschießen. Auch der untere Teil des Blattes bekommt an dieser Stelle einen gelben Fleck. In Zukunft schreitet die Krankheit fort, wie auf dem Foto zu sehen. Apfelblattkrankheiten und ihre Behandlung ein Prozess, der Geduld erfordert.

Rost in einem vernachlässigten Zustand betrifft neben Blättern auch die Früchte und Äste des Baumes. Der Pilz entwickelt sich zunächst auf einem Wacholder und fällt später nach der Überwinterung auf Pflanzenresten auf ein Blatt eines Baumes..

Daher muss der Wacholder im Garten gegen Pilzkrankheiten behandelt werden, oft sogar ohne sichtbare Rostspuren.

Bearbeitung dringend erforderlichRost kann bei Apfelbäumen zu gelbem Laub führen. Es führt auch zum Abwurf von Früchten und zum Aufbrechen der Rinde am Stamm. Beim ersten Anzeichen von Rost beginnen sie, dagegen anzukämpfen. Alle befallenen Blätter, Triebe und Früchte werden sofort entfernt. Die Äste werden einige Zentimeter unterhalb der Infektionsstelle abgeschnitten. Das Sprühen erfolgt mit einem der Medikamente:

  • basierend auf Kupfer – Cuproxat, Oxychlorid, Kupfersulfat 1%;
  • Zineba-Lösung 0,4%;
  • Topas, Vectra.

Die Behandlungen werden im Abstand von 2 Wochen bis zum Saisonende wiederholt.

Um diese furchtbare und schwer zu entfernende Pilzkrankheit zu verhindern, sollten eine Reihe von Regeln befolgt werden:

  • es ist unmöglich, die Nachbarschaft von Nadel- und Obstbäumen in unmittelbarer Nähe zuzulassen;
  • im zeitigen Frühjahr, vor Beginn des Saftflusses, die betroffenen Stellen finden, zu gesundem Holz reinigen, mit einer starken Lösung von Kupfersulfat 5 Gramm in einem halben Glas kochendem Wasser (5 %) behandeln;
  • mit Gartenlack oder Spezialspachtel bestreichen, dann zur Vorbeugung die Behandlung mit Fungiziden wiederholen.

Ich wünsche Ihnen reiche Ernten und einen gesunden Garten! Lesen Sie, warum die Blätter des Apfelbaums gelb werden!

Video zum Schutz von Apfelbäumen vor Krankheiten und Schädlingen

Previous Post
Vorteile und Nutzen von Safran – eine teure Schönheitsformel
Next Post
صور ووصف أصناف من شعر الكرز