15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Finden Sie heraus, warum Äpfel an einem Apfelbaum knacken und verfaulen

Reife Großäpfel Die Pflege eines gesunden Gartens ist die harte Arbeit eines Menschen, multipliziert mit Wissen. Ein lebender Baum ist genauso anfällig für Krankheiten wie wir. Nur eine Person kann sich beschweren, zum Arzt gehen und der Obstgarten wartet still auf Hilfe. Der Verfall von Früchten, sich vermehrenden Insekten und der Zustand der Rinde werden ein Signal für die Schwächung der Vitalität sein. Ein aufmerksamer Gärtner wird bei den ersten Anzeichen feststellen, warum Äpfel an einem Apfelbaum knacken und keine tiefe Niederlage zulassen.

So erzielen Sie eine gute Ernte

Kampf gegen Pflanzenkrankheiten und Schädlinge Das Ergebnis der Gartenarbeit im Frühjahr und Sommer sollte eine anständige Apfelernte sein. Wenn der Garten reichlich geblüht hat und gut bestäubt ist, besteht die Aufgabe des Gärtners darin, den Eierstock zu erhalten. Das Abfallen der Eierstöcke in der ersten Periode ist eine Selbstregulierung des Baumes. Sie kann nicht alle Früchte tragen. Laut Wissenschaftlern werden nur 5% der Blüten zu einer Herbsternte von Äpfeln. Andernfalls bricht das Gewicht der Ernte die Äste und schwächt den nährenden Baum selbst..

Warum gesunde Äpfel fallen

Äpfel fallen von ungepflegten BäumenDer Baum braucht Hilfe, versorgt ihn mit Nahrung und beugt Krankheiten vor. Daher ist es notwendig, landwirtschaftliche Techniken zu befolgen. Es besteht darin, den Baum richtig zu nähren und zu schützen. Wenn zu Frühlingsbeginn und in den ersten zwei Sommermonaten der Baum nach zwei Wochen regelmäßig mit organischen und mineralischen Stickstoffdüngern gefüttert wird, werden die Früchte gegossen und die Frage gestellt, warum Äpfel in der ersten Periode vom Apfelbaum fallen entsteht nie.

Ein gesunder Apfelbaum trägt so viel Frucht, wie er genügend Nährstoffe durch Düngen, Feuchtigkeit durch Gießen und Lichtenergie hat.

In Zukunft muss ein gegossener Apfel den gleichen Geschmack erzeugen, den ein grüner junger Apfel nicht hat. Daher ändert sich ab den ersten Augusttagen die Zusammensetzung der Verbände. Jetzt braucht der Baum viel Kalium und Superphosphat. Diese Stoffe dienen dem Baum im Herbst als Nahrung und erhöhen seine Winterhärte. Sie tragen auch zur Aufnahme der biologischen Form von Substanzen und zur Bildung von Aminosäuren bei, Enzymen, die den Apfel rötlich, schmackhaft und aromatisch machen. Durch die Fütterung des Baumes erwarten wir von ihm eine große Ernte köstlicher saftiger Äpfel.

Duftende Früchte sind das Ergebnis der Pflege des SommerbewohnersDas Gießen des Apfelbaums während der Fruchtbildung ist von großer Bedeutung. Wenn der Baum nicht genug Feuchtigkeit bekommt, um sich zu erhalten, entzieht der Baum den Früchten Flüssigkeit, die schrumpfen und abfallen kann. Daher ist eine regelmäßige Bewässerung des Gartens während der Fruchtbildung erforderlich. Aber die Wurzeln brauchen Sauerstoff, und wenn es wochenlang regnet, ist der Boden mit Feuchtigkeit übersättigt, auch Apfelabwurf ist möglich. Unter diesen Bedingungen ist eine Belüftung des Bodens erforderlich, dessen Sättigung mit Luft durch tiefe Lockerung des Stammkreises. Es ist nicht schwer, diese Aktivitäten durchzuführen, und die Frage, warum Apfelbäume bröckeln, wird einen fürsorglichen Sommerbewohner nie stören.

Krankheiten, die zu Ertragseinbußen führen

Äpfel sind von Fruchtfäule betroffenJede Krankheit des Obstbaumes führt in allen Stadien zu Ertragseinbußen. Jede Krankheit trägt dazu bei. Oftmals arbeiten Krankheiten und Schädlinge eng zusammen. Daher ist es wichtig, einen Garten gemäß der Karte der agrotechnischen Maßnahmen innerhalb des empfohlenen Zeitrahmens zu pflegen..

Um einen gesunden Garten zu erhalten, ist es notwendig, die Behandlung und Vorbeugung gegen Krankheiten und Schädlinge zu der in der Region empfohlenen Zeit durchzuführen..

Arbeitet im HerbstgartenWarum verrotten Äpfel an einem Apfelbaum und ist es möglich, die Krankheit zu besiegen? Es ist Fruchtfäule oder Moniliose, die die Frucht befallen hat. Die Krankheit ist pilzartig, vermehrt sich durch Sporen, überwintert im Myzel im Boden und auf Pflanzenresten. Eine große Gefahr geht von ungeernteten faulen Früchten aus, die im Herbst im Garten zurückbleiben. Im nächsten Jahr kommt es zu einer erneuten Kontamination durch die überwinterten Rückstände. Der Gärtner ist verpflichtet, den Garten nach der Ernte gründlich zu reinigen und zu desinfizieren..

Apfelmoniliose verbreitet sich:

  • bei feuchtwarmem Wetter;
  • setzt sich auf beschädigten Früchten ab;
  • geht bei Berührung zu gesunden Früchten über.

Damit die Fäulnis den größten Teil der Ernte nicht wegnimmt, ist es erforderlich, den Garten in zwei Wochen fungizid zu behandeln und jeden Zweig zu benetzen. Systemische Medikamente, die für den Einsatz in Nebenbetrieben zugelassen sind, sind Skor, Topaz, Fundazol, Hom. Sie wirken auch auf andere Krankheiten, die mit Apfelverderb verbunden sind, zum Beispiel Schorf, ein Vorbote der Moniliose. Bei der Behandlung mit Fungiziden wird daher gleichzeitig Schorf am Apfelbaum bekämpft. Alle Präparate auf Kupferbasis werden wirksam, aber ihre Verwendung während der Fruchtbildung ist unerwünscht. Im Frühjahr werden Kupferpräparate verwendet.

Der treue Gehilfe des Gärtners ist ein SpechtDie Moniliose eines Apfelbaums entwickelt sich, beginnend mit der Bildung von Äpfeln in der Größe einer Walnuss. Es ist dann, während der ersten Häutung, die Mottenraupe macht ein Loch in die Apfelschale und die Spore dringt tief in die Frucht ein, die in das Myzel hineinwächst und den Apfel zerstört. Zuerst erscheinen braune Flecken, dann ein grauer schimmelähnlicher Belag. Dies sind neue Streitigkeiten, die zur Umsetzung bereit sind. Bei Kontakt mit einer anderen Frucht kommt es zu einer Infektion und die Fäulnis setzt sich fort..

Dies kann an einem Baum vor der Ernte oder bei der Lagerung von Früchten im Winter passieren. Einige Sorten, insbesondere winterliche und saure, sind schwach anfällig für Fäulnis, da sie eine dicke Schale und eine dichte Wachsschicht haben, die die Früchte vor Infektionen schützt.

Fruchtfäule ist das Ergebnis einer vorherigen Schädigung der Schale durch einen Schädling, Hagel oder eine Veranlagung der Sorte aufgrund der dünnen Schale für eine Infektion durch Berührung.

Vorbereitung der Lösung für die Verarbeitung von ApfelbäumenDie Bekämpfung von Schädlingen, die Früchte schädigen und Vorläufer der Moniliose sind, bleibt ein wesentlicher Bestandteil agrotechnischer Maßnahmen. Alle Arten von Fallen und das Besprühen von Apfelbäumen gegen Schädlinge im Sommer sind eine Voraussetzung für die Pflege eines gesunden Gartens. Maßnahmen zur Mottenbekämpfung dienen daher gleichzeitig dem Gesundheitsschutz der Frucht..

Auf die Frage, warum Äpfel an einem Apfelbaum knacken, wurde eine Antwort erhalten, die erneut bestätigte, dass die Manifestation jeder Krankheit in komplexen Ursachen liegt. Das Knacken eines Apfels ist möglich, wenn seine Nahrungszufuhr andauert und die Schale nicht elastisch genug ist. Es ist bekannt, dass der Schorf auf Pflanzenteile einwirkt, so dass diese aufhören zu wachsen. Die eingehenden Nährstoffe brechen die Haut und die Fruchtrisse auf.

Aber es gibt physiologische Gründe. Nach einer langen Dürre setzten heftige Regenfälle ein. Die Wurzeln trieben die Säfte in großen Mengen, und die bereits verhärtete Haut hielt dem Innendruck nicht stand. Warum Äpfel an einem Apfelbaum, der von nichts krank ist, knackten, ist in diesem Fall klar. Es war notwendig, das Gießen in einer Dürre zu organisieren und den Wurzelkreis mit Mulch abzudecken, damit es nicht zu einer starken Änderung der Luftfeuchtigkeit kommt.

Bei Früchten mit rauer Schale ist die Rissneigung größer. Außerdem ist es unmöglich, die Ernte von reifen Früchten lange am Baum zu halten. Sie können auch knacken und verrotten..

Ausgabe

Um nicht ohne Apfelernte zu bleiben, müssen die folgenden Maßnahmen ergriffen werden, um den Garten während der gesamten Saison zu erhalten.Tabelle zum Drogenkonsum

  1. Herbstsammlung aller Pflanzenreste und deren Vernichtung durch Verbrennen. Führen Sie das Ablösen der Rinde, die Behandlung und das Tünchen von Bäumen mit Spezialfarbe durch. Grabe die Stammkreise aus.
  2. Im Frühjahr sollten Baumkronen und Baumstämme vor Beginn des Saftflusses repariert werden. Mit einer starken Harnstofflösung besprühen. Behandeln Sie den grünen Zapfen mit kupferhaltigen Präparaten gegen Pilzkrankheiten.
  3. Führen Sie nach der Blüte des Gartens alle zwei Wochen Schutzbehandlungen durch, die Behandlungen gegen Pilzkrankheiten und gegen Insekten kombinieren. Vergessen Sie nicht, die Pflanzen rechtzeitig zu füttern und zu gießen.

Es bleibt nur noch, die Empfehlungen in diesem Artikel zu befolgen, um die Ernte Ihres Gartens zu erhalten und Ihre Familie mit köstlichen Früchten zu erfreuen..

Wie man eine große Apfelernte bekommt – Video

Previous Post
Vorteile und Nutzen von Safran – eine teure Schönheitsformel
Next Post
صور ووصف أصناف من شعر الكرز