Warum trocknen Trauben?
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Warum trocknen Trauben?

Trauben sind von Krankheiten befallen Krankheits- und Schädlingsbefall im Weinberg verursacht oft schwere Schäden an der Rebe. Wenn die Blätter an den Trauben trocknen, die Triebe welken und absterben, wird dies für den Züchter zu einem schweren Verlust. Es ist ein doppelt so großes Unglück, wenn die Pinsel leiden, die Beeren vertrocknen und ein erheblicher Teil der Ernte verloren geht. Darüber hinaus kann der Trocknungsprozess sowohl unmittelbar nach dem Setzen der Beeren als auch bereits während der Reifung mit kulturkrankheitsbedingten Symptomen einhergehen und ohne ersichtlichen Grund ablaufen.

Warum trocknen Beeren an Trauben? Es gibt viele Gründe für den Verlust von Trauben. Am häufigsten identifizieren Landwirte Krankheiten, die durch pathogene Pilze verursacht werden.

Falscher Mehltau steht an erster Stelle in Bezug auf die Schädlichkeit und betrifft nicht nur die Kämme und Trauben der Trauben, sondern auch die grüne Masse, neue und mehrjährige Triebe. Der Pilz, der in das Gewebe der Pflanze eindringt, verhindert den Fluss von Nahrung und Feuchtigkeit. Infizierte Teile der Rebe, einschließlich Besen und reifenden Beeren, trocknen aus und sterben ab.

Mehltau ist nicht das einzige Problem mit Ernteverlusten. Es gibt andere Krankheiten von Weinbeeren, deren Fotos auf die Rebe den Grad der Gefahr und die Notwendigkeit, sie zu bekämpfen, deutlich belegen. Schadinsekten können die Ernte stark schädigen, es besteht die Gefahr des Beerenverlustes und bei ungenügender Weinbergspflege.

Trockenhändige Trauben

Trockenhändiger Traubenbusch Die durch den Pilz Eutypa lata verursachte Rebenkrankheit ist in allen Weinbaugebieten verbreitet, in denen die Winter nicht als mild bezeichnet werden können, und ist besonders in regenreichen Jahreszeiten schädlich..

Da der pathogene Pilz nicht nur in das Gewebe von Weintrauben, sondern auch vieler anderer Gartenbau- und Obstkulturen eindringen kann, erschwert dies den Kampf gegen die Manifestationen der Krankheit und ihre Ausbreitung. Die Krankheit befällt nicht nur Triebe und Beeren, auch Veränderungen im Holz durch den Pilz sind auf dem Foto der Traubenkrankheit deutlich zu erkennen. Besonders stark befällt die Krankheit erwachsene Weinsträucher im Alter ab 8 Jahren, und die Symptome der trockenen Händigkeit werden deutlich, wenn die Pflanze zu Beginn des Sommers eine Längenzunahme von 20-25 cm . aufweist.

Escape hinkt in der Entwicklung hinterherTriebe und Blätter sind verkümmert, oh, Größe und Farbe unterscheiden sich von gesunden. Die Blätter trocknen an den Trauben, und dann befällt die Nekrose die betroffenen Triebe. Die abgesetzten Beeren vertrocknen oder hören auf zu wachsen und bleiben bis zum Ende der Vegetationsperiode klein.

Gefleckte Anthracnose-Traube

Gefleckte AnthraktoseEiner der Gründe, warum Trauben austrocknen, kann Anthracnose sein. Der Höhepunkt der Infektion mit dieser schweren Krankheit tritt in nassen Perioden auf, und der Schädling ist nicht nur bei warmem Wetter aktiv, sondern im Bereich von 2-30 ° С.

Manifestationen von Anthracnose werden oft mit mechanischen Schäden an Beeren und Trieben durch Hagel verwechselt. Aber das Wetter hat damit nichts zu tun.

Abgerundete nekrotische Flecken mit braun-schwarzer Umrandung sind die Zonen des Eindringens von Schadpilzen. Solche Flecken können verschmelzen, das ausgetrocknete betroffene Gewebe in ihnen wird zerstört und die jungen Blätter, die an den Trauben trocknen, scheinen verbrannt zu sein..

Anthraktose erkrankte Beeren beginnen zu trocknenDie Krankheit befällt alle oberirdischen grünen Pflanzenorgane, einschließlich der Bürsten. Die Traubenkrankheit auf dem Foto stellt die größte Gefahr für Beeren vor der Blüte dar, wenn der gesamte Pinsel befallen ist, sowie vor der Reife der Ernte. Im Verlauf der Krankheit bilden sich an den Eierstöcken und den Leistenkämmen charakteristische Flecken, nach deren Wachstum die Bürste ganz oder teilweise verwelkt.

Vertikales Welken der Rebe

Vertikales Welken der RebeVerticillium, nämlich der Erreger dieser Krankheit, der pathogene Pilz Verticillium dahliae, dringt durch den Boden in die Wurzeln ein und stört bei der Vermehrung die Feuchtigkeitsversorgung der Triebe und Trauben. Die Krankheit der Weinbeeren, wie auf dem Foto, betrifft häufiger und stärker junge Pflanzen, und ihre äußeren Manifestationen können nur ein oder zwei Jahre nach der Infektion visuell bemerkbar werden.

Trauben werden getrocknet und mumifiziertDer Weinberg erleidet die stärksten Schäden, wenn die Büsche stark beansprucht werden. Dies wird häufiger bei Feuchtigkeitsmangel, erhöhter Lufttemperatur und beginnender Beerenreife beobachtet. Zuerst Blätter, die an den Trauben wie verbrannt aussehen, dann sind Triebe und Trauben an der Reihe. Die in den unteren Lagen der befallenen Triebe befindlichen Bürsten trocknen, einzelne Beeren an den Trauben trocknen, mumifizieren und verbleiben in dieser Form an den Trauben.

Büffel-Zikade

Büffelzikade, die zunehmend Weinberge befällt, kann nicht weniger Schaden anrichten als pathogene Pilze..

BüffelzikadeEin Insekt, das sich von Pflanzensäften ernährt, macht charakteristische ringförmige Läsionen an den Trieben und Kämmen, die bis zu einem Zentimeter lang sind, wodurch die Traubenbeeren, die nicht genug Nahrung bekommen, austrocknen, die Triebe verdorren und absterben.

Der Schädling gibt eine Generation pro Saison. Im Stadium leben Zikadenlarven und ernähren sich von Graspflanzen unter Weinstöcken, und dann klettern erwachsene Insekten auf die Rebe und beginnen ihre schädliche Aktivität.

Eine von einer Büffelzikade befallene RebeDie Ausbreitung des Schädlings wird durch die üppige Vegetation in der Nähe der Weinstöcke erleichtert. Eine Maßnahme zur Bekämpfung eines gefährlichen Insekts ist eine zweifache Behandlung von Pflanzen mit Benzophosphat. Ein solches Besprühen sollte im Juni durchgeführt werden, und außerdem ist das Entfernen von Unkraut und das Pflanzen von Beeten mit Zwiebeln und Knoblauch in der Nähe des Weinbergs, die Zikaden abschrecken, eine gute Vorbeugung..

Verbiegen der Kämme während der Beerenreifung

Es ist notwendig, das Brechen der Rippen der reifenden Trauben zu vermeiden.Eine Erklärung dafür, warum Beeren an Trauben vertrocknen, können die reifenden Trauben selbst sein, unter deren Gewicht sich die Trauben biegen, die Feuchtigkeits- und Nährstoffversorgung gestört ist und die Früchte verdorren.

Das Risiko von Ertragsverlusten ist aus diesem Grund bei Sorten und Hybriden am größten, die schwere große Trauben bilden..

Sie können das Brechen der Kämme und Triebe mit Bürsten vermeiden, wenn Sie einen Busch auf der Grundlage eines Bogens oder eines Pavillons anbauen. Die herabhängenden Bürsten werden nicht eingeengt und entwickeln sich gut, und die Äste werden gleichmäßig belastet und verbiegen sich nicht.

Trocknen von Traubengraten

Austrocknen der Damme ist eine der Ursachen für ErnteausfälleWenn keine erkennbaren Gründe, zum Beispiel Krankheitssymptome von Weinbeeren, wie auf dem Foto, festgestellt werden und die Pinsel nicht gegossen werden und die Beeren mumifiziert sind, sollten wir vielleicht über das Austrocknen der Grate sprechen.

Dieses Phänomen, das erstmals vor etwas mehr als einem Jahrhundert beobachtet wurde, ist noch nicht ausreichend untersucht; es wurde nur festgestellt, dass eine Art Lähmung, die zu einer Verlangsamung oder zum Stillstand der Traubenbildung führt, mit Stoffwechselstörungen und ist lokaler Natur. Die Krankheit ist nicht infektiös, wird nicht auf andere Pflanzen übertragen und kann mit einer Verletzung des Eindringens von Feuchtigkeit durch die Gefäße des Kamms zu den reifenden Beeren verbunden sein. Tatsächlich manifestiert sich in Trockenzeiten am häufigsten eine Lähmung, die zum Austrocknen der Weinbeeren führt.

Symptome, die der Austrocknung vorausgehen, in Form von braunen dunklen Flecken an den Ästen des Kamms, machen sich während der Reifezeit bemerkbar, wenn die Beeren 7 bis 12% Zucker anreichern.

Das Gewebe unter den Flecken ist bis in die Tiefe mehrerer Zellschichten betroffen, und der Mangel an Feuchtigkeit verschlimmert das Bild und die Nekrose bedeckt alle neuen Bereiche. Krümmt sich die Stelle auf dem Grat zurück, stoppt der Feuchtigkeitsfluss zum darunter liegenden Gestrüpp und die vereinzelten Trauben trocknen, schrumpfen und verlieren ihren Geschmack und ihre Marktfähigkeit..

Die Austrocknung der Traubenwälle ist nicht nur durch den Ernteausfall gefährlich, sondern auch dadurch, dass sich oft Schimmel und krankheitserregende Pilze in den betroffenen Bereichen ansiedeln und die Kultur sekundär infiziert wird.

Weintrauben trocknen ausEin direkter Zusammenhang zwischen der Häufigkeit der Austrocknung der Grate, dem Wuchsgebiet und der Rebsorte konnte nicht festgestellt werden. Empirisch konnte jedoch festgestellt werden, dass selbstwurzelnde Büsche, wie auf dem Foto, weniger von dieser Krankheit der Weinbeeren betroffen sind als veredelte Pflanzen, insbesondere auf kräftigen Unterlagen..

Die Behandlung gelähmter Büsche mit Fungiziden oder anderen Pflanzenschutzmitteln ist wirkungslos. In einigen Fällen, wenn die Trauben austrocknen, hilft das Besprühen der Pflanzungen mit einer 0,75-prozentigen Lösung von Magnesiumchlorid oder 3 Prozent Magnesiumsulfat. Die Prophylaxe beginnt etwa einen Monat vor dem wahrscheinlichen Einsetzen der Lähmung, dann werden zwei weitere Sprühungen im Abstand von 10 Tagen durchgeführt.

Als wirksame Vorbeugung werden die Trauben und die Umgebung mit einer 5%igen Magnesiumsulfatlösung behandelt, wenn die Beeren beginnen, Farbe anzunehmen und Saft zu gewinnen.

Als wichtigstes Mittel zur Bekämpfung der Austrocknung von Traubenrücken betrachten Gärtner jedoch die Einhaltung der Regeln der Landtechnik. Nur bei richtiger Bildung und Beschneidung der Rebe, dem Einsatz einer ausgewogenen Düngung, einschließlich Magnesium und einer mäßigen Stickstoffmenge, sowie einer ausreichenden Bewässerung des Weinbergs in Kombination mit einer chemischen Behandlung können wir über die Beseitigung der Lähmung des Weinstocks sprechen Grate und Rettung der Ernte.

Schutz der Trauben vor Krankheiten – Video

Previous Post
Merkmale der Calendula-Tinktur und die Regeln für ihre Verwendung
Next Post
زراعة الكيوانو الرائعة من البذور – ما يحتاج البستاني إلى معرفته
Adblock
detector