Wie man mit einer Spitzmaus im Garten umgeht, um die Ernte zu retten
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wie man mit einer Spitzmaus im Garten umgeht, um die Ernte zu retten

wie man mit einer Spitzmaus im Garten umgeht Viele Sommerbewohner sehen sich einem unsichtbaren Feind gegenüber, der in kurzer Zeit eine Fläche mit Feldfrüchten oder Gemüse schaufeln kann. Kluge Ratschläge zum Umgang mit einer Spitzmaus in Ihrem Garten werden Ihnen helfen, dieses Problem zu lösen. Miniaturtiere bewegen sich gekonnt in der oberen Bodenschicht und suchen nach Nahrung. Daher sind sie nicht leicht zu erkennen. Es gibt jedoch viele moderne Methoden, um lästige Schädlinge zu bekämpfen. Aber schauen wir uns zuerst an, wie eine Spitzmaus aussieht und was sie frisst..

Äußere Merkmale eines Miniaturtieres

kleines Tier Diese niedliche Kreatur wird oft mit einer gewöhnlichen Feldmaus verwechselt..

Bei genauerer Betrachtung werden Sie jedoch einige Unterschiede feststellen:

  • verlängerter Kopf;
  • die Nase ähnelt einem Rüssel;
  • flauschige Wolle;
  • langen Schwanz.

Es gibt ungefähr 300 Arten von Spitzmäusen in der Natur. Die beliebtesten sind:

  • Spitzmäuse;
  • Wasser;
  • Spitzmäuse;
  • Elefant.

Am häufigsten findet man Spitzmäuse in Gemüsegärten, die als die kleinsten unter ihren Verwandten gelten. Die maximale Länge der Tiere erreicht kaum 5 cm, den Schwanz nicht mitgerechnet. Und sie haben ihren Namen dank der mit brauner Emaille bedeckten Zähne bekommen. Außerdem ist ihre Wolle braun..

Der größte Vertreter der Spitzmäuse erreicht eine Länge von 25 cm (einschließlich des Schwanzes). Daher wird das Tier manchmal mit einer Ratte verwechselt und gnadenlos vernichtet..

Weißzahnspitzmäuse werden bis zu 7 cm groß und dem Namen nach zu urteilen, haben sie weiße Zähne. Die Wolle ist grau gefärbt. Die Wasserspitzmaus kommt in der Nähe der Ufer von Flüssen und Seen vor. An den Beinen befinden sich harte Membranen, die der Spitzmaus helfen, sich im Wasser schnell fortzubewegen. Der Körper des Tieres ist mit wasserfesten grauen Haaren bedeckt. Die Sommerbewohner interessieren sich jedoch für: Was die Spitzmaus frisst, wenn sie sich im Garten niederlässt.Spitzmausfütterung

Studien haben gezeigt, dass das Lieblingsfutter des Tieres ist:

  • Maikäfer;
  • Raupen;
  • Bär;
  • Schnecken;
  • Spinnen;
  • Blattkäfer;
  • Regenwürmer.

Wie Sie sehen können, zerstört das Tier potenzielle Schädlinge von Gartenpflanzen. Leider frisst sie gerne Pflanzensamen, Körner und gartenbauliche Rhizome. Trotz des maximalen Gewichts der Spitzmaus – 3,2 g – hat sie einen ausgezeichneten Appetit. Auf der Suche nach Nahrung passiert das Tier riesige Landstriche und hinterlässt viele Löcher und Durchgänge.

In 24 Stunden frisst das Säugetier viermal mehr Nahrung, als es wiegt. Wenn er nicht genug Nahrung hat, greift er kleine Echsen und sogar seine Verwandten an. Manchmal verhungert das Tier, besonders im Winter. Egal wie lange eine Spitzmaus lebt, sie zieht mehr als einen Nachwuchs auf. Das maximale Alter des Tieres beträgt bis zu 2 Jahre. Ein erwachsenes Weibchen bringt 3 bis 10 Babys zur Welt und füttert sie zuerst mit Milch. Im Laufe der Zeit stellen sie auf feste Nahrung um. Nach 21 Tagen beginnt der Nachwuchs ein eigenständiges Leben..

Wie man mit einer Spitzmaus im Garten umgeht: Expertenrat

spitzbübischer KampfWenn sich das Tier im Ferienhaus niederlässt, beginnt es sofort nach Nahrung zu suchen. Daher erscheinen viele Gänge und Höhlen darauf. Außerdem zerstört das Tier Wurzeln oder nagt an den Wurzeln von Pflanzen. Ernährt sich oft von nützlichen Insekten.

Obwohl Spitzmäuse den Menschen nicht schaden, kann ihre Anwesenheit zur Zerstörung der Ernte führen. Wenn Tiere gefunden werden, sollten Sie daher auf deren Beseitigung achten..

Die Hauptmerkmale der “Siedlung” von Spitzmäusen in ihrem Sommerhaus

Spitzmaus in ihrem SommerhausBei sorgfältiger Prüfung ihres Besitzes kann der Sommerbewohner kleine Haufen lockerer Erde im Garten bemerken. Hauptsache, man verwechselt sie nicht mit den “Müllhaufen” von Maulwürfen oder Feldmäusen. Normalerweise nimmt das Tier ein Grundstück von etwa 50 m² ein und schützt sein Territorium sorgfältig.

Die meisten von ihnen lassen sich in leeren Maulwurfslöchern nieder. Obwohl es Leute gibt, die selbst Löcher graben. Sie zögern nicht, in den Mulden von gefällten Bäumen oder unter Totholz zu leben. Sie isolieren ihre Nester mit trockenem Gras und Laub. Manche Gärtner führen die Zerstörung von Kulturpflanzen fälschlicherweise auf Spitzmäuse zurück. Tatsächlich ernährt sich die Spitzmaus hauptsächlich von tierischer Nahrung, die sie über ihren Geruchssinn sucht..

Wenn es im Land ein Gewächshaus gibt, wird das Tier auf jeden Fall dort vorbeischauen und Spuren hinterlassen. Wenn Sie sie bemerken, sollten Sie sofort Maßnahmen ergreifen.

Um jedoch das Vorhandensein von Spitzmäusen festzustellen, müssen sie gesehen werden. Um dies zu tun, müssen Sie geduldig sein und warten. Schließlich sind ihre Nerze relativ klein. Und unterirdische Tunnel sind unter einer Erdschicht kaum sichtbar..

Ständiger Helfer – Chemie

Spitzmaus KontrollgeräteDie Praxis zeigt, dass es einfach unmöglich ist, das Auftreten von Tieren auf dem Gelände zu verhindern. Auch hohe Zäune oder starke Netze können die Invasion von „unterirdischen“ Nachbarn nicht aufhalten. Aber wie man mit einer Spitzmaus im Garten umgeht, um seine Ernte zu schützen.

Chemikalien helfen:

  1. “Jäger Anti-Nagetier”. Das Brikett enthält Mehl, Käse und spezielle Stoffe, die das Nagetier anlocken..
  2. “Rattentod”. Hartes Gift nur als letztes Mittel verwendet.
  3. “Nussknacker”. Dicke dichte Substanz, die in der Nähe des Nerzes des Tieres platziert wird.

Sie enthalten hauptsächlich Bestandteile, die das Atmungssystem von Tieren beeinträchtigen oder innere Blutungen verursachen. Nach einer solchen Mahlzeit sterben die Spitzmäuse..

Humanere Methoden anwenden

Pflanzen im Kampf gegen SpitzmausDa das Tier dem Menschen nicht nur Schaden, sondern auch Nutzen bringt, gibt es andere Möglichkeiten, mit einer Spitzmaus im Garten umzugehen..

Dazu werden eine Reihe von Aktivitäten durchgeführt:

  • pflanzen mit stechendem Geruch (Minze, Wermut, Linsen) werden im gesamten Gebiet angebaut;
  • Naphthalin wird in der Nähe der Nerze verstreut, Kerosin wird eingegossen oder ein Stück fauler Fisch wird platziert;
  • um die Tiere zu erschrecken, benutzen sie Rauchbomben, Gasbomben;
  • mehrere Zweige frisch geschnittenen Hanfs werden in das Loch gelegt, das beim Verrotten einen Gestank verströmt;
  • mit Wasser, Dieselkraftstoff oder Kerosin gegossen, Nerze im Garten gefunden.

Einige Sommerbewohner machen aus improvisierten Gegenständen mit ihren eigenen Händen einen Schrecken für Spitzmäuse. Verwenden Sie dazu Dosen oder schneiden Sie Plastikflaschen. Sie werden auf einen bis zu 1 m hohen Stock gelegt, damit sie bei Windböen heftige Geräusche machen. Normalerweise haben Spitzmäuse Angst vor ungewohnten Geräuschen und verlassen ihr “altes” Revier.

Wenn Sie möchten, können Sie im Laden ein Ultraschallgerät zum Verscheuchen von Tieren erwerben..

Eine wunderbare Möglichkeit, Ihren Garten vor Spitzmäusen zu schützen, besteht darin, eine unterirdische Mauer zu errichten. Über den gesamten Umfang des Geländes werden Schiefer- oder Metallplatten bis zu einer Tiefe von 1,5 m in den Boden gegraben. Infolgedessen können die Tiere das neue Territorium nicht von ihren Nachbarn aus betreten..

Eine ebenso praktische Möglichkeit, unerwartete Gäste aus dem Garten zu begleiten, besteht darin, mehrere Beete mit Zwiebeln und Winterknoblauch zu pflanzen. Die Schädlinge mögen das Aroma von Pflanzen nicht, daher verlassen sie nach und nach das “bewohnte” Gebiet. Einige Gärtner verwenden verschiedene Fallen oder Fallen. Dort wird der Köder platziert, danach warten sie auf “ihre schönste Stunde”.

Wenn das Tier versehentlich in die Wohnung geklettert ist, ist es ratsam, es nicht zu berühren. Mit der Zeit wird es den geschlossenen Raum verlassen, da es diesem Lebensstil nicht angepasst ist..

GartenschädlingeNachdem man sich verschiedene Wege überlegt hat, mit einer Spitzmaus im Garten umzugehen, kann jeder seine eigenen Entscheidungen treffen. Jemand wird das Tier mit Hilfe von Chemikalien loswerden wollen. Jemand wird einen mechanischen Repeller herstellen. Einige werden Volksheilmittel verwenden wollen. Auf jeden Fall sollten Sie sich um Tiere kümmern, die dem Menschen keinen nennenswerten Schaden zufügen..

Kampf gegen Spitzmäuse in Bienenstöcken – Video

Previous Post
Erfreuen Sie sich im Schatten einer immergrünen Fichte
Next Post
كيف ينمو الزنجبيل في الحديقة
Adblock
detector