Nutzen und Schaden von Radieschen
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Nutzen und Schaden von Radieschen

Gesunder Rettich im Garten Unter den Frühgemüsen ist Rettich eines der ersten, das sich großer Beliebtheit erfreut. Und das ist nicht verwunderlich, denn nur Frühlingszwiebeln und einige andere grüne Pflanzen, aber weit entfernt von Hackfrüchten, können sich einer so frühen Reife und einer freundlichen Ernte von Nachbarn im Garten rühmen.

Runde und längliche Radieschen werden in allen Arten von Snacks, Salaten, kalten Suppen und anderen Gerichten verwendet. Gärtnern stehen Rettichsorten mit weißen, rosa, roten und sogar tiefvioletten und gelben Wurzeln zur Verfügung. Aber nicht nur die Artenvielfalt und kurze Reifezeiten machen auf diese Kultur aufmerksam, sondern auch die für den Körper nützlichen Eigenschaften des Rettichs.

Das saftige Fruchtfleisch von Wurzelgemüse, das einen erfrischend süßlichen Geschmack mit angenehmer Schärfe hat, ist mit aktiven Nährstoffen gesättigt, deren Mangel der menschliche Körper nach dem Winter erlebt.

Welche Vitamine sind in Radieschen enthalten? Ist dieses Gemüse für alle nützlich und wie wählt man am besten einen Rettich aus und isst ihn??

Lesen Sie auch den Artikel zum Thema: Wie sind Radieschen nützlich??

Vitaminzusammensetzung von Rettich und sein Kaloriengehalt

Vitamin-Rettich-Salat Rettich enthält außerdem die Vitamine B1, B2, B5, B6, B9, PP, E, bis zu 25 mg Vitamin C, Mineralsalze und antimikrobielle Phytonzide.

Der Kaloriengehalt von Rettich ist ziemlich niedrig, 100 Gramm Hackfrüchte enthalten 15 bis 20 kcal. In diesem Fall ist der Nährwert in 100 Gramm des Produkts enthalten:

  • 1, 2 Gramm Protein;
  • 0,1 Gramm Fett;
  • 3,4 Gramm Kohlenhydrate;
  • 3,1 Gramm Zucker;
  • 1,6 Gramm Ballaststoffe;
  • 93 Gramm Wasser;

Auch in der Zusammensetzung des Fruchtfleisches und des Grüns von Rettich gibt es geringe Mengen an organischen Säuren, stärkehaltigen Substanzen und Asche.

Kalorienarme VitaminquelleDie Makronährstoffzusammensetzung der Rettichwurzeln wird durch den hohen Gehalt an Kalium, Calcium und Magnesium, Phosphor und Natrium bestimmt. Spurenelemente sind Eisen, Zink, Kupfer und Jod, Bor und Mangan. Und Senföl, das antiseptische Eigenschaften hat, verleiht dem Rettich einen erkennbaren Geschmack..

Wie wählt man den nützlichsten Rettich für den Körper??

Verwenden Sie nur gesundes WurzelgemüseUm die gesundheitlichen Vorteile von Radieschen in einem Salat oder Okroshka zu maximieren, ist es wichtig, feste, gesunde und glattschalige Wurzeln zu wählen. Rettich verliert schnell seine Saftigkeit, die Wurzelfrüchte werden lethargisch, weich und der Nährstoffgehalt nimmt ab. Sind selbst bei hartem Wurzelgemüse schwarze Flecken auf der Haut sichtbar, ist dies das erste Anzeichen für die Entwicklung von Schimmelpilzen. Sie sollten nicht auf Vergnügen oder Nutzen warten, wenn Sie ein Gericht aus einem solchen Rettich essen, aber Schaden ist durchaus möglich. Daher ist die Frische eines Rettichs ein entscheidender Faktor für seine Nützlichkeit..

Vergessen Sie nicht, dass die Spitzen dieser Kultur nicht weniger mit für den Körper wertvollen Substanzen gesättigt sind als Wurzelfrüchte. Es ist besser, es sofort nach dem Sammeln für Lebensmittel zu verwenden, da das Laub innerhalb weniger Stunden verwelkt..

Nützliche Eigenschaften von Rettich

Gesund und leckerRettichwurzelfrüchte und ihre Spitzen enthalten extrem wenig Kalorien, sind aber reich an Wirkstoffen und Ballaststoffen, was Anlass gibt, über die Nützlichkeit dieses Gemüses bei vielen Problemen im Zusammenhang mit der Verdauung und Aufnahme von Nahrung zu sprechen. In der Zusammensetzung der Gerichte enthaltenes Wurzelgemüse aktiviert die Darmmotilität, trägt zur rechtzeitigen Freisetzung des Verdauungssystems bei und erzeugt eine milde abführende Wirkung. Nicht weniger nützlich bei Verstopfung und Rettichgrün, aus dem der Aufguss hergestellt wird.

Rettich, dessen Kaloriengehalt sehr gering ist, wird seit langem von Menschen respektiert, die zusätzliche Pfunde mit gesundheitlichen Vorteilen loswerden möchten. Ballaststoffe können dabei helfen. Die Ballaststoffe, die den Darm passieren, reinigen ihn und entfernen angesammelte Giftstoffe. Die in Radieschen enthaltenen Glykoside wirken reizend, fördern die Magensaftproduktion und die schnelle Verdauung der Nahrung..

Rettich ist nützlich für Patienten, die an Herz- und Gefäßerkrankungen leiden. Cholesterin, das sich an den Wänden der Blutgefäße ansammelt, beeinträchtigt deren Durchlässigkeit und Elastizität, was die Blutversorgung von Geweben und Organen negativ beeinflusst und zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führt. Rettich mit einem niedrigeren Kaloriengehalt als viele andere Gemüsepflanzen, wie seine nächsten Verwandten: Rettich, Meerrettich, Senf und Rüben, verhindert nicht nur Fettleibigkeit, sondern auch die Ansammlung von Cholesterin und die Entwicklung von Arteriosklerose.

Radieschen enthalten Stoffe, die sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirken. Daher kann und sollte dieses Gemüse in den Speiseplan von Menschen aufgenommen werden, die zu Diabetes neigen oder bereits an dieser schweren Krankheit leiden..

Gesunde NaturkostDie Haut bunter Rettichwurzeln enthält natürliche Anthocyane, die laut neueren Studien der Entwicklung von Krebszellen aktiv entgegenwirken. Mit dem Aufkommen von Sorten mit dunkelvioletten Farben nehmen die vorteilhaften Eigenschaften von Radieschen im Hinblick auf die Krebsbekämpfung nur zu..

Dank Phytonziden kann Rettich als natürliches und sehr schmackhaftes Mittel gegen Infektionen eingesetzt werden, einschließlich saisonaler Erkältungen und der damit einhergehenden Bronchitis, Rhinitis und Laryngitis. Rettichsaft hilft wie Rettichsaft bei Husten, verstopfter Nase und anderen unangenehmen Symptomen. Vitamin C gibt Energie und Kraft, um Krankheiten zu bekämpfen.

Interessanterweise können Sie die vorteilhaften Eigenschaften von Rettich für kosmetische Zwecke nutzen. Wurzelschleim nährt die Haut mit Feuchtigkeit, hat eine tonisierende und aufhellende Wirkung und hilft auch, entzündliche Prozesse zu bewältigen. Und das im Rettich enthaltene Vitamin E aktiviert die Regeneration und Verjüngung der Haut.

Eingelegter RettichDass Rettichwurzelgemüse in kalten Sommersuppen und Snacks nicht wegzudenken ist, ist allgemein bekannt. Es ist eine ausgezeichnete Zutat für Salate, eine Vitaminergänzung und Teil einer Garnitur für Fleischgerichte und Kartoffeln. Meistens werden Radieschen roh gegessen, da Wurzelfrüchte bei der Wärmebehandlung die meisten positiven Eigenschaften von Radieschen sowie ihr Aussehen und ihre saftige Konsistenz verlieren..

Rettich-Topper-SauceNur wenige wissen, dass Radieschen eingelegt werden können und solche Snacks im Winter zu einer echten Tischdekoration werden. Noch seltener achten sie auf Grüns, und tatsächlich sind die nützlichen Eigenschaften von Rettichspitzen nicht geringer als die von Hackfrüchten. Dieser Teil der Pflanze in einer jungen frischen Form wird für Okroshka und Salate verwendet. Sie können die Spitzen für den Winter in Form einer Sauce aufbewahren, bei der Olivenöl, Salz, Gewürze und zerkleinerte Walnüsse oder Pinienkerne zusammen mit gehackten Kräutern hinzugefügt werden..

Ist Rettich gut für alle??

Vitamin Wurzelgemüse kann nicht von jedem verzehrt werdenBei all der Einzigartigkeit der Zusammensetzung und der Reihe nützlicher Eigenschaften können Radieschen nicht als Nutzpflanze angesehen werden. In einigen Fällen können Radieschen anstelle der erwarteten gesundheitlichen Vorteile eine Verschlechterung des Wohlbefindens verursachen..

Dies ist auf das Vorhandensein pflanzlicher Glykoside in Hackfrüchten und teilweise im Laub zurückzuführen, die die Magenschleimhaut reizen und eine aktive Säureproduktion bewirken. Bei erhöhtem Säuregehalt, Pankreatitis und Cholezystitis sowie bei Gastritis und Magengeschwüren können frische Rettichgerichte eine unerwünschte Exazerbation hervorrufen.

Jeder kann den Nutzen oder Schaden von Radieschen für die eigene Gesundheit einschätzen, aber wenn Kontraindikationen vorliegen, sollten Sie nicht denken, dass Sie das Frühgemüse bedingungslos aufgeben sollten. Helle und weiße Rettichsorten haben einen weicheren Geschmack und eine weichere Wirkung, und zum Beispiel enthält Daikon praktisch keine Glykoside.

Video über die Vorteile von Rettich

Previous Post
Einstufungs- und Auswahlkriterien für Hundefutter
Next Post
ما هي ديدان الأرض في الموقع وكيفية تكاثرها
Adblock
detector