15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Exquisite Landschaftsdekoration – Latschenkiefer

Latschenkiefer

Zu allen Zeiten wurden Evergreens verwendet, um den Hinterhofbereich eines Landhauses zu schmücken. Unter seinen Verwandten nimmt die veredelte Latschenkiefer einen besonderen Platz ein. Das ganze Jahr über zieht sie ihr grünes Outfit nicht aus, das einen angenehmen Duft verströmt..

Als Geburtsort der Pflanze gilt Mittel- und Südeuropa. In seiner natürlichen Umgebung ist es an den Hängen der Berge zu finden. Ältere Bäume werden bis zu 6-10 m hoch. Latschenkiefer wird aktiv zur Gestaltung von Hinterhoflandschaften und urbanen Räumen eingesetzt.

Äußere Merkmale der Kultur

Latschenkiefer in ihrem Ferienhaus

Die immergrüne Schönheit ist ein Strauch mit anmutigen Kurztrieben. Sie zeigen fast immer nach oben, unabhängig von der Sorte. Einige haben einen kriechenden Charakter und erstrecken sich mehrere Meter vom Hauptstamm. Die Länge der Nadeln beträgt etwa 4 cm Die Nadeln einer niedrig wachsenden Kiefer auf dem Land werden in Miniaturbüscheln gesammelt. Sie sind zäh und stachelig im Griff. Die Nadeln sind dunkelgrün lackiert. Einige Sorten haben eine goldene oder graugrüne Farbe..

blühende Latschenkiefer

Während der Blütezeit legt der Strauch einen “Mantel” aus hellbraunen Rispensträußen an. Beobachten Sie diese Schönheit im Mai. Zapfen reifen erst im nächsten Jahr am Ende des Herbstes. Sie sind zunächst graugrün gefärbt und erhalten dann eine braune Tönung. Die Mindestgröße von kegelförmigen Früchten beträgt etwa 5 cm.

Der Stamm der Latschenkiefer hat eine Besonderheit. Seine Rinde ändert ihre Farbe. Der junge Baum zeichnet sich durch einen braungrauen Stamm mit glattem Charakter aus. Im Laufe der Zeit bilden sich im oberen Teil dunkle Schuppen. Daher sieht der untere Teil des Kofferraums viel leichter aus als der obere Teil..

In 1 Jahr wächst die Pflanze etwa 6 cm. Sie verträgt auf wundersame Weise Hitze und Winterkälte.

Latschenkiefer in Landschaft

Je nachdem, wie lange die Kiefer gewachsen ist, werden Sorten ausgewählt, die für das Gebiet ideal sind..

Es gibt eine Vielzahl von Dekorationsmöglichkeiten:

  • Algäu;
  • Benjamin;
  • Chamäleon;
  • Goldener Schein;
  • Kissen;
  • Hessen;
  • Kokarde;
  • Laurin.

Jeder von ihnen hat eine einzigartige Kronenform, Farbe des Stammes und der Nadeln, einzigartige Miniaturfrüchte. Da die Wurzeln der Kiefer bis zu 2,5 m tief sind, halten sie starken Windböen wunderbar stand. Verschiedene Teile der Pflanze werden in der Volksmedizin zur Behandlung von Bronchitis und Nervenleiden verwendet. Und natürlich ist Kultur eine schicke Dekoration eines Sommerhauses..

Latschenkiefer: die Feinheiten des Wachsens

Merkmale der wachsenden Latschenkiefer

Damit ein Nadelbaum oder Strauch auf der Baustelle grün wird, müssen Sie hart arbeiten. Wählen Sie zunächst einen geeigneten Ort mit ausreichend Licht und Luft. Andernfalls kann sich die Pflanze nicht erfolgreich entwickeln, was zu ihrem Tod führt. Daher ist es wichtig herauszufinden, wie man eine Latschenkiefer in einem Ferienhaus pflanzt und richtig pflegt.

Nachdem sie einen Standort ausgewählt haben, beginnen sie, den Boden zu untersuchen. Sie kann sein:

  • sandig;
  • sandiger Lehm;
  • gut durchlässig.

Die ideale Option ist jedoch schwer zu finden. Daher wird die Kenntnis des Bodens, auf dem Kiefern wachsen, dazu beitragen, ihn künstlich zu schaffen..

Mischen Sie dazu:

  • Grasland;
  • Sand;
  • Lehm.

Bei schwerem Boden müssen Kies und Sand entwässert werden. Die maximale Schicht der Mischung beträgt etwa 20 cm.Um einen hochwertigen Boden für Kiefern vorzubereiten, wird er gründlich gelockert und mit Sauerstoff angereichert.

Als nächstes beginnen sie mit dem Pflanzen einer Pflanze und führen die folgenden Operationen durch:

  • wählen Sie einen Platz für zukünftige Pflanzen (der Abstand zwischen den Pflanzen beträgt bis zu 4 m);
  • Trichter mit einer Größe von 80:80 cm herstellen;
  • lockern Sie den Boden der Grube;
  • der Boden wird mit Kompost oder organischen Düngemitteln gedüngt (Schicht 20 cm);
  • mit Erde vermischt;
  • die Pflanze wird in einen vorbereiteten Trichter gestellt.

Um das Wurzelsystem der Kultur nicht zu beschädigen, wird sie zusammen mit einem Erdklumpen gepflanzt..

Kronenbildung

Beim Pflanzen einer Pflanze bleibt der Wurzelkragen der Kiefer auf Bodenniveau. Dadurch gewinnt der Sämling schnell an Kraft und gewöhnt sich an das neue Territorium. Als nächstes wird der Trichter mit Erde gefüllt und dann sorgfältig verdichtet. Um die Pflanze herum bildet sich eine kleine Seite des Bodens, die nach dem Gießen die Feuchtigkeit speichert.

Es gibt ein Geheimnis, wie man das Wachstum von Kiefern künstlich verlangsamen kann. Dazu reicht es aus, die zentrale Knospe der Pflanze regelmäßig abzuschneiden..

Der stammnahe Bereich des Sämlings wird gemulcht:

  • zerkleinerte Rinde alter Kiefern;
  • Torfkrume;
  • feiner Kies.

Dadurch trocknet die Bodenoberfläche nicht aus und es wachsen nicht alle Arten von Unkraut darauf..

https://www.youtube.com/watch?v=50hs1nQz8GM

Der lange Weg vom Samen zum vollen Baum

Latschenkiefernzapfen

Wie wunderbar sieht die Latschenkiefer das ganze Jahr über auf dem Ferienhaus aus. Seine hübschen immergrünen Zweige sorgen für saubere Luft und einen einzigartigen Kiefernduft. Aber es wird viel Arbeit brauchen, um es zu wachsen..

Pflanzmaterial wird in Fachgeschäften gekauft. Viel interessanter ist es jedoch, es selbst aus Zapfen zu sammeln. Wenn die Samen bereits in ihren Händen sind, beginnen sie zu Hause mit einer einfachen Latschenkiefer-Vermehrung.

Damit sich die Zapfen schneller öffnen, werden sie in die Sonne gestellt oder in einen warmen, trockenen Raum gestellt..

Latschenkiefer Setzlinge

Der Pflanzprozess beginnt mit der Vorbereitung des Substrats. Mischen Sie dazu Sphagnum und Kiefernrinde, die zuvor zerkleinert wurde (1: 4). Der vorbereitete Boden wird in Behälter oder Kisten gegossen. Dann werden die Samen vorsichtig ausgelegt und durch Drücken mit den Fingern 1 cm nach innen vergraben. Die Oberfläche wird mit einer Sprühflasche befeuchtet.

Um Latschenkiefer erfolgreich aus Samen zu züchten, werden Behälter an sonnigen Orten aufgestellt. Die ersten Triebe erscheinen in ein paar Monaten.

In Regionen mit warmem Klima wird ein ähnliches Verfahren im Freien durchgeführt. Es werden jedoch nur große Samen zum Pflanzen ausgewählt. Zuerst werden sie mehrere Tage in Wasser eingeweicht..

Um dann auf einem Grundstück in der Nähe des Hauses eine Kiefer zu pflanzen, führen sie folgende Arbeiten aus:

  • flache Löcher werden in einem Abstand von 15 cm gemacht;
  • Samen werden bis zu einer Tiefe von 3 cm abgesenkt und mit Erde bedeckt;
  • die Oberfläche des Gartens sorgfältig verdichten;
  • mit Mulch bedecken;
  • im Frühjahr werden die Sämlinge mit Plastikfolie von lästigen Vögeln bedeckt;
  • Wenn die Kiefer ein wenig Wurzeln schlägt, wird der Unterstand entfernt.

Trotz der Länge des Prozesses ist es durchaus möglich, auf diese Weise eine Kiefer auf dem Gelände zu pflanzen. Nach 3 Jahren wird die Kultur etwa 80 cm voneinander entfernt gepflanzt. Nach 5 Jahren erscheint auf dem Territorium eines Landhauses eine ausgewachsene Latschenkiefer.

Beim Umpflanzen einer Pflanze an einen neuen Standort ist es ratsam, jedes Mal Nadelmischungen in den Boden zu geben. Sie stimulieren das Überleben der Kiefer.

Zarter “Zweig” – der Anfang des Weges

Stecklinge der Latschenkiefer

Die Praxis zeigt, dass die Vermehrung der Latschenkiefer durch Stecklinge ein recht komplizierter Vorgang ist. Setzlinge wurzeln nicht gut und einige von ihnen sterben in einem frühen Entwicklungsstadium. Das Pflanzmaterial wird von jungen Sträuchern mit einjährigen aufrechten Trieben genommen. Sie werden Ende April mit einem kleinen Rindenstück geschnitten und bilden die sogenannte “Ferse”. Die Stecklinge werden für 12 Stunden in einen Behälter mit einem Wurzelwachstumsstimulator gegeben..

Das Pflanzen und Pflegen von Latschenkiefer in dieser Phase erfordert einfache Verfahren:

  • Vorbereitung von Behältern zum Wachsen von Stecklingen;
  • Erstellen eines Substrats aus Sand, Torf und Erde;
  • Verlegen einer Drainageschicht auf dem Boden des Tanks.

Die Stecklinge werden bis zu einer Tiefe von ca. 5 cm gepflanzt, der maximale Abstand zwischen den Trieben beträgt mindestens 10 cm Die Gefäße werden mit Folie abgedeckt, um einen Treibhauseffekt zu erzeugen. Im unteren Teil wird mit Kompost, trockenem Laub oder Humus künstlich beheizt. Wenn im Frühjahr gepfropft wird, bilden sich erst im nächsten Jahr Ende November starke Wurzeln..

Durch Pfropfung werden einzigartige Formen der Latschenkiefer geschaffen. Das Verfahren erfordert besondere Fähigkeiten und wird daher nur von erfahrenen Gärtnern durchgeführt..

Kluge Pflanzenpflege ist der Schlüssel zum Erfolg

das Ergebnis guter Pflege

Um eine immergrüne Oase in Hausnähe zu schaffen, mussten viele Gärtner hart arbeiten. Deshalb ist es wichtig, weise zu sein. Die kompetente Pflege einer Latschenkiefer besteht aus mehreren Eingriffen, ohne die die Pflanze einfach nicht überleben wird.

Bewässerung

Bewässerung

Besonderes Augenmerk wird auf die Kultur im ersten Jahr nach der Pflanzung gelegt. Im Sommer wird Latschenkiefer mindestens 2 mal pro Woche angefeuchtet. Nur einmal im Frühjahr und Herbst. Für jeden Baum wird jedoch ein individueller Ansatz angewendet. Bei einer Höhe von weniger als 100 cm reichen 10 Liter Wasser aus. Setzlinge, die eine Höhe von 1,5 m erreicht haben, benötigen 20 Liter Flüssigkeit. Ältere Bäume (2,5 m) befeuchten regelmäßig mindestens 35 Liter Wasser.

Um das Wachstum der Kiefer zu beschleunigen, ist es ratsam, sie im zeitigen Frühjahr mit warmem Wasser zu gießen..

Top-Dressing

Zirbenstamm Kreismulchen

Für die Entwicklung des Strauches ist es wichtig zu wissen, wie die Kiefer auf der Baustelle gedüngt wird. In der ersten Woche wird es mit einem Wurzelwachstumsstimulans gefüttert. Darüber hinaus reagiert die Pflanze wunderbar auf eine komplexe Fütterung von Nadelbäumen. Es wird im zeitigen Frühjahr eingeführt.

Das Wurzelsystem der Kultur verträgt keine Düngemittel wie Mist, Humus oder Harnstoff.

Geplanter Schnitt

Latschenkiefer scheren

Trockene Zweige treten während der Saison an fast jeder Pflanze auf. Sie werden ihm zu einer schweren Last. Kompetenter Schnitt der Latschenkiefer sichert ihre erfolgreiche Entwicklung. Im Laufe der Zeit erscheinen am Baum neue Triebe mit einer satten grünen Farbe, die ein herbes Aroma verströmen. Um eine originelle Krone zu erhalten, wird nur der dritte Teil des Triebs der Pflanze abgeschnitten. Als Ergebnis sind die Gärten unserer Landsleute mit wunderschönen Nadelbäumen geschmückt..

Zwangstransplantation

einen Sämling ins Freiland verpflanzen

In einigen Fällen wird die Anlage an einen neuen Standort verlegt. Um es nicht zu beschädigen, halten sie sich an die Grundregeln:

  • den richtigen Zeitpunkt wählen;
  • Erhaltung des Wurzelsystems;
  • gründliche Vorbereitung des Trichters.

Das Umpflanzen der Latschenkiefer im Frühjahr erfolgt Anfang März, sobald der Schnee schmilzt. Die Pflanze wird vorsichtig ausgegraben und zusammen mit einem Erdklumpen an einen neuen Ort gebracht. Es enthält viele Mikroorganismen, von denen das Leben der Pflanze abhängt. Dadurch kann sich die Kultur auf neuem Boden akklimatisieren und sich erfolgreich entwickeln. Auf ähnliche Weise pflanzen Gärtner im Herbst Latschenkiefern, um ihre Grundstücke mit Grün zu schmücken..

Latschenkiefer in der Nähe des Hauses Alpenrutsche mit Latschenkiefer Latschenkiefer unter anderen Nadelbäumen Latschenkiefer im Landschaftsdesign Gartenkompositionen Gartendekoration - Latschenkiefer

Nachdem ich die immergrüne Schönheit besser kennengelernt hatte, wurde klar, dass es durchaus möglich ist, sie zu Hause anzubauen. Dies kann durch Aussaat von Samen oder Stecklingen erfolgen. Eine einfachere Möglichkeit besteht darin, einen vorgefertigten Sämling zu pflanzen. Darüber hinaus können Sie durch die Verwendung verschiedener Latschenarten in der Landschaftsgestaltung echte Meisterwerke schaffen. Sie werden verwendet, um Alpinrutschen, Veranden und Pavillons zu dekorieren. Nach Belieben bilden sie eine gute Absicherung. Warum in diesem Frühjahr eine so süße immergrüne Schönheit wachsen lassen? Alles in unseren Händen.

So eine andere Latschenkiefer auf dem Gelände – Video

https://www.youtube.com/watch?v=yb9C6YA5UG0

Previous Post
So nutzen Sie die gesundheitlichen Vorteile der Wachsmotte
Next Post
يعتبر البطيخ بوخارقة إضافة رائعة لنظامك الغذائي