15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wählen Sie einen horizontalen Blue Chip Wacholder, um Ihren Garten zu dekorieren

horizontaler Wacholder Blue Chip vor Ort Unter den Bodendeckersorten gilt der Blue Chip Wacholder als die beste. Seine zotteligen Triebe mit leicht erhabenem Kern und Enden verteilen sich gleichmäßig und dicht über den Boden und bilden einen grünen Teppich. Die Nadeln sind kurz und dicht, nadelförmig und stachelig. Die Nadeln ändern ihre Farbe je nach Jahreszeit: Im Sommer sind die Nadeln von einem satten silberblauen Farbton, im Frühjahr erscheinen junge leuchtend blaue Zweige, im Herbst ist sie mit braunen und lila Farben gefüllt und im Winter wird ihr Ton fast lila.

Wacholder horizontal Blue Chip ist eine ausgezeichnete Option für felsige Kompositionen, Steingärten und Steingärten, er sieht harmonisch in Kombination mit anderen Nadel- und Laubbäumen und Sträuchern aus. Wacholder ist ein natürliches Heilmittel, es reinigt und desinfiziert effektiv die Umgebungsluft in einem Umkreis von 10 Metern.

Beschreibung von Wacholder Horizontal Blue Chip

Wacholder Blue Chip in der Nähe des Hauses Die Heimat des Blue Chip Wacholders sind Kanada und Amerika, der Name bedeutet übersetzt Blue Chip. Die Pflanze wächst horizontal und ist in ganz Russland perfekt angepasst, von den südlichen Grenzen bis zu den nördlichen Breiten. Sein Wachstum ist gering – die Höhe eines erwachsenen Strauches beträgt 20 bis 30 cm und der Durchmesser der Krone kann 1,5 Meter erreichen. Dieser schöne Zwergenvertreter mit interessanten Nadeln und einer langsamen Wachstumsrate kann jede Landschaftsgestaltung schmücken..

Wacholder Blue Chip Beschreibung:

  1. Aussehen. Es gehört zu den kriechenden immergrünen Wacholdersorten, es zeichnet sich durch seine geringe Größe und kompakte Form, eine erhabene Mitte und hohe dekorative Eigenschaften aus, es hat kleine nadelartige Nadeln. Samen – Kegelbeeren von kugelförmiger Form und schwarzer Farbe mit einer Blüte, die einen Durchmesser von 5-6 mm erreicht.
  2. Anforderungen. Liebt leichte und gute Bodenfeuchtigkeit, resistent gegen Frost und Trockenheit, verträgt städtische Gasverschmutzung und Luftverschmutzung, verträgt keine übermäßige Feuchtigkeit und übermäßige Bodenversalzung.
  3. Wo wird verwendet. Oft als Stütze für felsige Hänge und Wände gepflanzt, um Böschungen und Bordsteine ​​zu verstärken. Eine ideale Lösung für die Landschaftsgestaltung von Steingärten und Heidegärten, sieht gut aus in einem Behälter mit der Notwendigkeit einer dekorativen Zierleiste.

Der schöne, dichte und duftende horizontale Wacholder Blue Chip mit langen, kriechenden Trieben und einer hellen, ungewöhnlichen Farbe wird von Gärtnern verwendet, um lebende Nadelteppiche herzustellen.

Wacholder Blue Chip – Pflanzung

Wacholderkeimling Blue ChipJunge Setzlinge werden in 50-70 cm tiefe Pflanzgruben mit ausreichender Drainageschicht an sonnigen oder leicht schattigen Standorten gepflanzt. der Strauch bevorzugt einen nährstoffreichen, mäßig trockenen Boden, überwiegend mit alkalischem oder saurem Milieu. Die Kultur hält stagnierender Feuchtigkeit und Bodenversalzung nicht stand; eine regelmäßige flache Lockerung ist erforderlich, um die besten dekorativen Ergebnisse zu erzielen. wachsender Wacholder Blue ChipDer optimale Abstand zwischen benachbarten Pflanzen beträgt 1-2 Meter. Für den Winter wird das Ephedra in einer Schicht von bis zu 10 cm mit Torf bestreut, bei starkem Schneefall wird ein temporärer Schutz darum gebaut.

Agrotechnische Merkmale des Blue Chip-Wacholders sind reichliches Gießen nach dem Pflanzen, obligatorisches Mulchen, um Feuchtigkeit zu speichern, regelmäßiges hygienisches Schneiden.

Wacholder Blue Chip – Vermehrung und Pflege

Blue Chip Wacholder PflegeDer Blue Chip Strauch wird durch Schichtung vermehrt. Der Gärtner wählt gesunde und hochwertige Triebe aus, bereitet den Boden zum Durchwurzeln vor – gräbt aus, lockert mit Torf und Sand, düngt und befeuchtet. Mit Hilfe einer Klammer wird der ausgewählte Ast am Boden fixiert, die Schichtung wurzelt innerhalb von sechs Monaten oder einem Jahr.

Das Pflanzen und Pflegen des Blue Chip Wacholders umfasst folgende Tätigkeiten:

  1. Das Top-Dressing nach dem Pflanzen wird dreimal pro Saison durchgeführt: im Frühjahr mit Stickstoffdüngern, im Sommer mit phosphorhaltigen Verbindungen und im Herbst – mit Mischungen für Nadelbäume mit Kalium. Die Pflanze reagiert dankbar auf die Anwendung von organischem Dünger um den Stamm herum.
  2. Gießen Sie regelmäßig, aber nicht übermäßig. Für beste Feuchtigkeitsspeicherung in der Nähe der Stammkreise wird Mulch aus Spänen oder Sägemehl großzügig eingegossen.
  3. Der Rückschnitt erfolgt im Frühjahr – trockene und abgebrochene Triebe werden entfernt, alte und gefrorene Äste werden geschnitten.
  4. Jäten und Lockern erfolgt nach Bedarf, ein Überschuss an Unkraut schadet den dekorativen Eigenschaften der Pflanze.
  5. Krankheiten und Schädlinge. Nadelpflanzen können an Wurzelpilz und Fäulnis leiden und sind oft mit Zecken und Schildläusen infiziert. Zur Vorbeugung wird Wacholderdickicht im Frühjahr und in der warmen Jahreszeit einmal im Monat mit Fungiziden und Insektiziden behandelt.

Der Blue Chip Wacholder ist zu jeder Jahreszeit malerisch, mit seiner Hilfe werden bunte Ecken in der Nähe von Steinen und in der Nähe von Gewässern geschaffen, sie werden effektvoll mit Blumenbeeten und Blumenbeeten dekoriert. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Pflanze um sich herum ein Mikroklima schafft, das für den Menschen von Vorteil ist..

Foto von Wacholder Blue Chip im Querformat

Anordnung von Wacholder Blue Chip

Wacholder Blue Chip auf einer Alpenrutsche

Wacholder horizontaler Blue Chip im Querformat

Erstellen einer Komposition mit Wacholder Blue Chip

Bekanntschaft mit Blue Chip Wacholder – Video

Previous Post
Es ist Zeit, eine erstaunliche Spilantes in Ihrer Datscha zu pflanzen
Next Post
ملامح تنوع وزراعة ورعاية الأكتينيديا kolomikta