15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Rohre zum Heizen – wir berücksichtigen die Vor- und Nachteile

Rohre für die Heizung Die Heizung im Haus besteht aus den Haupteinheiten: Heizraum und Heizkörper. Rohre dienen als Kommunikation zwischen ihnen. Die Hersteller produzieren zwei Haupttypen von Rohren: Metall und Polymer. Metallrohre umfassen Kupfer- und Edelstahlrohre. Polymer – dies sind Polypropylen-, Metall-Kunststoff- und vernetzte Polyethylenrohre. Alle können im Heizsystem verwendet werden, aber jeder Typ hat seine eigenen Vor- und Nachteile..

Metallrohre

Betrachten wir jeden der Rohrtypen genauer. Beginnen wir mit Metallrohren.

Kupferrohre

Kupferrohre können sicher für die Installation einer Heizungsanlage verwendet werden, müssen jedoch nur offen verlegt werden. Der Grund ist, dass in Kupferrohren Wirbelströme entstehen, an deren Entwässerungsstellen sich Fisteln bilden. Bei der Installation von Kupferrohren in einem Boden oder einer Wand können Probleme auftreten..

Kupferrohre in Heizräumen nur offen verlegen, damit Sie Zugang zu ihnen haben.

Edelstahlrohre

“Stainless” ist ein sehr gutes Material. Es ist praktisch und langlebig, aber Edelstahlrohre sind sehr teuer. Sie erhöhen die Kosten des Heizsystems um fast das Dreifache..

Polymerrohre

Obwohl Metallrohre für Heizungs- und Wassersysteme gut geeignet sind, wurden sie in Europa durch Polymerrohre ersetzt, weil sie billiger und wartungsfreundlicher sind. In Deutschland haben sie beispielsweise die Verwendung von Kupferrohren für die Wasserversorgung aufgegeben und ein Gesetz zur Begrenzung des Kupfergehalts im Abwasser verabschiedet..

Polypropylenrohre

Polypropylenrohre sind eine gute Alternative zu Edelstahlrohren. Sie sind träge und billig, haben aber einen Nachteil: die Verbindungsmethode. Die Rohre werden mit einem speziellen Lötkolben verbunden. Bei Überhitzung wird Polypropylen in das Rohr gewickelt, wodurch der Durchmesser verringert wird. Das Kühlmittel tritt langsam in die Kühler ein, was deren Leistung verringert. Bei unzureichender Erwärmung erweist sich die Fugenfuge als brüchig und kann jederzeit undicht werden..

Rohre aus verstärktem Kunststoff und VPE-Rohre

Das Polymer wird auf dem Markt durch zwei weitere Rohrtypen präsentiert: Metall-Kunststoff und vernetztes Polyethylen. Die kunststoffverstärkten Rohre sind von innen mit einer Aluminiumfolie überzogen, die sie vor Sauerstoffdiffusion schützt. VPE-Rohre sind mit hochmolekularen Alkoholen beschichtet, die die gleiche Funktion wie Aluminiumfolie erfüllen. Bei Beschädigung verliert eine solche Beschichtung ihre Schutzeigenschaften. Außerdem haben solche Rohre eine starke Krümmung.

Heizen Sie im Haus mit Metall-Kunststoff-Rohren. Sie sind haltbarer und billiger als vernetzter Kunststoff.

Wählen Sie Rohre zum Heizen – Video

Previous Post
Wie japanische Quitten nützlich und gesundheitsschädlich sein können
Next Post
معرفة وثيقة بالتوت البري – مكان نموها وكيفية جمعها