Die heilenden Eigenschaften des Korianders – ein Schatz der traditionellen Medizin
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Die heilenden Eigenschaften des Korianders – ein Schatz der traditionellen Medizin

medizinische Eigenschaften von Koriander Wer keinen duftenden Koriander mag, sollte auf die medizinischen Eigenschaften von Koriander achten. Im ersten Fall sind es nur Grüns und im zweiten braune Samen. Die krautige Pflanze enthält viele Vitamine der Gruppe B und C. Sie enthält Makro- und Mikroelemente wie Selen, Kalium, Eisen, Magnesium, Calcium, Natrium und andere. Das darin enthaltene Keratin lässt unter anderem die Hautzellen regenerieren und macht sie elastischer. Der spezifische Kräuterduft entsteht aus einer erstaunlichen Kombination von über 11 ätherischen Ölen.

Abkochungen von Samen werden als Choleretika, Antiseptika und Analgetika verwendet. Die Verwendung von frischen Kräutern fördert eine schleimlösende Wirkung sowie eine Stärkung der Immunität bei Viruserkrankungen.

Die heilenden Eigenschaften von Koriander

Aufgüsse, Abkochungen werden aus Koriander hergestellt und auch ätherische Öle werden gewonnen. Bestimmte Verbindungen, aus denen die Pflanze besteht, tragen zur Ausscheidung von Flüssigkeit aus dem Körper bei. Sie stimulieren auch die Produktion von genügend Enzymen, die für die Verarbeitung von Lebensmitteln benötigt werden. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, es zur Aufrechterhaltung der Arbeit zu verwenden:

  • Niere;
  • Blase;
  • Galle;
  • Leber.

Die maximale Wirkung des Gewürzes wird erreicht, wenn es richtig konsumiert und regelmäßig durchgeführt wird. Krautige Kultur ist nur frisch nützlich. Für Lebensmittel, für die der Knospungsprozess noch nicht begonnen hat, eignen sich nur junge Grüns. Neben diesen köstlichen medizinischen Eigenschaften ist Koriander jedoch nicht frei von Kontraindikationen. Sie sollten mit ihm äußerst vorsichtig sein. Es ist verboten, das Gewürz zu verwenden, wenn:

  • koronare Herzkrankheit und andere Krankheiten;
  • Thrombophlebitis sowie Thrombose;
  • Diabetes Mellitus;
  • Herzinfarkt oder Schlaganfall;
  • hoher Säuregehalt.

Zu viel Koriander zu essen kann schädlich sein, obwohl er reich an Ballaststoffen ist. Vergessen Sie nicht, dass dies immer noch ein Gewürz ist, also sollte es ein Gewürz sein, kein Hauptgericht. Daher werden mehrere Zweige zu Salaten oder Gemüsegerichten zerkleinert. Gleichzeitig verwandelt sich das duftende Grün bei einem appetitlichen Barbecue in eine erstaunliche Geschmackssymphonie.

Die Behandlung in der traditionellen Medizin führt nur bei richtiger Diagnose zu einem positiven Ergebnis. Jeder Patient sollte seinen Körper gut verstehen und den ganzen „Blumenstrauß“ an Beschwerden kennen, eventuell sogar versteckte. Dazu ist es manchmal notwendig, eine Reihe zusätzlicher Untersuchungen durchzuführen..

Wenn man die medizinischen Eigenschaften von Koriander versteht, ist es daher möglich, die Haupttherapie bei der Behandlung schwerer Krankheiten zu würzen. Auf Medikamente ist jedoch oft nicht zu verzichten..

Previous Post
Zusammensetzung und medizinische Eigenschaften von Aprikosen für die menschliche Gesundheit
Next Post
التحضير البيولوجي Trichoderma Veride – وسيلة فريدة لحماية نباتات الحدائق
Adblock
detector