Wie wählt man Öl zum Braten und für Salate
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wie wählt man Öl zum Braten und für Salate

Öl zum Braten und für Salate Pflanzenöle sind eine Quelle für Fettsäuren. Wenn früher jeder hauptsächlich Sonnenblumen verwendete, finden Sie jetzt Dutzende von Sorten im Angebot. Daher ist es schwierig, das beste Öl zum Braten und für Salate auszuwählen. Alle pflanzlichen Fette haben unterschiedliche Eigenschaften, einige werden am besten roh gegessen, andere eignen sich eher zum Kochen. Damit Fertiggerichte nützlich sind, müssen Sie herausfinden, welches besser zu kochen ist.

Eigenschaften von Pflanzenöl zum Braten und für Salate

Pflanzenöle Um zu verstehen, welches Öl zum Braten und für Salate besser geeignet ist, müssen Sie deren Eigenschaften verstehen. Holen Sie sie aus Früchten und Samen.

Die Öle enthalten viele Spurenelemente und Vitamine, der Hauptvorteil liegt jedoch im hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren Omega 3, 6 und 9.

Für die normale Funktion des Körpers ist eine ausgewogene Zufuhr dieser Säuren notwendig. Aber die beliebteste Sonnenblume enthält vor allem Omega 6. Nimmt ein Mensch nur es zu sich, ist sein Fettstoffwechsel gestört. Omega-3-Quellen sind Leinsamen, Leindotter und Olivenöl. Daher wird empfohlen, die Ernährung zu diversifizieren. Es ist aber auch wichtig, die richtigen Fette für verschiedene Gerichte auszuwählen..

Pflanzenöle unterscheiden sich in ihrer Herstellung:

  1. Am nützlichsten ist roh gepresste Butter. Es wird aus ungerösteten Samen mit einer Presse gewonnen. Es hat einen ausgeprägten Geschmack und Aroma, aber unter dem Einfluss hoher Temperaturen bricht es zusammen.roh gepresste Butter
  2. Kaltgepresstes Öl wird nach dem Erhitzen auf 600 extrahiert. In diesem Fall gehen einige der Nährstoffe verloren.kaltgepresstes Öl
  3. Raffiniert wird durch Erhitzen auf 5000 und Mischen mit Chemikalien erhalten. Nach diesem nützlichen bleibt fast nichts übrig..Raffiniertes Öl
  4. Desodoriert ist ein mit speziellen Substanzen behandeltes Öl zur Geruchsbeseitigung.desodoriertes Öl

Unraffiniertes Öl ist am nützlichsten, aber Sie können es nicht braten, da es sich beim Erhitzen unter Freisetzung von Schadstoffen zersetzt.

Was ist besser zu braten

was ist besser zu bratenDie Hauptgefahr von frittierten Lebensmitteln besteht darin, dass bei hohen Temperaturen krebserregende Stoffe entstehen. Mineralien, Enzyme, Fettsäuren, die vor allem in unraffinierten Ölen enthalten sind, werden beim Erhitzen besonders schnell zerstört. Daher können sie nicht zum Kochen verwendet werden..

Um zu bestimmen, welches Öl zum Braten und für andere Wärmebehandlungen geeignet ist, müssen Sie das Konzept des “Rauchpunkts” verstehen. Dies ist eine bestimmte Temperatur, bei der Fett beginnt, gesundheitsschädliche Stoffe freizusetzen..

Beim Dünsten erhitzt sich das Essen auf 100-1300, beim Braten bei mittlerer Hitze – bis zu 1900. Aber meistens müssen frittierte Pfannkuchen oder Koteletts auf 2300 ° C erhitzt werden.

Pflanzenöle aus verschiedenen Pflanzen

Um zu verstehen, welches Öl sich am besten zum Braten eignet, müssen Sie die Räuchertemperatur kennen:

  1. Unraffinierte Sonnenblumen- und Leinsamen zersetzen sich bei 1070, so dass sie keiner Temperaturbehandlung unterzogen werden können.
  2. Olive und Erdnuss unraffiniert – bei t 1600 können sie geschmort werden.
  3. Raffinierte Sonnenblumen- und Maisöle zersetzen sich erst bei 2300, daher eignen sie sich zum kurzen Frittieren.
  4. Rauchpunkt der raffinierten Olive – 2420;
  5. Die gesündesten Bratöle sind Senf und Avocado mit einem Rauchpunkt von 250-2700.

Manche Köche verwenden zum Braten eine Mischung aus Olivenöl und Ghee. Dies verleiht den Speisen einen angenehm nussigen Geschmack, verlängert die Garzeit ohne Bildung von Schadstoffen..

Olivenöl zum Braten

Olivenöl zum Braten und für SalateDies ist das häufigste und gesündeste Öl. Es enthält viele Fettsäuren und Vitamine. Aber Sie müssen wissen, wie Sie Olivenöl zum Braten auswählen. Die Verpackung muss die Aufschrift Olivenöl oder Tresterolivenöl tragen. Dies bedeutet, dass es verfeinert wird. Es hat einen hohen Rauchpunkt, brennt beim Braten nicht und gibt keine Schadstoffe ab. Obwohl dieses Produkt von den meisten Spurenelementen befreit ist, ist es gesünder als Sonnenblumen oder Mais..

Olivenöl wird verwendet:

  • beim Braten von Speisen;
  • frittiertes Kochen;
  • langsam bei mittlerer Hitze köcheln.

Solche Gerichte enthalten keine Karzinogene..

Unraffiniertes Olivenöl kann verwendet werden, wenn die Kochtemperatur niedrig ist oder wenn ein kurzes Frittieren erforderlich ist. Es ist gesünder und verleiht dem Gericht ein angenehmes Aroma..

Sonnenblumenöl

Sonnenblumenöl zum Braten und SalatZum Braten müssen Sie raffiniert wählen. Es sollte leicht, transparent, frei von Verunreinigungen und Sedimenten sein. Geeignet zum Anbraten bei mittlerer Hitze.

Mais

MaisölDieses Öl gilt als nützlicher als Sonnenblumenöl. Auch raffiniert enthält viel Vitamin E. Es ist geruchs- und geschmacksneutral, daher für alle Gerichte geeignet..

Senföl

Senföl zum Braten und für SalateDieses Öl wird nicht jedem gefallen, denn es hat ein scharfes, pikantes Aroma. Es kann den Geschmack von Speisen beim Kochen verändern..

Senföl ist nützlich, da unraffiniertes Öl zum Braten verwendet werden kann..

Avocadoöl

AvocadoölEs gilt als am nützlichsten zum Braten, da es sich auch bei starkem oder längerem Erhitzen nicht zersetzt. Es wird unraffiniert verwendet, daher bleiben alle Nährstoffe erhalten.

Was zu Salaten hinzufügen

SalatölUm alle Nährstoffe aus Fetten zu gewinnen, müssen Sie wissen, welches Öl sich am besten für Salatdressings eignet. Dafür müssen unraffinierte Sorten verwendet werden. Während des Raffinationsprozesses werden alle nützlichen Spurenelemente entfernt, so dass dieses Öl unbrauchbar wird..

Es gibt einige der gesündesten Salatdressing-Öle:

  1. Natives Olivenöl extra enthält viele Vitamine, Omega-3-Säuren. Hilft, überschüssiges Cholesterin loszuwerden, verbessert den Zustand von Haut und Haaren. Olivenöl für Salate sollte reich an Farbe sein, mit einem Olivenaroma und einem leicht bitteren Nachgeschmack.Natives Olivenöl extra
  2. Unraffiniertes Sonnenblumenöl verleiht Gerichten einen schäbigen Geschmack. Es enthält viel Vitamin E, aber aufgrund des hohen Gehalts an Omega 6 wird eine häufige Anwendung nicht empfohlen.unraffiniertes Sonnenblumenöl
  3. Leinsamenöl ist sehr nützlich. Es enthält viel Omega 3, Vitamine, Mineralstoffe. Aber es hat einen reichen bitteren Geschmack und ein Fischölaroma..Leinöl
  4. Sesam wird mit jedem Essen kombiniert, enthält viel Kalzium. Dies ist ein ziemlich teures Produkt, das jedoch in die Ernährung aufgenommen werden muss..Sesamöl
  5. Senföl eignet sich gut für Salate, besonders für scharfe Liebhaber. Hat eine bakterizide WirkungSenföl

Das beste Öl zum Braten und für Salate

Öl zum Braten und für SalateWenn Sie Fett wählen müssen, das sowohl roh als auch zum Kochen verwendet werden kann, ist es besser, nach Olivenöl zu suchen. Es wird leicht resorbiert, normalisiert den Cholesterinspiegel und verbessert die Verdauung. Extra Virgen, kaltgepresst, gesünder, aber nicht für hohe Temperaturen empfohlen.

Das beste Öl zum Braten und für Salate ist Aceite de Oliva. Es ist eine Mischung aus raffinierten und unraffinierten Ölen. Es hat einen höheren Rauchpunkt, behält aber alle Nährstoffe..

Die Wahl des richtigen Speiseöls ist sehr wichtig. Dies hilft, die Bildung krebserregender Stoffe zu vermeiden, trägt aber dazu bei, den Körper mit essentiellen Fettsäuren und Vitaminen zu versorgen..

Wie man leckeres und gesundes Olivenöl auswählt – Video

https://www.youtube.com/watch?v=e-cyM4GKxzQ

Previous Post
Bewertung der besten Modelle von Benzin-Rasenmähern
Next Post
كيف تنمو شتلات اللوبيليا بنفسك
Adblock
detector