15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

So sehen Wasserablaufverschlüsse aus und werden installiert

Leitern zum Ablassen von Wasser Ein Abfluss ist ein Element des Entwässerungssystems, das Wasser in die Kanalisation ableitet. Moderne Siphons zum Ablassen von Wasser ermöglichen es Ihnen, in Saunen und Räumen mit Duschkabinen ohne Palette einen zuverlässigen Abfluss auszustatten. In dieser Veröffentlichung werden die Nuancen der Auswahl und Selbstinstallation dieses Elements des Abwassersystems ausführlich erörtert..

Zweck und Konstruktionsmerkmale von Ablaufleitern

Ablaufleiter Ein Ablauf ist im Kern eine Ablaufvorrichtung, die unter einem wasserdichten Bodenbelag montiert oder direkt in die Dicke des „Bodenkuchens“ eingebettet wird. Ableiter zum Ablassen von Wasser werden häufig in Bädern, Krankenhäusern, Heizräumen, Schwimmbädern, Wäschereien und öffentlichen Gastronomiebetrieben verwendet. Der Einbau dieses Elements in das Entwässerungssystem von Privathäusern und Wohnungen ermöglicht es Ihnen, Designer-Duschkabinen je nach Zweck und Verfügbarkeit von freiem Platz im Badezimmer zu erstellen..

Neben der Ableitung von Abwasser in die Kanalisation löst der Bodenablauf zur Wasserableitung folgende Aufgaben:

  1. Grobabwasseraufbereitung.
  2. Schaffung einer Barriere für den Wasserrückfluss und das Eindringen von unangenehmen Gerüchen aus ihrem Abwassersystem in den Raum.
  3. Abflussloch dekorieren.

Der klassische Bodenablauf ist eine Struktur, die aus folgenden Elementen besteht:

  1. Abzweigrohr zum Ableiten von Flüssigkeit in die Kanalisation.
  2. Siphon, um das Eindringen von Gerüchen aus dem Abwassersystem in den Raum zu verhindern.
  3. Dekoratives abnehmbares Gitter.

AblaufstrukturDarüber hinaus muss der Ablauf für die Wasserableitung mit Dicht- und Klemmelementen ausgestattet sein, die die Dichtheit des Bauwerks gewährleisten. Optional kann ein Bodenablauf mit Rost mit einem Rückschlagventil und einem Stopfen ausgestattet werden, um das Eindringen von Schmutz in das System während der Installationsarbeiten zu verhindern.

Ausführungsvarianten von Kanalisationsleitern

Auf dem Inlandsmarkt für Sanitärgeräte gibt es drei Arten von Abwasserkanälen:

  1. Stelle. Sie stellen einen Wassereinlauftrichter mit einem dekorativen Gitter dar. Kann überall installiert werden, unabhängig von der Architektur des Raumes.Punkt Bodenablauf
  2. Linear. Der Linienablauf ist eine Aufnahmekammer mit einem dekorativen Gitter in Form eines langen und schmalen Rechtecks. Die Installation erfolgt entlang der Wände. Vorteile: Dekorativität und Fülle an Gitterdesignlösungen. Der Nachteil sind die relativ hohen Gerätekosten.linearer Bodenablauf
  3. An der Wand montiert. Die Wandleiter kann sowohl im Boden als auch in der Trennwand montiert werden. Eine der Einbaubedingungen ist die Verlegung von Abwasserrohren direkt in das umschließende Bauwerk. Die Vorteile können in der Variabilität der Installation betrachtet werden. Nachteile: Komplexität der Installation und hohe Gerätekosten.Wandablauf

Punktleitern sind relativ kostengünstig und am einfachsten zu installieren. Die Entwässerung in die Wand erfolgt in der Regel während des Baus oder der Sanierung der Räumlichkeiten..

Durch die Methode des Anschlusses des Abflusses an den Abwasserkanal können die Fallen sein:

  1. Vertikal. Das Abwasserrohr wird einer solchen Vorrichtung vertikal zugeführt, was eine erhöhte Entwässerungsrate bietet. Der Nachteil dieser Konstruktion ist die Notwendigkeit, den Estrich erheblich anzuheben oder das System in die Dicke des Bodens “Kuchen” zu vertiefen.
  2. Horizontal. Ein solcher Bodenablauf mit Rost wird über ein seitlich am Gerät waagerecht angeordnetes Abzweigrohr mit dem Abwasserrohr verbunden..

Konstruktionsmerkmale von Toren

Bodenablauf mit Verschluss

Um das Zurückfließen von Wasser und das Auftreten von unangenehmen Gerüchen aus dem Abwassersystem zu verhindern, sind alle Arten von Abflüssen mit einem Verschluss ausgestattet, der sein kann:

  1. Hydraulisch.
  2. Trockener Typ.

TrockenverschlussprinzipDas Funktionsprinzip der hydraulischen Dichtung besteht darin, einen Wasserstopfen zu erzeugen, der sich im Siphon vor dem Abflussrohr befindet. Der einzige Nachteil dieser Konstruktion ist die Möglichkeit, in Abwesenheit von Wasser lange Zeit auszutrocknen. Die Trockenklappenausführung besteht aus einer oder mehreren Klappen, die die Entwässerung aufgrund ihres Eigengewichts absperren..

Der heimische Markt bietet dem Verbraucher drei Arten von “trockenen” Leitern zum Ablassen von Wasser:

  1. Membran. Die Klappe öffnet bei dem Druck, der durch den Wasserfluss entsteht. Membran blockiert den Durchgang durch ihr Eigengewicht.
  2. Schweben. Wasser füllt die Kammer, der Schwimmer steigt zur Oberseite des Tanks und öffnet den Durchfluss. Bei Unterbrechung der Wasserzufuhr senkt sich der Schwimmer durch sein Eigengewicht ab und verstopft den Abfluss.
  3. Pendel. Das Design ist ein “Vorhang”, der sich bei einem bestimmten Druck ausdehnt und sich unter seinem Eigengewicht schließt.

Es gibt auch kombinierte Kanalisationsabläufe mit zwei Arten von Verschlüssen: hydraulisch und trocken. Der Einbau einer universellen Ablaufleiter im Bad garantiert bei allen Betriebsbedingungen das Eindringen von unangenehmen Gerüchen aus dem Abwassersystem.

Welches Material sollte bevorzugt werden

Bodenablauf

Heute finden Sie Abflussrinnen aus folgenden Materialien im Angebot:

  • Gusseisen;
  • aus Edelstahl;
  • Plastik.

Der Abfluss aus Gusseisen zeichnet sich durch hohe Durchflusskapazität, Korrosionsbeständigkeit, erschwingliche Kosten und lange Lebensdauer aus. Als Nachteil von gusseisernen Leitern wird ein großes Gewicht angesehen, das die Komplexität der Installationsarbeiten erhöht.

Geräte aus “Edelstahl” haben eine hohe dekorative Wirkung und Langlebigkeit. Korrosionsbeständige Elemente halten der aggressiven Wirkung von Reinigungsmitteln perfekt stand, was sie für den Einsatz in Krankenhäusern und Kindertagesstätten unverzichtbar macht. Der Hauptnachteil sind die hohen Kosten.

Wasserableiter aus modernen Polymeren haben eine hohe Festigkeit, Haltbarkeit, Beständigkeit gegen aggressive Einflüsse, ein geringes Gewicht und einen erschwinglichen Preis. All dies ermöglicht die Verwendung von Kunststoffprodukten für die Organisation der Entwässerung in Räumlichkeiten für verschiedene Zwecke..

Fallen zum Ablassen von Wasser: Grundregeln für die Auswahl

Auswahl eines Fallenmodells

Vor dem Erstellen eines Entwässerungssystems sollten eine Reihe von Problemen gelöst werden:

  1. Die Häufigkeit der Verwendung der Leiter. Dies ist notwendig für die richtige Auswahl des Ventildesigns und die Verfügbarkeit zusätzlicher Optionen (z.B. ein Rückschlagventil).
  2. Verbindungstyp. Horizontale Kanäle benötigen 7 bis 10 cm Freiraum; für vertikalen Bedarf 15 – 20 cm.
  3. Durchmesser der Unterwasserdüse. In Wohngebäuden wird am häufigsten ein Abwasserrohr mit einem Durchmesser von 50 mm verwendet.
  4. Bandbreite. Der Wasserverbrauch sollte geringer sein als die Kapazität des Geräts. Ein Abfluss mit Trockengeruchsverschluss für ein Bad, in dem ein Rohr mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm verwendet wird, muss eine Leistung von mindestens 2,3 l / h haben.
  5. Entwurf. Dem Verbraucher werden heute Geräte in verschiedenen Designvarianten angeboten. Am gebräuchlichsten sind Rund-, Rechteck- und Eckleitern..

Die Abmessungen des Ablaufs sind nicht weniger wichtig als das Fassungsvermögen und die Art des Anschlusses. Die Leiter muss eine hochwertige Abwasserableitung gewährleisten und auch fest im vorbereiteten Loch installiert sein.

Um die maximale funktionale und ästhetische Wirkung zu erzielen, ist die Koordination der gemeinsamen Anstrengungen von Architekt, Installateur und Verarbeiter erforderlich..

Sex-Kuchen-Technologie

einen Sexkuchen backen

Bei der Erstellung eines Entwässerungssystems und der Installation eines Abflusses müssen SNiP 2.04.01-85, SNiP 3.05.01-85 . befolgt werden.

Für den Aufbau eines vollwertigen Wasserabflusses muss der Boden ein Gefälle zum Abfluss haben. Die Mindestneigung des Bodens zur Leiter beträgt mindestens 2 cm x 1 m. Wenn die Leiter zur Aufnahme von Notabläufen benötigt wird, ist eine Ausgleichsschicht von 10 cm oder mehr erforderlich. Mit anderen Worten, der Boden im Badezimmer müssen angehoben werden, um Platz für die Verlegung von Kommunikationsmitteln und den richtigen Neigungswinkel zu schaffen. Wenn Sie planen, eine Duschkabine “in Bauausführung” (ohne Palette) zu erstellen, ist es nicht erforderlich, den gesamten Boden im Badezimmer anzuheben: Es reicht aus, das Niveau direkt unter der Kabine anzuheben und eine Stufe zu machen.

Abwasserempfangsanlagen werden in der Phase der Verlegung von Abwasserrohren installiert. Die Einrichtung der Leiter im Boden impliziert die Schaffung des richtigen Bodenkuchens mit der notwendigen Vorspannung zum Abfluss..

Eine der Optionen zum Erstellen eines Bodens für eine Leiter ist wie folgt:

  1. Auf den Betonsockel wird eine wärmedämmende Schicht gelegt, in der die Rohre verlegt werden. Als Wärmeisolator können Sie expandiertes Polystyrol, Mineralwolldämmung, Blähton usw. verwenden..
  2. Die Wärmedämmschicht wird mit einem Betonestrich verschlossen, auf dem die Abdichtung verlegt werden soll.
  3. Auf die Abdichtung wird eine weitere Schicht Betonestrich aufgetragen, die als Basis für den Bodenbelag dient.

Installation einer LeiterUm die Belastung des Bodens zu reduzieren, können Sie die Technologie zum Erstellen eines Bodenbelags auf Holzstämmen verwenden. Die Vorteile dieser Lösung sind minimales Gewicht und relativ geringe Kosten. Nachteile: Komplexität der Verlegearbeiten und hohe Anforderungen an die Qualität der Abdichtung.

BadezimmerbodenIn einigen Fällen ist es strukturell nicht möglich, das erforderliche Gefälle des Bodens zum Abfluss zu erreichen, dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Sie auf die Installation eines Abflusses zum Ableiten von Abwasser in das System verzichten sollten. Ausgang – Verwenden Sie einen Abfluss mit einer Pumpe, mit der Sie eine Duschkabine unterhalb des Abwasserspiegels bauen können.

Leiter mit Pumpe

AbwasserpumpeDas Funktionsprinzip eines solchen Systems ist das Zwangspumpen von Abwasser in das Abwassersystem. Das Gerät wird durch das Signal des Niveaurelaissensors gestartet. Das Funktionsprinzip dieses Geräts ist wie folgt: Wasser füllt die Ablaufkammer, der Schwimmer steigt und schließt die Kontakte, die für den Start des Pumpenmotors verantwortlich sind. Nachteile einer Leiter mit Pumpe: die hohen Kosten des Geräts (18-20.000 Rubel) und das Geräusch eines laufenden Motors.

Es versteht sich, dass das Anbringen einer Leiter in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses von den Wohnungsinspektionen als illegale Operation angesehen werden kann. Die Sache ist, dass die Installation solcher Geräte die Belastung der Böden erhöht und den Zugang zu Versorgungsunternehmen blockiert. Deshalb müssen die Installationsarbeiten mit technischen Berechnungen beginnen..

Abfluss installieren – Video

Previous Post
Pflanzen Sie eine Kadlubitsky-Nuss
Next Post
زراعة البازلاء في الهواء الطلق