15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wirsing Vertu – eine fruchtbare leckere Sorte für Salate

Erzählen Sie uns etwas über den Vertu Kohl von Wirsing. Ich habe die Samen zum ersten Mal gekauft, ich habe den Wirsing noch nie gepflanzt, obwohl ich ihn persönlich in Salaten sehr liebe. Der Verkäufer im Laden hat diese spezielle Sorte empfohlen, sagt, dass sie in unserem Klima gut wächst und die Köpfe dicht und groß sind. Ich möchte wissen, was mich erwartet.

wirbelnder Wirsing Wirsing ist für das russische Volk nicht so “heimisch” wie Weißkohl. Für Kohlsuppe kann man ihn nicht fermentieren, aber frisch ist er einfach ausgezeichnet, besonders der Wirsing Vertu. Liebhaber von Grün- und Vitaminsalaten wissen diese Sorte mit ihren saftigen und weichen Blättern schon lange zu schätzen. Heute werden wir darüber sprechen, was an ihm so besonders ist und ob es schwierig ist, Vertya in den Betten anzubauen.

Charakteristische Merkmale der Sorte

die Samen Als Ergebnis der Kreuzung ausländischer Wirsing-Sorten in der Region Moskau wurde die Sorte Vertu gezüchtet. Sie vereint die besten Eigenschaften des Savoyen, während sie im Staatsregister als empfohlene Sorte für alle Regionen unserer Heimat aufgeführt ist..

KohlkopfDie Vegetationsperiode bei Vertu beträgt 150 Tage. Nach dem Einpflanzen der Sämlinge reifen die Kohlköpfe in 120 Tagen. Sie sind leicht abgeflacht und nicht sehr groß, im Durchschnitt etwa 1,2 kg, aber dicht genug für Wirsing. Dünne gewellte Blätter bilden eine erhabene breite Rosette mit einem Durchmesser von mehr als 100 cm. Je näher die Kohlkopfmitte liegt, desto heller werden die hellgrünen Blätter.

Von den Vorteilen der Sorte sind ein guter Ertrag und gute Geschmackseigenschaften hervorzuheben. Es ist jedoch erwähnenswert, dass der Vertu-Kohl sehr feuchtigkeits-, hitze- und salzhaltig ist. Darüber hinaus zeichnet sich die Sorte durch eine geringe Resistenz gegen Kielkrankheiten aus..

Wirsing Vertu: Merkmale des Anbaus

wachsender KohlDie besten Erträge von Wirsing werden in den südlichen Regionen mit warmen Sommern und regelmäßigen Niederschlägen erzielt. Der Zeitpunkt der Aussaat von Sämlingen hängt auch von den klimatischen Bedingungen ab. Je später die Frühlingswärme kommt, desto später müssen Sie säen. Es ist zu bedenken, dass sich auch der Zeitpunkt der Ernte verschiebt. Der Ende April gesäte Kohl reift also Ende September.

Um saftige und große Wirsingköpfe zu erhalten, ist es ratsam, die Beete vor dem Pflanzen von Setzlingen zu düngen. Dazu können Sie Folgendes hinzufügen:

  • Humus oder Kompost;
  • Holzasche.

Beim Pflanzen zwischen Büschen müssen Sie einen Abstand von mindestens 50 cm einhalten, auch in den Gängen. Das Wichtigste ist, dass der Boden unter dem Kohl nicht austrocknet, insbesondere während der Reifezeit der Kohlköpfe. Andernfalls fangen sie an zu knacken. Pflanzen werden auch gut auf die Fütterung reagieren. 2 Wochen nach dem Pflanzen der Sämlinge müssen Sie Ammoniumnitrat oder Königskerzeninfusion hinzufügen. Wenn sich die Kohlköpfe zu binden beginnen – gehen Sie zu Mineralkomplexen.

Die Häufigkeit der Fütterung beträgt nicht mehr als 2 Mal im Monat. Gleichzeitig sollten Medikamente mit Natrium und Chlor mit Vorsicht angewendet und nicht überstrapaziert werden..

Um zu verhindern, dass Schädlinge Kohlköpfe vor Ihnen fressen, müssen Sie den Kohl regelmäßig mit Asche bestäuben. Es dient auch als Kielprävention. Wenn die Köpfe nicht mehr wachsen und die unteren Blätter gelb werden, ist es an der Zeit, sie abzuschneiden. Sie können den Kohl jedoch bis Anfang oder sogar Mitte Oktober in den Beeten lassen. Aber sobald die Temperatur unter 5 ° Frost zu fallen begann, schneiden Sie sie ab. Kohlköpfe werden in einem kühlen Raum gelagert, in Plastik eingewickelt.

Wachsender Wirsing – Video

Previous Post
Das Beste seiner Art – was ist eine parthenokarpische Gurke?
Next Post
الكشمش الأحمر – زراعة ورعاية