15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Umweltfreundlicher Dünger Wurmkompost – Eigenproduktion

Bitte erzählen Sie uns von Wurmkompost, ist die Herstellung dieses Düngers zu Hause sehr teuer? Dieses Jahr haben wir begonnen, frühe Setzlinge zum Verkauf anzubauen, aber wir haben ein Problem mit dem Boden. Unser Boden ist sehr schwer, es gibt viel Lehm, wir mussten Humus kaufen und in den Wald gehen, um Laubboden zu holen. Wir haben nicht viel Bodenmischung bekommen, aber zum ersten Mal hat es uns gereicht. Jetzt wollen wir den Maßstab erweitern und versuchen, ihn in Biohumus zu pflanzen. Ich habe gehört, dass die Sämlinge darin schnell wachsen und nicht gedüngt werden muss. Wie man es macht?Wurmkompostproduktion zu Hause

Für das aktive Wachstum von Pflanzen, insbesondere zu Beginn der Vegetationsperiode, wird organisches Material benötigt. Mit Hilfe von Regenwürmern ist es möglich, seinen Wert und seine chemische Zusammensetzung erheblich zu steigern. Durch die Verarbeitung organischer Düngemittel wird Wurmkompost gewonnen, dessen Herstellung zu Hause zur Kostensenkung beiträgt. Für Gärtner und LKW-Landwirte ist es viel lohnender, diese einfache Angelegenheit zu beherrschen, als jedes Jahr nährstoffreiches Substrat und organisches Material für ihre Pflanzen zu kaufen..

Der Vorteil von Wurmkompost, wie Wurmkompost auch genannt wird, liegt nicht nur in seiner ökologischen Zusammensetzung und Sicherheit. Tatsächlich ist es nicht einmal Erde. Ein ausgewogener Dünger mit einer höheren Konzentration an Spurenelementen im Vergleich zu anderen organischen Stoffen. Würmer verarbeiten Kompost, reichern ihn gleichzeitig mit nützlichen Substanzen an und desinfizieren ihn. Wurmkompost kann mit allen Düngemitteln kombiniert werden, während er sehr feuchtigkeitsabsorbierend ist. Die vom Wurmkompost freigesetzten Stoffe werden von Pflanzen schneller aufgenommen, wodurch sie sich schneller entwickeln und seltener krank werden. Und selbst die Ausbeute ist höher als bei anderen Verbandsarten..

Wurmkompost – Eigenproduktion

Wurmkompost Um einen nahrhaften und nachhaltigen Wurmkompost selbst herzustellen, benötigst du nur zwei Zutaten:

  • substrat – Kompost, der als Nährboden für Würmer dient, wo sie leben werden;
  • und direkt die Würmer selbst (besser als spezielle, nicht nur Regenwürmer, obwohl diese Option auch möglich ist).

Wie macht man Kompost

wie man Kompost für Wurmkompost herstelltAls Substrat wird Kompost verwendet, der die Heizphase 2 Wochen durchlaufen hat. Auf den Komposthaufen geben:

  • ein Anteil organischer Abfälle (Topf, Gemüse- und Obstküchenreiniger, frischer Pferdemist oder fermentiertes Geflügel);
  • die gleiche Menge Laub oder Heu / Stroh oder verrottetes Sägemehl;
  • etwas Sand (nicht mehr als 5% der Gesamtmenge).

Dann lässt man diese Mischung erwärmen oder fügt Kalk und Torf hinzu, um das Erhitzen zu beschleunigen (2% der Gesamtmenge).

Welche Würmer sind besser zu verwenden

Würmer zur Herstellung von WurmkompostPro Quadratmeter ist es wünschenswert, mindestens 700 Würmer zu besiedeln, vorzugsweise jedoch bis zu 1500 Individuen. Es ist ratsam, eine spezielle Sorte zu kaufen, die in der Vermikultivierung verwendet wird. Am beliebtesten sind kalifornische Würmer. Sie können das ganze Jahr über Kompost recyceln. Wenn nur Saisonarbeit geplant ist, können Sie Prospectors-Würmer kaufen. Sie überwintern für den Winter, obwohl sie mehr kosten..

Der einzige Nachteil der kalifornischen Würmer ist ihre außergewöhnliche Wärmeliebe. Für den Winter müssen sie ins Haus genommen werden oder der Komposthaufen sollte gut isoliert sein..

Wurmkompost – Heimproduktion und ihre Feinheiten

Wurmkompostproduktion zu Hause in KistenDer Behälter, in dem sich der Kompost befindet, muss verschlossen sein, damit die Würmer nicht entweichen, aber nicht vollständig. Lassen Sie Öffnungen, damit Luft eintreten kann. Und stellen Sie sicher, dass Sie vor der Sonne Schatten spenden – die Würmer haben Angst davor. Wenn Wurmkompost in engen Kisten produziert wird, sollten die Löcher auch unten sein, damit die Bewohner nicht an zu viel Feuchtigkeit sterben.

Und wenn Sie eine Palette unter die Kiste stellen, können Sie die fließende Flüssigkeit auffangen. Es heißt Fadennudeln und ist ein wertvolles flüssiges Pflanzennahrungsmittel..

Alle 10 Tage müssen die Würmer mit einer Kompostschicht gefüttert werden. Und halten Sie einen Feuchtigkeitsgehalt des Substrats von mindestens 70 % ein, zu diesem Zweck wird es regelmäßig angefeuchtet. In 5 Monaten werden die Würmer ihre Arbeit erledigen und der Wurmkompost kann gesammelt werden. Um es nicht zusammen mit den “harten Arbeitern” zu wählen, empfiehlt es sich, die nächste Mahlzeit um ein paar Tage zu verschieben. Und dann eine Kiste mit Löchern mit einer neuen Portion Kompost in den Komposter stellen. Hungrige Würmer kriechen auf Nahrung und können an einen neuen Ort gebracht werden. Fertiger Wurmkompost wird entweder getrocknet oder im Winter eingefroren und ist dann rieselfähig und bröckelig.

Wie man Wurmkompost selbst herstellt

Previous Post
Bekanntschaft mit Himbeeren Pride of Russia oder Helden in Russland bleiben noch
Next Post
لماذا تعد التعريشة ضرورية لزراعة العليق؟