Die Vorteile von rohem Buchweizen und wie man ihn verwendet
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Die Vorteile von rohem Buchweizen und wie man ihn verwendet

Bitte sagen Sie uns, wofür roher Buchweizen verwendet wird. Mein Freund kämpft mit Übergewicht und sucht ständig nach Diäten zur Gewichtsreduktion. Kürzlich hat sie rohen Buchweizen mit Kefir “süchtig” gemacht und hat nur ein solches Gericht zum Frühstück. Sie sagt, dass sie bereits ein paar Kilogramm abgeworfen hat. Was ist das Geheimnis?

die Vorteile von rohem Buchweizen Buchweizenbrei gilt als einer der gesündesten. Es enthält mehr Vitamine und Mineralstoffe, bleibt aber weniger nahrhaft. Außerdem ist Buchweizen im Vergleich zu anderen Getreidesorten magenfreundlicher und verursacht kein Schweregefühl. Dies gilt nicht nur für gekochtes Getreide – Ernährungswissenschaftler haben die Vorteile von rohem Buchweizen längst bestätigt. Wie bei Gemüse oder Obst verliert Buchweizen durch die Wärmebehandlung einen Teil seiner Nährstoffe. Aber roh kann es dem Körper noch viel mehr geben.

Die Zusammensetzung und Vorteile von rohem Buchweizen

grüner Buchweizen Die Einzigartigkeit von Buchweizen besteht darin, dass er weniger Kohlenhydrate enthält, die langsam aufgenommen werden. Es gibt lange ein Völlegefühl und hält den Magen leicht. Aber Proteine, die auch reich an Buchweizen sind, werden schnell und vollständig aufgenommen.

Getreide ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die in rohen Körnern vollständig erhalten bleiben. Es ist führend im Eisengehalt, daher wird empfohlen, das Hämoglobin zu erhöhen. Außerdem enthält Buchweizen Kalzium, Jod, Kalium, Kobalt und sogar Kupfer..

100 g Buchweizen enthalten fast 330 kcal.

Der regelmäßige Verzehr von Buchweizen wirkt sich positiv auf den menschlichen Körper aus, nämlich:

  • verlangsamt das Altern;
  • reinigt von Toxinen, Toxinen;
  • senkt den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel;
  • verbessert die Immunität;
  • dient als prophylaktisches Mittel zur Bildung von Blutgerinnseln;
  • hat eine positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System;
  • verbessert die Funktion von Magen und Darm.

Für den Verzehr von rohem, grünem Buchweizen ist am nützlichsten – nicht gebratene Grütze von blassbrauner Farbe mit einer grünlichen Tönung.

Wie man rohen Buchweizen isst

Buchweizen mit KefirEs wird schwierig sein, trockenes Getreide zu essen, aber dies ist nicht notwendig. Roher Buchweizen bedeutet, dass er nicht gekocht wird, aber noch vorbereitend vorbereitet werden muss. Dazu müssen die Kerne eingeweicht werden, damit sie quellen. Dies ist möglich mit:

  • Gekochtes Wasser;
  • Kefir.

Grütze wird über Nacht gegossen, damit sie aufgegossen wird, und morgens werden sie auf einmal verzehrt oder die Hälfte des Gerichts für den Abend verlassen. Buchweizen, angereichert mit Kefir (2 EL Getreide pro 1 EL Kefir), hat sich in Diäten zur Gewichtsreduktion gut bewährt. Darüber hinaus senkt es nachweislich den Blutzucker bei Diabetikern..

Trotz der Vorteile wird nicht empfohlen, rohen Buchweizen bei Gastritis, Geschwüren und anderen Darmerkrankungen zu essen. Harte Kerne können eine Exazerbation hervorrufen.

Was ist die Verwendung und wie man rohen Buchweizen mit Kefir isst – Video

Previous Post
Ein brennendes exotisches Gewürz sind Nelken. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen
Next Post
زراعة ورعاية شجرة تفاح عمودية
Adblock
detector