Wo und wie wächst Sesam
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wo und wie wächst Sesam

Wie wächst Sesam? Ich füge es sehr gerne zu Backwaren oder einfach nur zu Gemüsesalaten hinzu. Es wäre interessant zu wissen, ob es ein Busch oder Gras ist. Ist es möglich, es in unserem Garten zu pflanzen und eine Ernte zu erzielen??

wie Sesam wächst Was Sesam ist und wie wächst, ist es wichtig, den Gärtner für den erfolgreichen Anbau einer Pflanze auf dem Gelände zu kennen. Sesam, auch Sesam genannt, ist eine einjährige krautige, wärmeliebende Pflanze. Die durchschnittliche Höhe des Busches beträgt 1-1,5 Meter und kann unter günstigen Wachstumsbedingungen 3 Meter erreichen. Die Pflanze hat ein Pfahlwurzelsystem mit vielen Seitenwurzeln. Die Hauptwurzel sinkt bis zu einer Tiefe von 1 Meter in den Boden ein, so dass Sesam unter trockenen Bedingungen angebaut werden kann und gleichzeitig eine gute Ernte einbringt..

Am aufrechten Stängel der Pflanze befinden sich glatte oder leicht behaarte längliche Blätter. Sesam hat große röhrenförmige weiße, rosa oder violette Blüten, die sich in den Blattachseln befinden. Die Blütezeit beträgt nur einen Tag, und während dieser Zeit haben die Blüten Zeit, sich selbst zu bestäuben. Wenn die Blume verwelkt, bildet sich an ihrer Stelle eine zylindrische Schachtel von 3-5 cm Größe, in der sich winzige Samen befinden. In einer Kiste werden etwa 80 Samen gebildet, deren Gewicht etwa 2 Gramm beträgt..

Arten von Sesamsamen und die Vorteile ihrer Samen

schwarzer und weißer Sesam Es sind mehr als 30 Sesamsorten bekannt, darunter Sorten mit unterschiedlichen Samenfarben – rosa, golden, braun, rot. Am häufigsten sind jedoch Weiß- und Schwarzsamenpflanzen..

Trotz der Tatsache, dass diese Pflanzen von derselben Art sind, weisen sie eine Reihe von Unterschieden auf:

  1. Weiße Sesamsamen haben einen zarten nussigen Geschmack und ein zartes Aroma. Dieses Gewürz wird seit langem in der Küche verwendet. Weiße Sesamsamen ergänzen und enthüllen den Geschmack des Hauptgerichts und verbessern sein Aussehen. Backwaren und anderes Gebäck, das mit weißem Sesam dekoriert ist, sind sehr schön und duftend..
  2. Schwarzer Sesam hat einen intensiveren Geschmack und Aroma. Aus dieser Sorte wird Öl hergestellt, das in der asiatischen Küche sehr beliebt ist. Schwarzer Sesam hat einen leicht bitteren Geschmack und wird daher häufiger zum Kochen von Reis, Fleisch oder Gemüse verwendet. Darüber hinaus hat schwarzer Sesam aufgrund seiner positiven Auswirkungen auf den menschlichen Körper in der Medizin und Kosmetik Verwendung gefunden..

nützliche Eigenschaften von Sesamsamen

Neben dem ursprünglichen und pikanten Geschmack haben Sesamsamen, unabhängig von Art und Farbe, viele nützliche Eigenschaften:

  1. Sesam besitzt durch seinen hohen Gehalt an dem wertvollen Stoff Sesamin starke antioxidative Eigenschaften. Es senkt den Cholesterinspiegel im Blut, beugt vorzeitiger Zell- und Gewebealterung vor, verbessert den Zustand von Nägeln und Haaren und ist auch eine gute Vorbeugung gegen verschiedene Krankheiten..
  2. Sesam wird aufgrund des hohen Gehalts an hochwertigem Pflanzenprotein in seinen Körnern sehr geschätzt. Es ist diese Eigenschaft, die Sesam zu einer wichtigen Zutat in vielen Gerichten macht, die auf der vegetarischen Speisekarte enthalten sind..
  3. Sesamsamen, insbesondere ungeschält, enthalten viel Kalzium. Daher wird empfohlen, sie systematisch zu essen, insbesondere für Kinder und ältere Menschen, um Knochengewebe und Gelenke zu stärken. Sesam kann auch als Kalziumquelle für Menschen mit Laktoseintoleranz dienen..
  4. Die reiche Zusammensetzung an Vitaminen und Mineralstoffen im Sesam hilft, Stoffwechselprozesse im Körper zu normalisieren und die Vitalität zu erhalten.

Der regelmäßige Verzehr von Sesamsamen stärkt das Immunsystem und die Muskulatur, wirkt sich positiv auf das Sehvermögen und die Gefäßgesundheit aus.

Wo und wie wächst Sesam

wo und wie wächst sesamSesam ist eine thermophile Pflanze, daher ist das heiße tropische und subtropische Klima ideal für ihren Anbau. Seit der Antike wird Sesam als Kulturpflanze in Afrika und Indien angebaut, wo er auch heute noch in freier Wildbahn vorkommt. Später breitete sich die Kultur auf andere Gebiete mit geeigneten Wachstumsbedingungen aus – die Länder Südostasiens und die Arabische Halbinsel. Derzeit sind die größten Sesamflächen in Nord- und Ostafrika, Indien und Amerika besetzt..

Die Hauptbedingungen für den Anbau von Sesamsamen sind Wärme, während Feuchtigkeit von untergeordneter Bedeutung ist. Diese Eigenschaft ist auf die besondere Struktur des Wurzelwerks zurückzuführen, das bis zu einem Meter in den Boden eindringen kann, was den Sesamanbau in Trockengebieten ermöglicht..

Das Interesse an Sesamsamen hat in den letzten Jahren dank der Popularisierung der Prinzipien der gesunden Ernährung stark zugenommen. Daher interessieren sich viele landwirtschaftliche Produzenten sowie gewöhnliche Gärtner, die in Ländern mit warmem Klima leben, für die Frage, wie Sesam wächst und ob es möglich ist, den Anbau dieser wertvollen Pflanze zu meistern. Die südlichen Regionen Russlands und der Ukraine, Transnistrien sowie die Länder des Kaukasus und Zentralasiens eignen sich nicht nur für den Amateuranbau, sondern auch für die industrielle Produktion von Sesam..

Sesamblüte und SamenBei richtiger Pflege und günstigen Bedingungen erscheinen Sesamsämlinge in etwa einer Woche. Bis zum Erscheinen der Sämlinge muss sichergestellt werden, dass sich auf der Bodenoberfläche keine Kruste bildet, da die Sämlinge sonst nicht durchbrechen können. Dazu muss sich die Erde ständig in lockerem Zustand befinden..

industrieller Anbau von SesamNachdem die Sämlinge erschienen sind, müssen sie ausgedünnt werden, wobei zwischen den Pflanzen 8-10 cm lange Lücken bleiben.In einem trockenen Klima und seltenem Gießen ist es einfach notwendig, einen ausreichenden Abstand zwischen den Sämlingen in einer Reihe sowie zwischen den Reihen zu lassen . Dies ermöglicht den Pflanzen eine größere Nahrungsfläche und erleichtert auch die Pflege..

Neben dem industriellen Anbau ist die Pflanze in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Seine originellen röhrenförmigen Glockenblumen schmücken trotz der kurzen Blütezeit jeden Blumengarten..

Wachsende Regeln

wachsender Sesam

Der Anbau von Sesamsamen erfordert bestimmte Bedingungen:

  1. Lichtmodus. Die Pflanze braucht einen langen Lichttag, der mindestens 12 Stunden dauern sollte..
  2. Temperaturbedingungen. Sesam sollte gepflanzt werden, wenn sich der Boden auf + 18 ° C erwärmt und die Lufttemperatur nicht unter + 25 ° C sinkt. Schon ein geringer Temperaturabfall kann zu einem teilweisen Ernteverlust führen. Auch tragen niedrige Temperaturen, insbesondere in Kombination mit hoher Luftfeuchtigkeit, zur Verbreitung von Pilzkrankheiten bei, die nicht nur die Ernte, sondern auch die Pflanzen selbst zerstören können..
  3. Feuchtigkeit. Sesam ist eine trockenheitstolerante Pflanze und die wichtigste Voraussetzung ist die Aussaat in feuchtem Boden. In den frühen Wachstumsstadien braucht die Pflanze auch Feuchtigkeit, aber in der Regel reicht dafür der Frühjahrsniederschlag aus..

Wenn es während der Aussaat nicht regnet, ist es notwendig, eine einmalige Wasserbewässerung durchzuführen.

Bodenbedarf

Schachteln mit SesamsamenSesam wächst am besten auf leichten bis mittelstarken, gut durchlässigen Böden mit engen Grundwasserspiegeln. Der Säuregehalt des Bodens sollte neutral sein, zeigt aber auch auf leicht sauren Böden ein gutes Ergebnis. Was kann man nicht über salzhaltige und durchnässte Böden sagen – an solchen Orten wächst überhaupt kein Sesam. Sie können Sesamsamen auch auf Schwarzerde oder anderen Böden anbauen, solange sie gut durchlässig sind..

Sesam ist sehr wählerisch gegenüber seinen Vorgängern, von denen die besten Getreide, Melonen und Hülsenfrüchte sein werden. Aber nach der Sonnenblume ist es besser, keine Sesamsamen zu pflanzen. Experten empfehlen auch nicht, zwei Jahre hintereinander an einem Ort zu wachsen. Darüber hinaus ist es ratsam, die Kultur frühestens nach 6 Jahren an denselben Ort zurückzubringen. Dies geschieht, um das Risiko von Krankheiten und Schädlingen zu vermeiden..

Aussaattermine

Wie Sesam wächst Aussaat von DattelnSesamsamen werden in den Boden gesät, wenn sich die Aussaatschicht auf eine Temperatur von 16-18 ° C erwärmt.

Bis sich der Boden auf die optimale Temperatur erwärmt, lohnt sich die Aussaat nicht wegen der hohen Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Fusarium – der gefährlichsten Sesamkrankheit.

Vor der Aussaat muss der Boden gedüngt werden. Für 1 qm m Boden sollte mit folgender Menge Mineraldünger ausgebracht werden:

  • 20 g Kaliumchlorid;
  • 30 g Ammoniumnitrat;
  • 100 g Superphosphat.

Die Aussaat sollte nur in feuchtem Boden erfolgen. Hat es längere Zeit keinen Niederschlag gegeben, sollte die Erde vor dem Aussäen angefeuchtet werden..

Die Anforderungen an Sesamsamen sind die gleichen wie für andere Kulturpflanzen – das Saatgut muss von hoher Qualität, vollmundig, ohne sichtbare Anzeichen von Krankheit oder Verderb sein. Vor der Aussaat sollten sie einen Tag in klarem Wasser eingeweicht und dann, falls gewünscht, mit einem Fungizid zum Schutz vor Krankheiten behandelt werden..

Da die Sesamsamen sehr klein sind, muss die bepflanzte Fläche gut eingeebnet werden. Die Aussaat erfolgt in einer Tiefe von 2-3 cm bei einem Reihenabstand von 50-70 cm. Nach der Aussaat ist es unbedingt erforderlich, die Erde anzurollen.

Pflegeregeln

SesamsprossenBeim Ausdünnen von Sämlingen ist es notwendig, die größten und stärksten Pflanzen zu hinterlassen. Die Hauptpflege bei Sesamsamen ist die systematische Lockerung der Reihenabstände und das Entfernen von Unkraut. Nach Regenfällen und insbesondere Schauern ist es notwendig, die Kruste, die sich auf der Bodenoberfläche bildet, zu zerstören. Diese landwirtschaftliche Praxis ermöglicht es Ihnen, die durch den Niederschlag entstandene Feuchtigkeit maximal zu bewahren und Sie von der Notwendigkeit einer zusätzlichen Bewässerung zu befreien..

Wenn die Temperatur auf 2-3 ° C sinkt, sterben Sesampflanzen ab, daher müssen die Sämlinge bei drohender starker Kälteeinwirkung mit einem Abdeckmaterial geschützt werden.

Dies ist das Hauptproblem, mit dem Landwirte in einem gemäßigten Klima konfrontiert sind. Züchter arbeiten jedoch aktiv daran, neue Genotypen zu entwickeln, die gegen niedrige Temperaturen und Krankheiten resistent sind..

reife SesamsamenDie Vegetationsperiode beträgt je nach Sorte 90 bis 130 Tage. Während Sie den Sesamsamen beim Wachsen zusehen, ist es wichtig, den Moment der Ernte nicht zu verpassen. Das Vergilben und Fallen der Blätter signalisiert, dass die Ernte reif ist. Kleine Flächen werden von Hand gereinigt.

Eines der biologischen Merkmale von Sesampflanzen ist die ungleichmäßige Reifung der Früchte. Zu einer Zeit, in der die unteren Kapseln bereits voll ausgereift sind, bleiben die oberen noch grünlich, die Samen darin halten fest und werden schlecht gedroschen. Wenn die Früchte gut reif sind, öffnen sie sich sehr leicht. Die leichteste Berührung oder sogar ein Windhauch reicht aus, damit sich die Schote öffnet und die Samen direkt auf den Boden fallen können..

Um Ernteverluste auf ein Minimum zu reduzieren, sammeln Sie die Kisten leicht unreif und trocknen Sie sie dann in der Sonne, bis sie vollständig trocken sind..

Wie wird Sesam verwendet

SesampasteAlte Zivilisationen wussten um die heilenden Eigenschaften von Sesamsamen. Bis heute erfreut sich dieses wertvolle Produkt bei fast allen Völkern großer Beliebtheit..

Seit jeher haben die Menschen gelernt, die wohltuenden Eigenschaften des Sesams in verschiedenen Lebensbereichen zu nutzen, wie zum Beispiel:

  • Kochen;
  • Medizin;
  • Kosmetologie;
  • Landwirtschaft;
  • Landschaftsgestaltung.

Die größte Verbreitung von Sesam ist auf seine Verwendung beim Kochen zurückzuführen, insbesondere in der diätetischen Ernährung. Die meisten asiatischen Gerichte enthalten Sesamsamen in der einen oder anderen Form, sei es als Vollkorn zu einer Paste gemahlen oder als Pulver mit Salz vermischt..

In den nationalen Küchen des Nahen Ostens nimmt die Tahini-Paste einen besonderen Platz ein, die aus zerstoßenen Sesamsamen hergestellt wird. In vielen Ländern des Nahen Ostens sind solche Nudeln ein unverzichtbarer Bestandteil der täglichen Ernährung. Auf seiner Basis werden Saucen und dicke Soßen zubereitet. Die Pasta wird zu Falafel- und Fleischgerichten gegeben, mit Fruchtsirupen vermischt und auf Brot gestrichen. Viele orientalische Süßigkeiten werden auf der Basis von Tahini zubereitet, zum Beispiel Halva.

Anwendung in Medizin und Kosmetik

gesundes SesamölDie heilenden Eigenschaften von Sesam wurden in der Antike entdeckt und die Menschen lernten, sie zur Bekämpfung von Krankheiten sowie zur Erhaltung der Gesundheit und Langlebigkeit einzusetzen..

Viele Rezepte der traditionellen Medizin haben im Laufe der Jahrhunderte geholfen, solche Beschwerden zu bewältigen:

  • Erkältungen und Husten;
  • Halsschmerzen und Halskrankheiten;
  • Verdauungsstörungen;
  • verschlimmerung von asthmatischen und pulmonalen Erkrankungen;
  • Bluthochdruck;
  • Arteriosklerose;
  • depressive Zustände.

Auch die offizielle Medizin erkennt die positive Wirkung von Sesamsamen auf den menschlichen Körper an. Auf Basis von Sesamöl werden fettlösliche Zubereitungen für Injektionszwecke sowie Wundheilpflaster und -salben hergestellt..

wie Sesam wächstZur Herstellung verschiedener Kosmetika wird Sesamöl verwendet, das pflegende und regenerierende Eigenschaften besitzt. Kosmetische Präparate auf Basis von Sesamsamen machen die Haut weich und beseitigen sie. Sie helfen auch, die frühen Zeichen des Alterns zu bekämpfen. Masken für Gesicht und Haare werden aus Sesamöl hergestellt und es wird auch bei Massageverfahren verwendet. Aufgrund seiner Fähigkeit, ultraviolette Strahlen zu absorbieren, wird Sesamöl bei der Herstellung von Sonnenschutzkosmetika verwendet.

Wie Sesam in Transnistrien wächst – Video

Previous Post
Welcher Futterautomat für Aquarienfische zu wählen
Next Post
متى يتم إزالة الفجل من الحديقة في البلد
Adblock
detector