Hoya-Krankheiten und -Schädlinge - eine kurze Beschreibung und ein Foto
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Hoya-Krankheiten und -Schädlinge – eine kurze Beschreibung und ein Foto

Hoya-Krankheiten und -Schädlinge Wenn Sie wissen, welche Krankheiten und Schädlinge der Hoya Ihrer Pflanze schaden können, können Sie viele Fehler vermeiden und die Rebe retten. Dies ist eine schöne Kletterblume, die der richtigen Pflege bedarf. Wenn Sie die Empfehlungen befolgen, wird Sie diese Kultur sicherlich mit erstaunlichen Blumen mit einem zarten Aroma begeistern..

Lesen Sie den Artikel: Zwiebeln werden gelb – was tun?

Hoya-Krankheiten und Schädlinge auf dem Foto

hoya blüte Diese Blumenart ist wie andere Zimmerpflanzen anfällig für verschiedene Krankheiten. Sie werden durch Schädlinge oder falsche Bedingungen für die Haltung von Wachsefeu provoziert.

Wenn sich die Pflanze in warmen und feuchten Bedingungen befindet, besteht ein hohes Risiko, Pilzkrankheiten zu “fangen”. Aber auch trockene Luft garantiert keinen Schutz vor Insektenschädlingen..

Wenn Hoya von phytopathogenen Pilzen befallen wird, stoppt sein Wachstum. Die Blätter beginnen zu welken und werden gelb. Diese Krankheitserreger provozieren die Entwicklung von Mehltau und anderen ähnlichen Krankheiten, die sich in Form einer weißen, hellgrauen oder schwarzen Beschichtung manifestieren. Es kann leicht mit den Händen gewaschen werden.

Die Hauptkrankheiten von Hoya, die durch Pilze verursacht werden:

  1. Echter Mehltau entwickelt sich bei sehr hoher Luftfeuchtigkeit. Es bedeckt die Blätter des Wachs-Efeu mit einer leichten Blüte und breitet sich schnell in der Pflanze aus. Daher ist es wichtig, alle absterbenden Blätter und Äste rechtzeitig zu entfernen..Mehltau
  2. Ein rußiger Pilz setzt sich auf Insektensekreten ab. Es bedeckt die Blätter mit einem Film und lässt sie nicht atmen..Rußpilz
  3. Rost erscheint als orange oder rote Flecken und grenzt an Hoya-Blätter.Rost

Die wichtigsten Bekämpfungsmaßnahmen sind das Umpflanzen der Pflanze in neuen Boden, das Entfernen der befallenen Teile und die Behandlung mit Fungiziden, Topas, Bordeaux-Flüssigkeit, Schwefel oder Kupferverbindungen..

Die Hauptursachen für Fäulnis

Überlauf der ZimmerpflanzeAuch diese Krankheit wird durch pathogene Pilze verursacht. Es entwickelt sich nur bei hoher Luftfeuchtigkeit..

Es wird provoziert durch:

  • systematischer Überlauf einer Zimmerpflanze;
  • Inhalt bei niedrigen Temperaturen;
  • überschüssiger Stickstoff im Boden.

Überschüssiges Wasser in einem irdenen Koma ist die häufigste Ursache. Es führt zum Verfall der Wurzeln oder anderer Pflanzenteile und dann zum Absterben der gesamten Blüte. An den betroffenen Stellen werden die Gewebe weicher, sie verwandeln sich in eine Aufschlämmung mit einem unangenehmen Geruch.

überschüssige FeuchtigkeitWenn Wurzelfäule auftritt, ist die Situation heimtückischer. Zu Beginn der Krankheit verhält sich die Pflanze, als ob ihr Wasser fehlt. Aber zusätzliches Gießen verschlimmert die Situation nur. Um Wachsefeu vor Fäulnis zu bewahren, müssen alle betroffenen Teile durch Behandlung des Schnittes mit Aktivkohle entfernt werden. Hat sich die Krankheit an den Wurzeln festgesetzt, helfen nur Stecklinge.

Bakterielle Infektionen und Insekten

welken hoyaKrankheitserregende Bakterien verursachen ein Verwelken der Blüte, das oben beginnt und sich dann auf die gesamte Pflanze ausbreitet. Ein weiteres charakteristisches Merkmal ist das Auftreten von Flecken auf den Blättern. Sie verteilen sich schnell über die gesamte Oberfläche der Platte und verursachen Vergilbung und Welke. Maßnahmen zur Bekämpfung bakterieller Infektionen sind die Aufbewahrung der Kultur für die Dauer der Behandlung an trockener Luft und die Behandlung mit Kupferpräparaten..

Wachsefeu wird von solchen Schädlingen befallen:

  1. Nematoden sind farblose Würmer mit einer Größe von bis zu einem Zentimeter. Sie setzen sich oft an den Wurzeln ab, wodurch sie die Pflanze nicht mit Nährstoffen versorgen. Von Nematoden befallene Hoya wird gelb, wirft Blätter ab, hört auf zu wachsen.Nematoden
  2. Die Spinnmilbe setzt sich auf der Unterseite des wachsartigen Efeublattes ab. In ihren Nebenhöhlen bildet sich ein Spinnennetz, und die Blätter selbst werden fleckig. Die Spinnmilbe mag kein Wasser, daher müssen Sie die Blume so oft wie möglich besprühen, wenn sie auftaucht.Spinnmilbe
  3. Die Schuppen sind wie kleine Unebenheiten, die mit einer Wachsschicht bedeckt sind. Es ernährt sich vom Saft der Pflanze und lässt sie austrocknen. Wachs-Efeublätter werden zuerst gelb und dann braun. Die betroffene Blüte stirbt mit der Zeit.Scheide
  4. Die Skala kann bis zu 5 mm groß sein. Es haftet an den Blättern, sondert klebrige Tropfen ab, auf denen sich Rußpilze mit Freude absetzen. Dadurch erhält die Pflanze einen “Doppelschlag”, treibt keine neuen Triebe an und stirbt ab.Schildläuse
  5. Podura unterscheidet sich von anderen Schädlingen dadurch, dass es springen kann. Dieses weißgeflügelte Insekt entwickelt sich mit erheblicher Staunässe des irdenen Komas. Betrifft nur den gemahlenen Teil des Hoya.podura
  6. Die Weiße Fliege ähnelt einer kleinen Motte. Seine Larven ernähren sich aktiv von Pflanzensaft, der sich an der Unterseite des Blattes befindet. Die Kultur ist mit kleinen Flecken bedeckt.weiße Fliege

Alle Schädlinge führen dazu, dass die Blätter der Hoya abfallen und ihr Wachstum stoppen. Eine geschwächte Pflanze stirbt schnell, wenn keine Maßnahmen zur Vernichtung von Insekten ergriffen werden. Werden Nematoden gefunden, muss Wachsefeu in neue, desinfizierte Erde umgepflanzt werden. In allen Fällen wird die Behandlung mit einem der Medikamente gemäß den Anweisungen durchgeführt: Aktofit, Aktara, Confidor-maxi, Sunmayt, Appolo und andere. In der Regel wird mit ihnen zweimal mit einer kurzen Pause gegossen und besprüht..

So bewahren Sie eine Pflanze vor dem Austrocknen

hoya trocknet ausDie Hoya muss nicht oft gegossen werden, sie mag es nicht. Gleichzeitig verträgt die Blume kategorisch keine Bewässerung mit kaltem Wasser. Im Sommer wird häufiger gegossen, wobei das regelmäßige Besprühen nicht zu vergessen ist. Wenn der Wachsefeu auszutrocknen beginnt, muss die Bewässerung angepasst und die Pflanze gebadet werden. Dazu wird ein nicht blühendes Exemplar 40 Minuten in Wasser getaucht. Es lohnt sich auch, ein paar Stecklinge abzuschneiden und zu bewurzeln..

Blühender Wachsefeu ist strengstens verboten zu baden.

ZirkonpräparationDie Helfer bei der Wiederbelebung der Hoya sind die Medikamente Zirkon und Epin. Der erste stellt das Wurzelsystem wieder her und der zweite speichert den Bodenteil (Stamm und Blätter). Die Blüte wird mit Epin-Lösung besprüht, um Sonnenlicht auf die Hoya zu vermeiden. Wenn Sie mehrere Mittel gleichzeitig verwenden, kann innerhalb von 10 Tagen sogar eine stark zerstörte Blume gerettet werden..

Was tun, wenn die Blätter schwarz werden??

Hoya-Blätter werden schwarzViele wissen nicht, warum Efeublätter schwarz werden und wie man sie behandelt? Pathogene Bakterien verursachen oft Verfärbungen. Sie infizieren die Pflanze durch Wunden oder Schnitte und breiten sich im ganzen Körper aus. Gleichzeitig trocknen Wachsefeuäste aus, am Stamm bilden sich Geschwüre..

Einer der Gründe, warum Hoya nicht blüht, ist die unangemessene Innentemperatur..

Damit Efeu nicht austrocknet:

  • isolieren Sie die Pflanze;
  • trimmen Sie die betroffenen Segmente;
  • mit Präparaten auf Kupferbasis behandeln;
  • während der Quarantäne nicht sprühen und in einem trockenen Raum aufbewahren.

Wenn die oben genannten Maßnahmen den Wachsefeu nicht retten konnten, wird er zerstört. Da eine andere Ursache für schwarzes Laub eine Viruserkrankung sein kann, die praktisch nicht behandelbar ist.

Warum werden die Blätter von Hoya gelb??

hoyablätter werden gelbDiese Blume mag keine extremen Haftbedingungen: Hitze oder Kälte. Bei niedrigen Temperaturen in Innenräumen beginnen die Blätter der Hoya gelb zu werden, was das Wachstum verlangsamt. Verfärbungen der Platten treten auch bei Sonnenbrand auf..

hoya im innenraumVergilbte Blätter müssen entfernt werden. Sie werden ihren Tonus nicht mehr wiederherstellen, aber sie können zu einem Ort für die Entwicklung von Krankheitserregern verschiedener Krankheiten werden. Für eine Pflanze ist es wichtig, einen Raum mit optimaler Beleuchtung zu wählen oder das Fenster mit einem Netz abzudecken. Eine weitere Ursache für Blattverfärbungen können Fäulnis sowie Insektenschäden sein..

Wenn die Blätter der Hoya gelb werden und abfallen, kann die Ursache ein Überschuss an Sonne sein..

Das Herunterfallen der Laubplatten kann durch verschiedene Faktoren hervorgerufen werden:

  • Staunässe eines irdenen Komas;
  • Umlagerung der Anlage an einen anderen Ort;
  • Kühlung, besonders im Winter durch Belüftung.

Wenn die Blätter der Hoya gelb werden und Sie nicht wissen, was Sie tun sollen, müssen Sie als erstes den Blumentopf aus dem Kühlraum heben. Sie müssen mit Wasser bei Raumtemperatur oder leicht warm gießen. Wenn an der Pflanze kein einziges Blatt mehr übrig ist, ist dies kein Grund, es wegzuwerfen. Sie können Wachsefeu in einer Höhe von ca. 5 cm über dem Boden zurückschneiden und auf neue Triebe warten.

Wenn Sie wissen, was Hoya-Krankheiten sind und wie man sie bestimmt, können Sie eine gesunde und unglaublich schöne Pflanze anbauen. Richtiges Gießen und die richtige Raumtemperatur sind der Schlüssel zu einer üppigen Blüte.

Wir retten Hoya – Video

Schädlingsbekämpfung von Zimmerpflanzen – Video

Previous Post
Richtige und rechtzeitige Behandlung von Pasteurellose bei Kaninchen
Next Post
لماذا يمتلك الجزر قلبًا أخضر وهل يمكن أن يؤكل بهذه الطريقة؟
iphonevideorecorder.com
mgcool.cc
deadmansbones.net
fearlesslycreativemammas.com
thefunky-monkey.com
openssi.org
Adblock
detector