15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Einführung von 11 natürlichen Düngemitteln für die Blumenpflege zu Hause

natürliche Dressings für Zimmerpflanzen Um sich nicht von der Schönheit der Tierwelt außerhalb des Sommerhauses zu trennen, dekorieren die meisten Sommerbewohner ihre Stadtwohnungen mit Zimmerpflanzen. Natürlicher Dünger für Hausblumen ist eine großartige Möglichkeit, Ihre grünen Haustiere kostengünstig und sicher mit allem zu versorgen, was sie für ein schnelles Wachstum und eine üppige Blüte benötigen..

Die Sommerhaussaison beginnt im zeitigen Frühjahr und endet mit der Ankunft der Kälte. Während dieser Zeit wachsen die Pflanzungen, belauben, blühen, bilden Eierstöcke und bringen eine Ernte ein. Und jede Minute erfordert der Garten und Gemüsegarten Aufmerksamkeit, mühsame Pflege und regelmäßige Fütterung. Doch beim Indoor-Blumenbau können selbst erfahrene Sommerbewohner, die ihre vorstädtischen „Hundert Quadratmeter“ erfolgreich bewirtschaften, Opfer von Selbstbewusstsein und Leichtsinn werden.

Die Bedeutung von Dünger für Hausblumen

Anwendung von natürlichen Düngemitteln Es scheint, warum sollte man Efeu, Ficus oder Veilchen düngen? Sie tragen weder Früchte noch wachsen sie so kräftig wie Karotten oder Tomaten. Daher glauben viele Züchter, dass es ausreicht, die Blume alle 1-3 Jahre zu gießen und in neue Erde zu verpflanzen. Diese Meinung ist falsch!

Die Pflanze auf der Fensterbank hat Zugang zu den Nährstoffen, die in einem kleinen Erdklumpen enthalten sind. Selbst bei hervorragender Substratqualität reichen sie für 2-3 Monate.

Wenn der Züchter blühende oder schnell wachsende Pflanzen bevorzugt, werden Nährstoffmängel noch früher bemerkbar. Die folgenden Anzeichen sprechen Bände über den “Verhungern” der meisten Indoor-Pflanzen:

  • Wachstumsverlangsamung;
  • Verformung neuer Blätter;
  • Fehlen oder Fallenlassen von Knospen bei blühenden Pflanzen;
  • Ziehen von Stielen und Zerkleinern von Blattplatten;
  • das Auftreten von braunen oder gelben Flecken, Austrocknen der Stängel und Blätter;
  • Überempfindlichkeit gegen Bakterien- und Pilzkrankheiten.

Das Füttern von Heimblumen ist wichtig. Aber welche Düngemittel sollten Sie wählen? Chemikalien sind unerwünscht, da ihre Überdosierung nicht nur für Pflanzen, sondern auch für die Hausbewohner gefährlich ist. Bevor Sie in ein Fachgeschäft gehen, um eine wirksame und sichere Zusammensetzung zu erhalten, sollten Sie sich umschauen und auf die natürlichen Düngemittel achten, die sich in jedem Haushalt befinden..

Zucker und Glukose

Zucker für SukkulentenEin so bekannter, manchmal unverzichtbarer Zucker in der Küche bereichert den Geschmack Ihrer Lieblingsgerichte und -getränke, versorgt den menschlichen Körper mit schneller Energie. Indem Sie der Vase einige weiße Kristalle hinzufügen, können Sie die Frische der Schnittblumen verlängern. Zucker hat eine ähnliche Wirkung, wenn er als natürlicher Dünger verwendet wird..

Pflanzen verbrauchen wie der Mensch Energie für die Atmung, den Verbrauch von Mineralien und Feuchtigkeit. Darüber hinaus assimilieren alle Vertreter der Flora Glukose perfekt. Es ist Teil des üblichen raffinierten Zuckers oder Kristallzuckers, ist der “Baustoff” organischer Verbindungen, nimmt am Wachstumsprozess teil.

Gelangt in den Boden und in Kontakt mit Kohlendioxid, wird die Substanz für die Aufnahme durch die Wurzeln verfügbar. Nach einer solchen Fütterung, insbesondere in der Herbst-Winter-Periode und bei fehlendem Sonnenlicht, wachsen die Pflanzen schneller, behalten die satte Farbe des Laubs, dehnen sich nicht und sehen stark und gesund aus. Im Frühjahr beginnen gedüngte Exemplare schneller zu blühen und halten die Blütenkrone länger frisch..

Zahlreiche Ficussorten und einige Sukkulenten sowie viele andere Nutzpflanzen lieben süße Dressings..

Wie man einen Zuckerdünger herstellt und verwendet

Zuckerdressing hinzufügenExperten, die Zucker als natürliches Ergänzungsmittel für Hausblumen getestet haben, empfehlen, 1 Teelöffel Zucker in 600 ml Wasser aufzulösen und das Ergänzungsmittel nicht mehr als einmal im Monat zu verwenden..

Um das Mittel wirksamer zu machen, können Sie anstelle von Zucker Glukose verwenden, die in der Diätabteilung von Supermärkten oder Apotheken leicht zu finden ist. In diesem Fall werden 1-2 Tabletten pro Liter Wasser gegeben..

Wenn Sie Ihr grünes Haustier mit einem „gesunden Dessert“ verwöhnen möchten, dürfen wir nicht vergessen, dass das Mittel nur in Kombination mit Kohlendioxid seinen Zweck erfüllen wird. Ansonsten unverdaute Stoffe:

  • die Reproduktion von Pilz- und Bakterienmikroflora provozieren;
  • zur Versauerung des Substrats führen;
  • zu schweren Erkrankungen oder sogar zum Tod von Zimmerpflanzen führen.

Das Einbringen nützlicher Bakterien in den Boden trägt dazu bei, solche unerwünschten Folgen zu vermeiden, die den Abbau organischer Stoffe beschleunigen, den erforderlichen Kohlendioxidgehalt bereitstellen und die Aufnahme von Glukose gewährleisten. Daher wird zusammen oder parallel zur Zuckerlösung eines der mikrobiologischen Präparate der EM-Serie eingeführt.

Kaffeesatz

KaffeesatzWenn die Familie den Morgen mit einer Tasse duftenden, belebenden Kaffees beginnt, sind die dicken Rückstände, die nach dem Aufbrühen übrig bleiben, eine ausgezeichnete Nahrung für Zimmerpflanzen..

Nach hohen Temperaturen bleibt eine Masse von Mineralien, organischen Säuren und anderen nützlichen Verbindungen in den zerkleinerten Körnern zurück. In diesem Fall das getrocknete lose Produkt:

  • garantiert dem Boden Leichtigkeit, ausgezeichnete Luft- und Feuchtigkeitsdurchlässigkeit;
  • allmähliche Freisetzung von Stickstoff und anderen für das Pflanzenleben unersetzlichen Substanzen;
  • Erhöhung der allgemeinen Bodensäure.

Im Gegensatz zu Teeblättern, die nach dem Aufbrühen langsam und ungleichmäßig austrocknen, verbacken und die Entwicklung von Schimmelpilzen und das Auftreten von Pilzmücken provozieren, behält Kaffee seine Eigenschaften, wenn er mit einem Substrat vermischt und als Mulch verwendet wird.

So verwenden Sie Kaffeesatz zum Düngen von Blumen

nach Zugabe von KaffeesatzWenn Sie Kaffee verwenden, um Blumen zu Hause zu füttern, müssen Sie bedenken, dass die in den Körnern enthaltenen Säuren den allgemeinen Säuregehalt des Bodens beeinflussen..

Für einige Kulturen ist ein leicht saurer oder saurer Boden ein echtes Geschenk, andere werden in einer solchen Umgebung unterdrückt oder gehen sogar zugrunde. Dies wird bei der Wahl eines natürlichen Düngers berücksichtigt..

Welche Pflanzen schätzen Kaffee? Zu den Arten, die sich in angesäuertem Boden gut entwickeln:

  • alle Bromelien, einschließlich Indoor-Ananas, Vriezia, Bilbergia und Guzmania;
  • Azaleen;
  • Kamelien;
  • viele Farne, einschließlich Asplenium;
  • Gardenie;
  • Indoor-Hortensiensorten;
  • Sarracenia.

Verbesserung der BodenqualitätTopfrosensorten vertragen eine moderate Verwendung dieses Bio-Produkts. Die vollständige Liste der Farben ist viel breiter, daher ist es besser, die Vorlieben eines bestimmten Typs zu klären..

Vor der Zugabe von Coffee Top Dressing wird der Kaffeesatz regelmäßig umgedreht, getrocknet und anschließend im Verhältnis 1 Teelöffel pro 500 ml Universalblumenerde mit dem Substrat vermischt. Diese Menge reicht für 5 Liter Erde für die meisten Indoor-Pflanzen..

Hefepilze für das Wachstum von Hausblumen

Hefe für BlumenEine hervorragende Unterstützung für Pflanzen auf der Fensterbank ist gewöhnliche Bäckerhefe, die im Arsenal jeder Hausfrau steht. Hefepilze, die beim Kochen unentbehrlich sind, übertragen dem fertigen Produkt viele B-Vitamine, essentielle Spurenelemente und Hormone, die an der Geweberegeneration und Zellteilung beteiligt sind.

In den Boden gelangen, eine wässrige Lösung von Hefe:

  • aktiviert die Zersetzung organischer Stoffe in einen für Blumen zugänglichen Zustand;
  • den inneren Schutz des Gewebes stärken;
  • stimuliert die Entwicklung des Wurzelsystems und dann des oberirdischen Teils der Pflanze.

Dadurch kann die Hefe zur beschleunigten Bewurzelung verwendet werden. In eine Lösung getauchte Blätter, Stecklinge oder Stecklinge bilden 10-14 Tage früher eigenständige Wurzeln als Pflanzenteile in gewöhnlichem Wasser.

Wie man ein Hefefutter herstellt und verwendet

Zugabe von HefelösungUm ein natürliches Stimulans zuzubereiten, benötigen Sie einen Beutel Trockenhefe und ein paar Esslöffel Kristallzucker, der die Arbeit von Pilzen und die Synthese von Kohlendioxid aktiviert. Die Zutaten werden in 1500 ml warmem, aber nicht heißem Wasser gelöst und halten der Flüssigkeit etwa zwei Stunden stand.

Damit die Fütterung das Gleichgewicht der Bodenmikroflora nicht stört, muss sie 1: 5 mit Wasser verdünnt werden. Je nach Topfgröße, Bodenbeschaffenheit und Gesundheit der Farbe benötigt man zum Gießen 50 bis 100 ml Dünger.

Hefe funktioniert bei jeder Pflanze hervorragend, aber Blumenkulturen werden am meisten davon profitieren. Top-Dressing wird in diesem Fall im Stadium der Knospenbildung verwendet, während und nach der Blüte nicht mehr als 1 Mal in 2-3 Monaten.

Da im Boden durch Pilze Kalium und Calcium fehlen können, sollten diese Mineralien zugesetzt werden. Das Einbringen von 5-10 Gramm Holzasche in den Boden hilft, das entstandene Defizit zu füllen.

Holzasche für Zimmerblumen

Holzasche für ZimmerpflanzenAsche, reich an Kalium, Phosphor, Kalzium, Magnesium und anderen für Pflanzen unersetzlichen Elementen, ist bei den Sommerbewohnern beliebt. Sie verwenden diesen Mineraldünger in den Beeten und im Garten..

Holzasche wird den Zimmerblumen nicht weniger gut tun. Viele der mineralischen Verbindungen erhöhen die Immunität, die in der Zusammensetzung verbleibenden Kohlepartikel wirken bakterizid. Kalium:

  • hilft der Pflanze, Knospen zu bilden;
  • behält üppige Blüte;
  • lässt die Blütenkronen lange nicht verblassen.

Esche strukturiert und hellt den Boden perfekt auf, geeignet für alle Arten von Hausblumen, die einen neutralen oder leicht alkalischen Boden bevorzugen.

Zu diesen Arten gehören Adenium, Hibiskus, Crocosmia und viele von Blumenzüchtern geliebte Kulturen..

Wie man Asche für die Blumenfütterung verwendet

Ash ist ein wirklich universelles Heilmittel. Es kann trocken, mit fruchtbarer Erde im Verhältnis 1:50 vermischt oder als Lösung angewendet werden. Für Flüssigdünger werden 2 Teelöffel Holzasche mit einem Liter heißem Wasser übergossen und mehrere Tage ziehen lassen. Die resultierende Zusammensetzung reicht aus, um 5 Liter Erde zu verschütten.

Schale und Bananenschale

BananenschaleEs ist allgemein bekannt, dass Früchte eine ausgezeichnete Vitaminquelle sind. Doch nicht jeder weiß, dass Orangen, Zitronen oder Bananen nicht nur dem Menschen, sondern auch den Pflanzen zugute kommen. Mit ein wenig Aufwand kann unnötige Schale zu Dünger für grüne Haustiere werden..

Die Schale enthält viel organisches Material, Mineralien, stärkt die Immunität von Zimmerblumen, dank des Gehalts an ätherischen Ölen verhindert sie das Auftreten einiger gefährlicher Schädlinge, zum Beispiel Schildläusen und Spinnmilben.

Wie man Bananenschalendünger herstellt

Aufguss von BananenschalenUm eine Blume mit einem Bananendressing zu behandeln, reicht es aus:

  • die ungenießbaren Teile der Frucht hacken;
  • falten Sie den Brei in einen Behälter;
  • gießen Sie die gleiche Menge heißes Wasser ein;
  • einen Tag verlassen, um darauf zu bestehen;
  • Belastung.

mit frischen BananenschalenGehackte und gründlich getrocknete Bananenschalen sind eine gute Zutat zum Anpflanzen von Erdmischungen.. die Schale in gehackter Form auftragenOrganische Partikel strukturieren zunächst den Boden, erleichtern den Zugang von Luft und Feuchtigkeit zu den Wurzeln, werden dann durch Verrottung zu einem Dünger mit längerer Wirkung und bieten den Zimmerpflanzen eine vollwertige Nahrung..

Top-Dressing aus Zest

OrangenschaleAus den Schalen von Zitronen, Orangen und anderen Zitrussorten wird ein Flüssigdünger für Zimmerblumen hergestellt. Fein gehackte Schale wird in einen geeigneten Behälter gegeben, mit heißem Wasser im Verhältnis 1: 3 gegossen und etwa einen Tag aufbewahrt. Nach dem Abseihen ist das Produkt gebrauchsfertig. Im Durchschnitt benötigt ein Topf einmal im Monat etwa 50 ml Flüssigkeit..

die Blätter mit der Schale einer Orange einreibenEinen reichhaltigeren „Cocktail“ erhält man, wenn man beliebig gemischte Fruchtreste mit gesüßtem Wasser übergießt und 15–20 Tage warm hält. Um das Ausströmen von Gasen zu beschleunigen, wird der Behälter mit dem Mittel regelmäßig geschüttelt, aber nicht gerührt. Die fertige Zusammensetzung wird vor dem Einbringen in den Boden im Verhältnis 1:20 verdünnt und alle 2–4 Wochen verwendet..Zitruspeeling

Zwiebelschale

ZwiebelschaleZwiebeln oder besser gesagt die nach der Reinigung verbleibende Schale kann zu einer Quelle nützlicher Substanzen für Hausblumen werden. Getrocknete Schuppen, die zum Kochen ungeeignet sind, behalten viele Mineralstoffe und Phytonzide.

Aufguss von ZwiebelschalenDamit die Nährstoffe eine für Pflanzen zugängliche Form annehmen, werden eine Handvoll oder 50 Gramm trockene Schalen mit 2 Liter Wasser übergossen und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze gehalten. Die gekochte Flüssigkeit wird durchziehen und abkühlen gelassen. Nach drei Stunden, nach der Filtration, kann das Produkt zum Gießen und Sprühen verwendet werden.

Eine Abkochung der Schale behält die phytonziden und bakteriziden Eigenschaften der Zwiebeln, daher wird sie zur Prophylaxe und zum Schutz vor schädlichen Bodenmikroorganismen und Insekten verwendet.

Natürlicher Dünger auf Zwiebelbasis kann erfolgreich mit Ascheinfusion kombiniert werden. In diesem Fall gelangt viel mehr essentielles Kalium und Phosphor in den Boden. Trockene, gründlich zerkleinerte Schalen verbessern die Struktur des Substrats und werden nach Verrottung schließlich selbst zu einem natürlichen organischen Dünger.

Brennnesseln und Brot

Brennnessel für HausblumenEine der ersten Pflanzen, die im Frühjahr grün wird, ist die Brennnessel. Diese unprätentiöse Kultur findet sich sowohl in Sommerhäusern als auch in städtischen Höfen. Bis hinunter zum Schnee können Sie überall seine erkennbaren gezackten Blätter sehen..

Bio-Züchter verwenden Brennnesseln, um einen sicheren und hochwirksamen Gartendünger herzustellen, der auch für Zimmerpflanzen nützlich sein kann..

Brennnesseln sammelnBrennnesselgrün, das vor oder auf dem Höhepunkt der Blüte geerntet wird, ist reich an Mineralien, unter denen Kalium, Kalzium und Magnesium die ersten Plätze einnehmen. Um sie dem Boden zurückzugeben, wird flüssiger organischer Dünger aus Pflanzenmaterialien hergestellt..

Wie man Brennnesseldünger herstellt

Zubereitung eines Brennnesselaufgusses für BlumenPassender Behälter für ¾ mit gehacktem Gras gefüllt und dann mit warmer Hefelösung übergossen, damit die Flüssigkeit nicht den oberen Rand des Gefäßes erreicht. Die Hefe kann durch einige Scheiben Roggenbrot ersetzt werden, was den Fermentationsprozess und die Freisetzung von organischem Material intensiviert. Nach 3-5 Tagen kann der Dünger gefiltert und bestimmungsgemäß verwendet werden, nachdem er mit abgesetztem Wasser im Verhältnis 1:10 . verdünnt wurde.

Für eine Art Gemüsekwas können Sie neben Brennnessel viele gängige Pflanzen nehmen, darunter:

  • Wermut, der auch gefährliche Schädlinge vertreiben kann;
  • Blätter von Huflattich;
  • Apotheke Kamille;
  • Löwenzahn;
  • Schafgarbe.

Pflanzen werden einzeln und in Sammlungen verwendet. Und Blumen aus ihnen werden alle 2-4 Wochen während der gesamten aktiven Vegetationsperiode gegossen.

Kartoffelbrühe

KartoffelbrüheEin russischer Gemüsegarten ohne Kartoffelbeet und ein Tisch ohne bröckelige gekochte Knollen sind schwer vorstellbar. Aber nur wenige denken, dass beim Kochen viele Mineralien, Stärke und Ballaststoffe von Kartoffeln ins Wasser übergehen. Diese Komponenten, darunter vor allem Kalium, können bei richtiger Anwendung den Zimmerblumen erheblichen Nutzen bringen..

Zum Füttern nehmen sie abgetropftes, gekühltes und sorgfältig abgesiebtes Wasser aus kochenden Kartoffeln. Wichtig ist, dass dabei kein Salz verwendet wird, was sich negativ auf die Bodenqualität und das Blütenwachstum auswirkt..

Das Gießen erfolgt mit einer Geschwindigkeit von 50-100 ml Flüssigkeit pro Topf nicht mehr als einmal in 2 Wochen. Pflanzen werden durch Abkochen anderer Gemüsesorten wie Kohl, Karotten, Sellerie und Petersilienwurzel nicht beschädigt.

Aquarienwasser

AquarienwasserJeder, der ein Aquarium zu Hause hat, weiß, dass die Pflege von Fischen darin nicht weniger aufwendig ist als die Pflege von Zimmerpflanzen. Interessanterweise gibt es eine Möglichkeit, Energie zu sparen, indem man die Bewohner des Aquariums und der Blumentöpfe glücklich macht..

Das Wasser in einem bevölkerten Aquarium muss regelmäßig aktualisiert oder gewechselt werden. Andernfalls werden die Wände des künstlichen Reservoirs mit einer Schicht mikroskopisch kleiner Algen bedeckt, das Atmen der Fische wird erschwert und das schnelle Wachstum der pathogenen Flora beginnt. Gleichzeitig wird eine aus Aquarianersicht ungeeignete Flüssigkeit für einen Floristen interessant, weil darin mineralische Stoffe und organische Abfallprodukte aller Wasserbewohner gelöst sind..

Aquarienwasser zeichnet sich durch einen neutralen Säuregrad, hohe Verdaulichkeit und völlige Natürlichkeit der Zusammensetzung aus. Das Gerät wird während der warmen Jahreszeit einmal im Monat zum Gießen verwendet..

Es ist wichtig, keine Staunässe des Bodens und keinen Feuchtigkeitsstau zuzulassen, sonst besteht die Gefahr der Bodenversauerung und unkontrollierten Vermehrung kleinster Algen.

Bernsteinsäure

Bernsteinsäure für PflanzenBernsteinsäure ist Ärzten als natürliches und wirksames Stimulans für den menschlichen Körper bekannt. Das Instrument stärkt die Immunabwehr, reduziert die Schwere von Stressreaktionen und beschleunigt die Genesung von Krankheiten. Das Mittel hat eine ähnliche Wirkung auf Hausblumen..

Wundermittel für BlumenDas Medikament ist sicher für Menschen, Haustiere und die äußere Umwelt und wird zum Gießen und zur Blattbehandlung aller Arten von Pflanzen verwendet, einschließlich junger Sämlinge, bewurzelter Stecklinge sowie geschwächter oder kranker Blüten.

Wie man Bernsteinsäure zum Füttern verwendet

Besprühen mit BernsteinsäureBernsteinsäure:

  • stimuliert die Entwicklung des Wurzelsystems;
  • aktiviert die Bildung neuer Triebe;
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen widrige Umweltbedingungen;
  • beschleunigt den Abbau toxischer Verbindungen und verhindert, dass sie sich im Boden oder im Gewebe der heimischen Blume anreichern.

Um ein hochwirksames Stimulans auf Bernsteinsäurebasis herzustellen, reicht es aus, eine Tablette des Wirkstoffs in einem Liter Wasser aufzulösen. Das Gießen und Besprühen der Stängel und Blätter sollte nicht mehr als 1 Mal in 3-4 Wochen erfolgen.

das Ergebnis der Verwendung von BernsteinsäureWenn Sie eine sterbende Pflanze wiederbeleben oder die Immunabwehr eines jungen Sämlings stärken müssen, wird das Wurzelsystem in die Lösung getaucht. Die Belichtungszeit beträgt 30 Minuten bis 4 Stunden.

Biohumus und Huminsäuren

DüngungDie Liste der bekanntesten und beliebtesten Düngemittel bei den Sommerbewohnern beginnt mit Mist und Humus. Es ist irrational, diese Mittel zu Hause zu verwenden..

Dafür gibt es mehrere Gründe – diese sind:

  • unangenehmer Geruch von verrottendem organischem Material;
  • das Risiko des Einbringens von Unkrautsamen in den Boden;
  • Befall von Düngemitteln mit Larven und Zysten von Schädlingen.

WurmkompostUm diese und andere Probleme zu vermeiden und Zimmerblumen problemlos mit vollwertigen Düngemitteln zu versorgen, helfen leicht verfügbare Fertigprodukte, darunter:

  • Humindünger mit Säuren aus Sapropel oder Torf und deren Salzen;
  • Wurmkompost oder Wurmkompost, d. h. Kompost oder Mist, der von Würmern verarbeitet wird;
  • granulierter Vogelkot.

Solche Düngemittel weisen die oben aufgeführten Nachteile nicht auf, sind leicht zu dosieren, unterliegen den Anwendungsregeln, werden von allen Pflanzenarten perfekt wahrgenommen und werden mit den notwendigen Farben mineralischer Zusatzstoffe kombiniert..

Andere Möglichkeiten, Hausblumen ohne den Einsatz von Chemikalien zu düngen

Neben den bereits beschriebenen 11 Naturdüngern für Hausblumen gibt es weitere Produkte, die bei Hobby-Blumenzüchtern beliebt sind. Diese Optionen umfassen:

  • Bewässerung von Pflanzungen mit Wasser von frischem Fleisch, Geflügel oder Fisch;Wasser aus gewaschenem Fleisch
  • zerkleinerte Eierschalen, die in die Oberflächenschicht des Bodens eingemischt sind;Eierschale
  • Restwasser nach dem Spülen von Getreide.Wasser nach dem Waschen von Getreide

Es gibt keine zuverlässigen Daten über die Nützlichkeit dieser Verbände, die von Botanikern bestätigt wurden..

Damit die in Produkten enthaltenen Nährstoffe an Wurzeln, Stängel und Blätter gelangen, müssen diese die entsprechende Form haben. Weder Schalen noch Fleischwasser erfüllen diese Anforderungen..

Das in der Schale enthaltene Calcium ist nicht das wichtigste Mineral für Pflanzen. Bei einigen Arten ist es einfach kontraindiziert, und sein Überschuss verursacht schwere Stoffwechselstörungen, Chlorose und Wachstumsverzögerung. Außerdem reagiert Kalzium aus der Schale nicht mit Feuchtigkeit und kann nicht vom Wurzelsystem aufgenommen werden..

Der rationellste Weg, eine gründlich gewaschene Eierschale zu verwenden, besteht darin, beim Pflanzen oder Umpflanzen von Zimmerblumen eine Drainage zu schaffen..

Auch nicht zersetzte organische Stoffe aus Fleischprodukten und Fisch nützen den Blüten nicht, sondern führen nur zu einer Verschlechterung der Bodenzusammensetzung. Die regelmäßige Verwendung einer solchen Fütterung beinhaltet:

  • Ansammlung von Fetten im Boden und auf seiner Oberfläche;
  • Verschlechterung der Wurzelatmung;
  • Entwicklung einer pathogenen Bakterien- und Pilzflora.

Damit Top-Dressing nur Vorteile bringt und keine unerwünschten und manchmal sogar gefährlichen Folgen hat, sollten Sie sich an einfache Regeln halten.

Düngungsregeln für Hausblumen

BlumenpflegeDie erste Fütterung der Pflanzen sollte 2-3 Monate nach dem Umpflanzen erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt beginnt sich der Boden zu erschöpfen und die ausgebrachten Düngemittel können dieses Defizit wieder auffüllen..

Für flüssige Formulierungen verwenden erfahrene Floristen nur sorgfältig gefiltertes oder abgesetztes Wasser. Andernfalls machen Reagenzien, Eisensalze und andere Substanzen aus dem Wasserversorgungssystem, die in den Boden gelangen, alle Vorteile des Verfahrens zunichte..

Verwenden Sie für junge und geschwächte Blüten weniger konzentrierte Produkte als für erwachsene und starke.

Befinden sich natürliche organische Stoffe im Arsenal des Floristen, ist es wichtig, eine Staunässe des Bodens und eine Stagnation des Nährstoffeintrags zu vermeiden. Vorbewässern der Pflanzen hilft, dies zu verhindern..

Im Winter hemmen die meisten Arten die Entwicklung oder ruhen komplett, sodass die Blüten keine besondere Unterstützung benötigen. Die regelmäßige Fütterung beginnt im Frühjahr und dauert bis zum Herbst..

Previous Post
Bekanntschaft mit Himbeeren Pride of Russia oder Helden in Russland bleiben noch
Next Post
لماذا تعد التعريشة ضرورية لزراعة العليق؟