15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Pflanzen im Freiland von Badan und die Regeln der Pflanzenpflege

badan blüht In einem Frühlingsblumenbeet kann man große Rosetten aus sattem Grün mit leuchtend rosa Blütenständen auf dichten aufrechten Stielen bemerken. Dies ist ein Weihrauch, eine Pflanzung und Pflege im Freiland, die selbst einem Anfänger keine Schwierigkeiten bereiten wird. Aber der Garten wird sich dank einer unprätentiösen, eingängigen und sehr nützlichen Pflanze wirklich verwandeln.

Mehrjährige Gartensorten von Badan kommen aus den Teilen Asiens, in denen sich andere Vertreter der grünen Welt nicht wohl fühlen würden. Pflanzen siedeln nicht nur auf Almwiesen und im Flachland, sondern auch auf Felsvorsprüngen, Hochebenen. Solche Bedingungen “härteten” die Blume, die wegen ihrer Ausdauer oft Steinbrech genannt wird..

In der Landschaftsgestaltung fand Badan, wie auf dem Foto, seinen Platz auf alpinen Rutschen und in der Nähe von Gewässern, in Gruppenpflanzungen mit anderen dekorativen Stauden. Das Einpflanzen dieser schnell wachsenden und malerischen Klumpen von dichtem Laub der Kultur ist ziemlich üblich..

Der Anbau von Badan und die Pflege auf der Website werden es einem ewig beschäftigten Sommerbewohner nicht schwer machen. Die Hauptsache ist, einen geeigneten Platz für die Staude zu finden und Bedingungen für Wachstum und Blüte zu schaffen..

Wo und wie man Badan pflanzt?

Badan auf dem Gelände pflanzen Die Schlichtheit, Frostbeständigkeit und Ausdauer der Bergenie in der Natur wurden vollständig auf Gartensorten übertragen. Daher kann auch ein Anfänger sie in seinem Blumenbeet anbauen. Wie andere mehrjährige Pflanzen wird Badan mit Setzlingen oder Tochterrosetten gepflanzt, die von einer erwachsenen Pflanze getrennt sind.

Bevor Sie den Badan pflanzen, müssen Sie jedoch einen geeigneten Ort dafür auswählen. Die Kultur fühlt sich in Gebieten mit lockerem, leichtem Boden am besten an. Solche Erde hilft den Oberflächenwurzeln, Nährstoffe, Sauerstoff und auch die dringend benötigte Beerenfeuchtigkeit zu erhalten..

Bei der Standortwahl werden Gebiete bevorzugt, in denen die Beere nicht unter Trockenheit und direkter Sonneneinstrahlung sowie in der Nähe von Quellwasserstau leidet. Im Halbschatten ist die Pflanze recht angenehm, aber wenn die Auslässe viel Zeit in der Sonne verbringen müssen, muss der Boden darunter gemulcht werden.

Badan stellt keine besonderen Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens. Es ist toll, wenn der Boden in der Gegend, in der der Badan gepflanzt werden soll, leicht alkalisch reagiert. Aber auch auf einem schwach sauren Substrat kann sich die Pflanze anpassen, blühen und sich vermehren..

Eine Beerenblüte nach dem Pflanzen pflegen

badan im kinderzimmerSobald der Schnee zu schmelzen beginnt, erscheinen Bergenienblätter darunter. Es stimmt, das Laub, das vom letzten Jahr übrig geblieben ist, hat im Winter gelitten..

Daher beginnt die Pflege beim Pflanzen von Badan im Freiland im Frühjahr mit der Entfernung beschädigter oder abgestorbener Blätter. Als nächstes werden komplexe Düngemittel unter die Steckdosen eingebracht, die das Wachstum anregen und die Pflanzen während der Blüte unterstützen sollen..

Wenn die rosa oder lila Glocken in Rispenblütenständen verblassen, werden die Pflanzungen wieder gefüttert. Diesmal werden Düngemittel die Nährstoffreserven wiederherstellen und das Wachstum der Verkaufsstellen beschleunigen..

Das Auftragen von Verbänden wird mit dem Gießen kombiniert oder auf bereits nassem Boden durchgeführt. Da Badan gut auf Wasser reagiert, muss es gewässert werden:

  • während der Knospenbildung und des Auftretens von Stielen;
  • in zwei 10–20 Tagen, wenn in dieser Zeit nicht genügend atmosphärischer Niederschlag fällt;
  • weiter bis zum Ende des Sommers mit drohender Dürre.

badan liebt reichliches GießenIn der heißen Jahreszeit, wenn der Boden durch Verdunstung an Feuchtigkeit verliert und die Wurzeln austrocknen können, wird der Boden gemulcht. Dies ist, wie auf dem Foto, besonders wichtig, wenn Sie nach dem Pflanzen der Beere gehen.

Verbreitung von badan

Zucht badanSie können junge Pflanzen von Badan auf dem Gelände erhalten, indem Sie Samen der gewünschten Sorte aussäen oder eine bereits gewachsene Pflanze teilen.

Die Samenvermehrung von Badan beinhaltet eine kalte Schichtung.

In Rillen mit einer Tiefe von nicht mehr als 0,5 cm einer Furche gesätes Saatgut wird in angefeuchteten Boden eingebettet und in die Kälte geschickt. Idealerweise, wenn der Pflanzbehälter ins Freie gebracht und mit Schnee bedeckt wird, der eine optimale Luftfeuchtigkeit hält und das Einfrieren zukünftiger Sämlinge verhindert.

Anfang März wird der Behälter an einen warmen Ort gestellt, im Licht, aber nicht in direkter Sonneneinstrahlung. Bei einer Temperatur von 18–19 ºC und einer hohen Luftfeuchtigkeit beginnen die Samen in 20–25 Tagen zu quellen und zu schlüpfen.

Die Pflege der Beerenblüte nach dem Pflanzen beinhaltet das Gießen und vorsichtige Lockern des Bodens um die Sämlinge. Wenn die Passagen zu dicht sind, werden sie ausgedünnt, sodass jeweils eine Pflanze von 3-5 cm . übrig bleibt.

In 45–55 Tagen nach der Aussaat tauchen junge Pflanzen ab und breiten sich in einem Abstand von mindestens 6–7 cm aus. Bis Juni können Sie bestimmen, wo Badan gepflanzt werden soll. Zuvor werden die Sämlinge jedoch gehärtet, wodurch die Verweilzeit der Kisten mit Sämlingen an der frischen Luft allmählich erhöht wird. In der ersten Sommerhälfte werden die stärksten Sämlinge in den Boden gebracht. Der Rest wird im August verpflanzt.

Badan im Freiland pflanzen und Pflanzen pflegen

Badan im Freiland pflanzenDas Wurzelsystem von Badan befindet sich nahe der Bodenoberfläche, daher lohnt es sich nicht, große, tiefe Löcher zu bohren. Es reicht aus, den Boden 6–8 cm mit einer Schaufel auszuwählen und etwas Sand als Drainage auf den Boden des Lochs zu gießen. Da die Pflanze nach und nach ihre Grenzen überschreitet, wird der Abstand zwischen den Löchern mindestens 40 cm betragen.Nach dem Pflanzen wird der Boden verdichtet und bewässert.

Wenn die Mehrheit der Stauden im nächsten Jahr nach dem Einpflanzen in den Boden blüht, hat es der Badan nicht eilig, dem Sommerbewohner seine Blütenstände zu zeigen. Die ersten Knospen bilden sich erst nach 2–3 Jahren, gleichzeitig bildet die Beere aber schon Tochterrosetten.

Dies ist ein hervorragendes Pflanzmaterial, das sich im Sommer, nach der Blüte und bis in die ersten Septembertage leicht von ausgewachsenen Pflanzen trennen lässt. Die Rhizome solcher Parzellen befinden sich fast unter der Bodenoberfläche oder ragen darüber hinaus, und selbst ein Anfänger kommt mit ihrem Graben zurecht.

Vermehrung von Badan durch Teilen des BuschesEs ist notwendig, die Pflanze zu teilen, damit mindestens drei gesunde Knospen an den Wurzelstecklingen verbleiben. Die Blätter werden von den Sämlingen geschnitten und hinterlassen ein Paar der stärksten. Die Landung erfolgt in einer Tiefe von 3 bis 5 Zentimetern. Damit die Beere Platz zum Wachsen hat, wird zwischen zukünftigen Pflanzen ein Abstand von mindestens 30 Zentimetern gelassen. Im ersten Monat ist keine Fütterung erforderlich, aber das Gießen sollte regelmäßig und reichlich erfolgen..

Bei richtiger Pflege blüht der im Freiland gepflanzte Badan ein Jahr früher als Sämlinge, dh im zweiten oder dritten Jahr nach Beginn eines unabhängigen Lebens.

Wann Badan verpflanzen? Diese Pflanze kann sehr lange und ohne sichtbare Probleme an einem Ort wachsen. Daher wird eine Transplantation durchgeführt, wenn sie erforderlich ist:

  • begrenzen Sie das Wachstum von Badan auf der Website;
  • Holen Sie sich im Gegenteil Pflanzmaterial von ausgewachsenen Pflanzen zur Vermehrung.

Die unkontrollierte Ausbreitung der Pflanzungen führt zu ihrer übermäßigen Dichte, die mit Krankheiten und der Ansammlung von Schädlingen behaftet ist.

Probleme beim Wachsen und Pflegen von Bergenia

Hohe Luftfeuchtigkeit führt zu Badan-KrankheitenAm häufigsten treten auf Badan Pilzkrankheiten auf, die durch Gedränge und hohe Luftfeuchtigkeit verursacht werden. Anzeichen solcher Infektionen erscheinen auf den Blättern in Form von braunen oder weißlichen Flecken, Schwärzen oder Gewebsnekrosen.

Die betroffenen Blattplatten trocknen aus und die Krankheit wächst. Sie können mit den Schwierigkeiten beim Wachsen und Pflegen von Badan fertig werden:

  • Besprühen mit systemischen Fungiziden;
  • die Einrichtung eines Pflege- und Bewässerungsregimes;
  • Verdünnung der Landungen, um den Frischluftstrom zu den Sockeln der Auslässe zu organisieren.

Zu den Schädlingen, die die Pflanze schädigen, gehören Schnecken, Nematoden und sabbernde Pfennige. Wenn Insekten mit Insektizidbehandlungen bekämpft werden können, sind Würmer eine große Bedrohung. Die davon befallenen Pflanzen werden ausgegraben und, um die Ausbreitung des Nematoden zu verhindern, vernichtet. Das Gebiet, in dem Badan wuchs, wird immer wieder mit Insektiziden gegen Bodenschädlinge behandelt und dann bis zum nächsten Jahr brach gelassen.

Gartenbadan für den Winter vorbereiten

Gartenbadan im HerbstBadans sind winterhart, jedoch können in schneearmen Wintern einige Sorten einfrieren. Damit der Vorhang im Frühjahr nicht kahl aussieht und sich dann mehrere Jahre lang nicht erholt, wird den Jungen, die keine Zeit zur vollständigen Akklimatisierung hatten, empfohlen, die Pflanzen zu isolieren. Dies kann mit Hilfe einer dicken Mulchschicht erfolgen, für die abgefallenes und getrocknetes Laub, Fichtenzweige, hoher Torf verwendet werden.

Badan pflanzen und anbauen – Video

Previous Post
Was sind die Vorteile von Erbsen, die in Ihrem Garten angebaut werden?
Next Post
تزرع مجموعة الكمثرى Belorusskaya Late لتخزين الفاكهة على المدى الطويل