Cellogin-Orchidee: Anbau, Vermehrung und Sortensammlung
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Cellogin-Orchidee: Anbau, Vermehrung und Sortensammlung

Cellogins Orchidee Der schneeweiße Wasserfall aus Blütenständen, der über den smaragdgrünen Schleier fällt, raubt selbst den anspruchsvollsten Blumenzüchtern den Atem. Neben solch leuchtenden dekorativen Eigenschaften überrascht die Cellogin-Orchidee mit ihrer Vielfalt – mehr als 200 Sorten.Cellogins Orchidee in freier Wildbahn Für den erfolgreichen Anbau jedes einzelnen reicht es aus, einfache Anforderungen einzuhalten:

  • beachten Sie Ruhezeiten, indem Sie kühle Haftbedingungen schaffen;
  • den Blumentopf mit hoher Luftfeuchtigkeit versorgen;
  • Wählen Sie ein poröses Substrat für eine gute Belüftung des Wurzelsystems.

Die Gattung dieser Familie gehört zu den Epiphyten, die von anderen Kulturen oft als Stütze verwendet werden. Sie ernähren sich jedoch von selbst..

Ihr Hauptmerkmal ist ein unstillbarer Durst nach Feuchtigkeit. Vor dem Kauf eines luxuriösen Exponats lohnt es sich daher, die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, günstige Bedingungen für seinen überbordenden Wohlstand zu schaffen. Siehe: Orchideenarten – Fotos und Namen.

Cellogins Orchidee: Kultivierungsmerkmale

Treffen Sie eine exotische Blume in den Himalaya-Schluchten sowie an der Küste des Indischen oder Pazifischen Ozeans. Das subtropisch/tropische Klima in Verbindung mit dem undurchdringlichen Dschungel schafft hervorragende Bedingungen für solche “Schönheiten”. Leider ist es unmöglich, ein ähnliches Setting in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung zu schaffen. Trotzdem kann jeder etwas tun.

Pflanzgeheimnisse

Topf für OrchideencellogieDer erste Schritt zum erfolgreichen Pflanzen einer Celloginorchidee ist die Auswahl eines Topfes. Es sollte breit sein, aber nicht tief, da die Wurzeln in die Breite wachsen, nicht in die Tiefe. Die beste Option sind transparente Behälter. Sowohl der Boden als auch die Seiten sollten jedoch Löcher haben. Die Drainage muss auf den Boden gelegt werden – eine Schicht Blähton.

Wenn ein Züchter ein Substrat in einem Geschäft kauft, lohnt es sich, eine feinkörnige Mischung zu nehmen. Mehr als die Hälfte davon ist Kiefernrinde. Verrotteter Laubkompost ist keine überflüssige Zutat..

Für die Cellogin-Orchidee wird ein lockerer, leichter und poröser Boden geschaffen, der lange Feuchtigkeit speichern kann.Substrat für Orchideen Unten sind die Optionen für solche Kompositionen:

  1. Ein obligatorisches Element ist Kiefernrinde. Die maximale Größe der Fraktionen beträgt 1 cm.
  2. Die desinfizierende Komponente ist Holzkohle. Einige fügen es in zerkleinerter Form hinzu, während andere es in Stücken legen..
  3. Die lose Basis besteht aus Torfmoos oder Kokosfasern. Sie können auch mit Styropor experimentieren. Es wird genauso viel genommen wie alle anderen Teile.
  4. Düngemittel. Torferde (bis zu 15-20%, da sie die Wurzeln verbrennt), zerkleinerte Farnwurzeln oder Laubkompost dienen als hervorragende Fütterung.

Es gibt jedoch auch Sorten mit sehr langen Wurzeln (coelogyne fimbriata, was soviel wie Fransen bedeutet). Daher wird empfohlen, auf speziellen Blöcken zu wachsen.. Spezialblock für OrchideenDas Rhizom wird mit Hilfe eines Drahtes auf der Kiefernrinde befestigt. Das resultierende Objekt ist in eine dichte Schicht Torfmoos gehüllt. Infolgedessen muss die Probe häufiger als üblich gewässert und besprüht werden..

Feinheiten der Reproduktion

Fortpflanzung durch Teilen von RhizomenZu oft ist es unmöglich, das Wurzelsystem des Blumentopfs zu stören. Dies macht man am besten alle 3 Jahre. Manchmal werden in extremen Fällen Aktivitäten durchgeführt:

  • das Vorhandensein von Krankheiten oder Schädlingen;
  • es ist Zeit, den Busch zu teilen;
  • Ersatz eines verarmten Substrats.

Wenn der Busch zu stark gewachsen ist und die jungen Triebe weit über den Behälter hinaus sind, ist die Orchidee bereit zum Umpflanzen. Die Kulturvermehrung erfolgt nach der Methode der Teilung von Rhizomen. Cellogins Orchidee nach TransplantationDas Grundprinzip des Verfahrens: Auf jedem neuen Sämling sollten sowohl junge als auch alte Pseudoknollen (2-3 Stk.) vorhanden sein. Gleichzeitig ist es wichtig, das Wurzelsystem zu untersuchen, damit es gut entwickelt ist..

Der Topf wird sehr vorsichtig besprüht, am besten über das Moos, damit sich keine Feuchtigkeit in der Mitte des Busches ansammelt. Im Sommer wird der Vorgang zweimal täglich wiederholt..

Als nächstes wird eine Bodenmischung zubereitet: hochwertige Rinde, Kokosfasern und Sphagnum. Unten wird Blähton gelegt. Dann folgen sie den Grundregeln, wie man eine Orchidee pflanzt. Es wird folgende Technik verwendet:

  • Entferne den Blumentopf aus dem Topf.
  • entfernen Sie das alte Substrat;
  • tote Wurzeln entfernen;
  • schneiden Sie den Busch mit einer sterilen Klinge in Stücke, damit keine Schnittwunden entstehen.
  • die Scheiben werden mit zerkleinerter Holzkohle (Aktiv- oder Holzkohle) bestreut;
  • in separaten Containern sitzend;
  • Fix für Stabilität.

Pseudobulbs OrchideenDie weitere Pflege hängt weitgehend vom Entwicklungsgrad des Sämlings ab. Zuerst braucht er mäßiges Gießen. Mit dem Aufkommen neuer Wurzeln wird der Boden viel häufiger angefeuchtet und regelmäßig besprüht.

Ein Wasserreservoir wird neben dem Blumentopf platziert, damit die Luftfeuchtigkeit von 50% beträgt. Die oben genannten Maßnahmen werden erfolgreich sein, wenn rechtzeitig Veränderungen in der Entwicklung einer Bergpflanze bemerkt werden..

Bekanntschaft mit den beliebten Sorten von Cellogin-Orchideen

blühendes CelloginSeine Sorten haben viele Unterschiede. Das charakteristische Merkmal der Gattung ist jedoch das sympodiale Wachstum, das heißt horizontal, nicht vertikal. Zum Beispiel hören die Triebe von Coeloginum Fingerkraut am Ende der Saison auf zu wachsen. Nach einer Ruhezeit erscheinen seitlich junge Triebe. An ihrer Basis bilden sich Pseudobulben, die entweder kugelig oder eckig sein können. Die Struktur der Blüte ist einzigartig: 5 längliche Blütenblätter kombiniert mit einer luxuriösen Unterlippe.

Vertreter der Cellogin-Familie (insbesondere die Cristata-Orchidee) haben 2 Ruhezeiten. Die erste beginnt im Oktober, sodass das Gießen minimiert wird. Der Topf wird in einen kühlen Raum (+ 12 °) überführt. Die zweite kommt Mitte März, wenn die Zwiebeln anfangen zu knittern..

Massange vom malaiischen Archipel

Orchideen-Celogin MassangeExperten stellen fest, dass die Kultur bei richtiger Pflege mehrmals im Jahr blüht. In den meisten Fällen gefällt es den Besitzern im Mai oder Juni. Sie werden 2 Wochen lang die erstaunliche Schönheit genießen. Das Coelogin der Massage ist leicht an folgenden Merkmalen zu erkennen:

  • große (Breite – 10 cm) und lange (50 cm) Blätter mit groben Adern;
  • Gesamtstiel erreicht 60 cm Länge;
  • kleine cremefarbene Blüten (von 15 bis 20) mit einer leopardenartigen länglichen Lippe;
  • kegelförmige Pseudobulben (bis 10-12 cm), die mit raffinierten Rillen bedeckt sind.

Im Gegensatz zu anderen Mitgliedern der Gattung bevorzugt sie ein wärmeres Klima. Wenn Sie einen Blumentopf in einen Kühlraum überführen, ist es daher wichtig, sein „Wohlbefinden“ genau zu überwachen. Ist er gesund, bildet sich aus jedem verdichteten Trieb immer ein Blütenpfeil..

Bei einigen Kultursorten entwickeln sich mit Beginn des Wachstums Blütenstiele. Daher werden sie sowohl während der Vegetationsperiode der Knospen als auch nach der Blüte bewässert. In diesem Moment werden junge Blätter / Wurzeln gelegt.

Rohussena lockert ihre Haare

Cellogin Rohussens OrchideeWenn dieser Bewohner der Tropen Malaysias blüht, bildet er eine originelle Halskette aus kleinen Knospen (ca. 50 Stück) in einem cremefarbenen Farbton. Diese hawaiianische “Girlande” wird von Februar bis April das Haus schmücken. Gleichzeitig erfüllen die Blütenstände das Haus mit einem angenehmen Zitronenduft..

Cellogin Rohussen im BlumentopfUm zu verstehen, wie man Rohussens Cellogie anbaut, braucht es keine besonderen Talente. Das Schema bleibt Standard. Das Substrat wird beim Trocknen angefeuchtet. Die Bewässerung wird beim Legen von Pseudobulben und der Entwicklung eines Stiels verbessert. Nach der Blüte soll der Blumentopf ruhen.

Kaltblütige Kristata

Orchideencellogin ChristataEine erstaunliche Sorte mit schneeweißen Blüten, die außergewöhnlich hoch in den Himalaya-Bergen zu finden ist. Im Gegensatz zu ihren Verwandten verträgt die Kultur die Kälte ruhig, da sie in der Nähe von schneebedeckten Hügeln wächst. Aus diesem Grund ist die Pflege von Kristatas Cellogie zu Hause ganz einfach. Es ist auf die Einhaltung von 2 Ruhezeiten reduziert, deren charakteristisches Merkmal der nächtliche Temperaturabfall (+ 12 ° C) ist. Obwohl die Bewässerung zu diesem Zeitpunkt reduziert wird, wird die Luftfeuchtigkeit um den Blumentopf herum innerhalb von 70-80% gehalten..

Einige Gärtner bauen diese Sorte auf Loggien (glasiert) an der Nordseite an. Wählen Sie einen schattigen Platz mit diffusem Lichtzugang.

Bei der botanischen Beschreibung der Haubenpflanze (Cristata) ist es wichtig, ihre kugeligen, leicht verlängerten Pseudoknollen (3-5 cm) zu erwähnen. Aus ihnen gehen zwei fleischige Blätter hervor, in deren Mitte ein Pfeil mit 3-8 schneeweißen Blüten wächst. Einige von ihnen erreichen einen Durchmesser von 10 cm..Cellogie-Kamm

Hier sind nur einige Sorten der Cellogin-Orchidee. Separat können Sie Sorten wie Frottee, schön, hängend (ein anderer Name für Flacida) oder Pandurata erkunden. Die Vielfalt ihrer Formen und Farben fasziniert selbst die anspruchsvollsten Blumenzüchter..

Cellogins Orchidee zu Hause – Video

Previous Post
Ein brennendes exotisches Gewürz sind Nelken. Nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen
Next Post
زراعة ورعاية شجرة تفاح عمودية
iphonevideorecorder.com
mgcool.cc
deadmansbones.net
fearlesslycreativemammas.com
thefunky-monkey.com
openssi.org
Adblock
detector