15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Krankheiten und Schädlinge der Balsamblume

Wallers Balsamblüten Schnell wachsende, fast ununterbrochen blühende und immer anziehende Balsame gelten als eine der besten Zimmerpflanzen für angehende Gärtner. Helle berührungsempfindliche Lichter, die noch unsere Großmütter begeisterten und heute gern gesehene Bewohner von Fensterbänken, Loggien und Gartengrundstücken sind. Sie reagieren auf einfache Pflege mit der Bildung neuer Knospen und dem Glanz des Laubes..

Aber auch diese unprätentiöse Pflanze wird manchmal Opfer von Insektenschädlingen und Krankheitserregern verschiedener Krankheiten. Was sind die Gefahren von Balsamblüten? Wie man sie identifiziert und ggf. Zierpflanzen behandelt?

In den meisten Fällen sind die Gründe für die Schwächung eines grünen Haustieres, sein Welken oder das Aufhören des Wachstums die Nichteinhaltung der erforderlichen Haftbedingungen oder mangelnde Aufmerksamkeit. In der Natur leben Balsame in Regionen mit warmem, ziemlich feuchtem Klima, in denen es keine plötzlichen Temperaturschwankungen und außerdem Frost gibt.

Neuguinea-Balsam im Blumentopf Die zulässige Mindesttemperatur für eine Balsamblume beträgt 13 ° C, aber wenn ein Zimmer- oder Gartenbalsam mit buntem Laub dekoriert ist, sollte die Luft nicht unter 15 ° C abgekühlt werden. Die optimale Blütetemperatur beträgt 18–20 ° C. In einem wärmeren Raum fallen die Blüten schneller ab und die neue Knospenbildung verlangsamt sich. Darüber hinaus sind andere schwerwiegende Probleme unvermeidlich..

Nicht umsonst wird der Balsam seit alters her Vanka Wet genannt. Pflanzen stehen nicht nur der Bodentrocknung äußerst kritisch gegenüber, sondern lieben auch feuchte Luft..

Mit der Frage: “Warum fallen die Blätter vom Balsam?”, muss der Züchter die Bedingungen analysieren, in denen sich die Blüte befindet. Der Betrieb von Heizgeräten beeinflusst sowohl die Raumtemperatur als auch die Luftfeuchtigkeit. Je niedriger er ist, desto stärker verdunstet die Feuchtigkeit aus den Blättern und der Balsam schwächt schneller. Häufiges Austrocknen des Bodens führt dazu, insbesondere während des aktiven Wachstums..

Balsamblüte in trockenem BodenDadurch werden die Blüte und das Wachstum neuer Triebe gehemmt und die Blätter werden von den unteren beginnend gelb und fallen ab. Diese Situation wird häufig von Insekten und Zecken genutzt..

Ein zu starker Abfall der Lufttemperatur ist ebenfalls ein ungünstiger Faktor. Balsam verträgt auch keine kurzfristige Abkühlung, daher ist es besser, die Pflanzen ab der zweiten Sommerhälfte nachts in den Garten oder auf den Balkon zu bringen..

Balsamkrankheiten und ihre Behandlung

Bei niedrigen Temperaturen nimmt der Feuchtigkeitsbedarf ab, daher muss die Bewässerung reduziert werden. Wenn dies nicht geschieht, können Sie das Auftreten von Fäulnis, anderen, wie auf dem Foto, Krankheiten und Schädlingen von Balsam nicht vermeiden.

Falscher Mehltau auf BalsamblätternUnter den Balsamkrankheiten verursacht der Falsche Mehltau den größten Schaden für Pflanzen im Freien..

Vor einigen Jahren traf eine echte Epidemie dieser Krankheit die Balsame in den Vereinigten Staaten. Die Entwicklung der Infektion wurde begünstigt durch:

  • kühles nasses Wetter;
  • überfüllte Anpflanzungen, bei denen Feuchtigkeit keine Zeit hat, von der Bodenoberfläche zu verdunsten;
  • unzureichende Aufmerksamkeit bei der Pflanzenpflege.

Die ersten Krankheitszeichen durch Schadpilze treten bei Temperaturen unter 16-18 °C bei 100 % Luftfeuchtigkeit auf. Die Erreger der Krankheit mit Feuchtigkeit dringen in das Gewebe der Blätter ein und nach ein paar Tagen verwandelt sich eine gesunde Balsamblüte. Zuerst erscheint eine weißliche Blüte auf der Rückseite der Blätter, dann werden sie schwarz und fallen ab.

Die Folgen von Falschem Mehltau auf BalsamNeues Laub wird flacher oder das Wachstum stoppt ganz. Dadurch bleiben vom Blütenbalsam nur noch nicht lebensfähige Triebreste übrig. Um das Absterben von Pflanzen während eines Kälteeinbruchs zu verhindern:

  • reduzieren Sie die Häufigkeit des Gießens;
  • schützen Sie Balsame vor dem Herausfallen aus kaltem Tau;
  • Maßnahmen ergreifen, um den Raum zu lüften.

Bei den ersten Anzeichen der Krankheit werden alle von der Krankheit befallenen Balsame entfernt und die Pflanzen werden ohne sichtbare Schäden mit systemischen Fungiziden behandelt..

Braunfäule auf BalsamBalsame, die in zu feuchtem Boden wachsen müssen, werden oft Opfer von Fäulnisbakterien..

Ein weiterer Faktor, der zur Verbreitung gefährlicher Pilze und Mikroorganismen beiträgt, ist die abgesenkte Lufttemperatur. Unter solchen Bedingungen brauchen Pflanzen weniger Feuchtigkeit, ihre Stoffwechselprozesse und ihr Wachstum verlangsamen sich..

Fäulnis befällt die Stängel, die mit dem Boden in Kontakt kommen, sowie Blätter und andere Teile der Pflanze. Ein befallener Trieb oder Blattstiel wird braun, wird dünner und stirbt ab. Der Balsam-Krankheit und ihrer Behandlung sollte größte Aufmerksamkeit gewidmet werden, wenn Spuren von Gili auf jungen Exemplaren und nur bei Sämlingen, die Wurzeln geschlagen haben, gefunden werden..

Verrottende BalsamblätterAls vorbeugende Maßnahme müssen die zum Bewurzeln vorbereiteten Stecklinge mit einem systemischen Fungizid behandelt werden, dann wird die erneute Behandlung bereits beim Pflanzen durchgeführt, wobei nicht zu vergessen ist, den Boden an der Basis des Stängels gut zu bewässern.

Insektenschädlinge, Spinnmilben und Balsamkrankheiten

Balsam mit ÜberlichtDie Balsamblume ist nicht nur feuchtigkeitsliebend, sondern auch anspruchsvoll an die Beleuchtung. Bei fehlendem Sonnenlicht:

  • Triebe beginnen sich zu dehnen, werden dünner;
  • das Laubwachstum verlangsamt sich;
  • Knospen sind schlecht angelegt und offen.

Direktes Sonnenlicht bringt der dekorativen Kultur auch keine Schönheit und Gesundheit. Die Balsamblüte verliert schnell an Feuchtigkeit, der natürliche Ablauf von Stoffwechselprozessen wird gestört, die Pflanze schwächelt unweigerlich.

Ähnliche Symptome treten bei Nährstoffmangel auf, wenn die Pflanze längere Zeit nicht umgepflanzt oder gedüngt wurde. Wie ein längerer Aufenthalt in trockener Luft kann dies, wie auf dem Foto, Krankheiten und Schädlinge an den abgemagerten Balsam locken..

Ein Befall von Thripsbalsam ist an der charakteristischen Verformung des jungen Laubes an den Triebspitzen und einer Veränderung des Erscheinungsbildes des Wachstumspunkts zu erkennen. Mit fortschreitender Infektion verändert sich auch das Aussehen der Balsamblüten. Die Ränder der Blütenblätter werden trocken, braun und in der Mitte der Blütenkrone sind die Übeltäter der Pflanzenkrankheit leicht zu erkennen.

Mit Thripsen befallener BalsamThripse sind doppelt gefährlich, da sie nicht nur die Blüte schwächen, entstellen und am Wachsen hindern, diese Schädlinge tragen auch das Mosaikvirus – eine weitere Balsamkrankheit.

Junge Exemplare sind anfälliger für eine Infektion mit Thripsen als Erwachsene. Je früher Anzeichen für das Vorhandensein von Schädlingen bemerkt werden und die Behandlung von Pflanzen mit Insektiziden begonnen wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kultur geheilt und die dekorative Wirkung erhalten bleibt..

Die betroffenen Pflanzen werden isoliert und die beschädigten Teile des Busches zerstört. Das Sprühen wird alle 4 – 5 Tage mehrmals wiederholt, bis Insekten in allen Entwicklungsstadien von der Behandlung abgedeckt sind.

Blattläuse, die Balsame im Freien besiedeln, sowie Thripse tragen zur Verbreitung verschiedener Viren auf Pflanzen bei, die Mosaikkrankheiten verursachen. Es kann sich in Form von Flecken in verschiedenen Farben und Formen manifestieren, die allmählich zum Trocknen und Fallen von Blüten und Blättern führen..

Die Manifestation des viralen Mosaiks auf BalsamblätternEs ist fast unmöglich, die betroffenen Exemplare zu heilen, daher werden sie zerstört und den vorbeugenden Maßnahmen, dh der Bekämpfung von Insektenvektoren, wird erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt.

Neben Blattläusen und Thripsen ist Balsam durch Bodennematoden, Weiße Fliegen und alle Arten von Milben bedroht..

Um saugende Insekten loszuwerden, verwenden Sie systemische Insektizide oder bewährte Hausmittel wie Kräutertees. Aber Zecken, als häufigste “Gäste” auf Balsam, bedürfen einer gesonderten Herangehensweise.

Unter den Schädlingen von Balsam und ihren Krankheiten ist die Spinnmilbe der lästigste und gefährlichste Feind der Zierkultur. Anzeichen seines Aussehens sind leicht zu erkennen, wenn Sie es sorgfältig untersuchen:

  • Internodien;
  • Blattstiele;
  • Rückseiten von Blechtafeln.

Spinnmilbe auf einer BalsamblumeNeben dem dünnsten Spinnennetz und den kleinsten, bis zu 0,5 Millimeter langen, gelblichen Milben wird der Besitzer des Balsams feststellen, dass die Pflanze träge geworden ist, die Blätter ihren Glanz verloren haben, die Blütenintensität merklich nachgelassen hat.

Die Ausbreitung von Spinnmilben und anderen Milbenarten wird durch hohe Lufttemperaturen und niedrige Luftfeuchtigkeit begünstigt. Wenn Sie die Bekämpfungsmaßnahmen verzögern, werden von Zecken bewohnte Triebe, Blätter und Knospen von Balsam mit einem leblosen Schorf bedeckt, die Pflanze wird schwächer und kann absterben.

Wenn man das Vorhandensein von Schädlingen auf der Balsamblüte bemerkt, werden die stark betroffenen Teile der Pflanze abgeschnitten und der Rest mit Seifenwasser behandelt. Verwenden Sie dafür am besten grüne oder Teerseife. Der auf die Pflanze aufgetragene Schaum wird nach 5-7 Minuten abgewaschen und nach einer Woche wird der Vorgang wiederholt. Bei hohem Infektionsgrad ist der Einsatz von Akariziden, zum Beispiel Fitoverma, Vertimeka und anderen Medikamenten, nicht zu vermeiden..

Mit Thripsen befallener BalsamNeben Spinnweben parasitieren auch andere Milbenarten auf Balsam. Alpenveilchenmilbe führt zu Verformungen und Wachstumsstopp von jungen Blättern, seitlichen Knospen und Trieben im Allgemeinen. Eine Pflanze ohne Wachstumspunkte stirbt schnell ab. Das gleiche Schicksal erwartet Stecklinge, die aus einer infizierten Balsamblüte geschnitten wurden. Daher ist in diesem Fall nicht nur eine wiederholte Behandlung mit einem wirksamen Akarizid wichtig, sondern auch eine gründliche Untersuchung der zur Vermehrung verwendeten Pflanzen..

Nur die Einhaltung der Landtechnik und die ständige Aufmerksamkeit für blühende Balsame garantieren die Gesundheit der Pflanzen, ihr schnelles Wachstum und ihre üppige Blüte sowohl außerhalb des Hauses als auch auf der Fensterbank im Zimmer.

Balsamblütenbehandlung – Video

Previous Post
So nutzen Sie die gesundheitlichen Vorteile der Wachsmotte
Next Post
يعتبر البطيخ بوخارقة إضافة رائعة لنظامك الغذائي