15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Gloxinia Pflege und Fortpflanzung zu Hause

Junge Gloxinia aus einem Blatt Gloxinia mit großen Glocken und behaarten Blättern ist eine der begehrtesten Zimmerblumen für Anfänger und erfahrene Floristen. Anweisungen zur Reproduktion von Gloxinia zu Hause, Fotos der Pflanzenpflege in dieser entscheidenden Phase zeigen Ihnen, wie Sie die Sammlung selbstständig mit einer hellen Blume auffüllen können.

Gloxinia kann sich wie ihre nächsten verwandten Arten vegetativ vermehren:

  • ein Blatt oder einen Teil davon verwenden;
  • Stängelstecklinge, die aus einer erwachsenen Pflanze geschnitten wurden;
  • durch Verwurzelung eines Stiels, auf dem Tochterpflanzen gebildet werden;
  • die Knolle teilen.

Nicht alle Methoden sind in Bezug auf Einfachheit und Effektivität gleich, aber wenn es um eine seltene Sorte oder das Speichern einer Lieblingsblume geht, müssen Sie wissen, wie sich Gloxinia vermehrt und alle Möglichkeiten nutzen.

Zum Thema: Gloxinia häusliche Pflege!

Reproduktion von Gloxinia-Blättern

Reproduktion von Gloxinia durch Blatt und Stiel Die einfachste und gebräuchlichste Methode, die selten zum Scheitern führt, ist die Verwendung eines ausgewachsenen gesunden Blattes als Pflanzmaterial..

Beim Bewurzeln an der Basis der Blattplatte und sogar an großen Adern können Gloxinia winzige Tochterrosetten mit eigenen Knötchen bilden..

Sie können ein Blatt für die Gloxinia-Vermehrung wurzeln:

  • in Wasser, bis sich beim Schneiden die Wurzeln gebildet haben, die ausreichen, um im Boden Nährstoffe zu erhalten, wonach der Sämling auf ein Substrat oder eine Torftablette übertragen wird;
  • indem Sie sofort einen Blattausschnitt in eine Torftablette oder eine leichte Mischung pflanzen.

Wie man Gloxinia mit einem Blattsteckling vermehrt?

Zuallererst müssen Sie sich mit einer sauberen und vorzugsweise einer neuen Klinge oder einem neuen Skalpell eindecken. Von einer ausgewachsenen gesunden Pflanze wird ein Blatt so abgeschnitten, dass ein 2–2,5 cm langer Stiel an der Basis der Blattplatte verbleibt.

Teilen eines Gloxinia-Blattes für die PflanzenvermehrungSie sollten keine alten, welken oder umgekehrt nur junge Blätter zur Fortpflanzung nehmen. Wenn die Gloxinia klein ist, bleiben die ersten „Baby“-Blätter in den unteren Reihen – sie sind auch nicht geeignet, um junge Rosetten zu erhalten.

Wenn das Gloxinia-Blatt groß ist, können Sie es mit separaten Adern in Fragmente schneiden, so dass Sie bei der Reproduktion von Gloxinia wie auf dem Foto und bei der Pflege der Pflanze mehr Tochterausgänge erhalten..

Die Blätter werden vorsichtig in transparente Gläser getaucht, der Größe angepasst, gefüllt mit abgekochtem Wasser bei Raumtemperatur.

Der Schnitt sollte nicht tief in die Flüssigkeit eingetaucht werden. Dies kann die Entwicklung von Fäulnis provozieren. Es reicht aus, wenn das Wasser nicht mehr als einen Zentimeter der Länge des Schnitt- oder Blattfragments bedeckt.

Von oben wird ein Glas mit Material zur Vermehrung von Gloxinia mit einem Beutel bedeckt, ohne das Blatt zu quetschen oder zu verletzen. Ein Miniaturgewächshaus wird an einem warmen, gut beleuchteten Ort aufgestellt, an dem keine direkte Sonneneinstrahlung besteht. In dieser Form muss das Blatt 2 bis 3 Wochen bleiben, bis sich entlang der Schnittkante ein Kallus oder ein vollwertiges Wurzelsystem bildet. In diesen Tagen wird bei der Pflege von Gloxinia zu Hause, wie auf dem Foto, während der Fortpflanzung ein improvisiertes Gewächshaus mehrmals sorgfältig belüftet.

Schaffung besonderer Bedingungen für das Bewurzeln von StecklingenNach der Bildung von Zentimeterwurzeln kann das Blatt in den Boden verpflanzt werden. Abhängig von den Fähigkeiten und Vorlieben des Züchters kann dies sein:

  • Fertigmischung für Zimmerpflanzen auf Torfbasis;
  • eine Mischung aus Sphagnum und Fertigboden;
  • Perlit oder Vermiculit;
  • Sand- und Torfsubstrat;
  • zerquetschter Torf.

Ein Blatt verwurzelnBevor das Blatt, das für die Vermehrung von Gloxinia verwendet wird, in den Boden gelangt, müssen am Boden des Behälters Drainagelöcher angebracht und eine 1–3 cm breite Schicht aus zerkleinertem Schaum oder anderem nicht saugfähigem Material angeordnet werden. Gießen Sie ein Substrat darüber, das gut angefeuchtet ist.

Beim Pflanzen ist es wichtig, das Blech nicht zu zerquetschen oder zu beschädigen, da sonst die Gewebe an dieser Stelle schnell verrotten und die gesamte Blechplatte absterben kann.

Der Blattstiel wird 5–10 mm eingegraben, damit die resultierenden Wurzeln und Schwielen mit Erde bedeckt sind. Die geringe Einbettungstiefe hilft kleinen Auslässen schneller an die Oberfläche durchzubrechen. Und bei Bedarf kann das Substrat um den Zuschnitt zusätzlich gegossen werden.

Wurzeln und Knolle einer jungen PflanzeDas in den Boden gepflanzte Blatt wird zusammen mit dem Behälter, in dem es sich befindet, wieder mit einem Beutel abgedeckt. Die Pflege von Gloxinia während der Vermehrung zu Hause, wie auf dem Foto, bedeutet Lüften und sanfte Befeuchtung, wenn das Substrat austrocknet.

In Zukunft muss sich der Züchter gedulden, da die ersten Tochterausgänge mit einem winzigen Knötchen an der Basis möglicherweise erst in einem Monat oder später erscheinen. Manchmal sind nur Knollen zu beobachten. Dies bedeutet, dass die Kinder in den “Winterschlaf” getaucht sind und nach einer Weile wird das Laub sicherlich erscheinen.

Reproduktion ist erfolgreichNachdem Sie das Video zur Reproduktion von Gloxinia mit einem Blatt studiert haben, können Sie alle Feinheiten des Prozesses kennenlernen und sich mit allen Phasen visuell vertraut machen. Dies hilft Ihnen, Fehler in der Praxis zu vermeiden und erfolgreich Ihre eigenen jungen Rosetten Ihrer Lieblingsblume zu züchten..

Reproduktion von Gloxinia-Stiel

Zur Reproduktion von Gloxinia werden Blumenstecklinge verwendet.Wenn sich in der Sammlung des Gärtners eine Pflanze befindet, die Sie vermehren möchten, der Busch jedoch nicht so viele Blätter hat, können Sie eine andere Methode verwenden. In diesem Fall nehmen sie Stiele, an denen Blumen erst kürzlich verwelkt sind, und Gloxinia wird wie ein Blatt vermehrt.

Um kleine Pflanzen zu erhalten, reicht es aus, einen 5–6 cm langen Stiel zu hinterlassen, der Überschuss wird mit einer Klinge abgeschnitten und der Stiel wird pro Zentimeter in Wasser getaucht. Der Rest der Technik stimmt vollständig mit dem Anbau von Gloxinia mit einem Blatt überein..

Die Methode ist nützlich für die Reproduktion von Gloxinia seltener Sorten und Hybriden, da in diesem Fall das Risiko spontaner Mutationen, die das Aussehen der Pflanze und ihrer Blüten verändern, gering ist..

Pflanzen eines Stängelstecklings von Gloxinia

Stammschnitt beim BewurzelnSie können Wurzeln schlagen und eine junge Pflanze von der Spitze des Stängels erhalten. Ein solches Pflanzmaterial sollte mehrere Blätter und einen 3-Zentimeter-Stiel zum Eintauchen in das Substrat haben..

Es ist besser, den Steckling von einem kompakten, gesunden Busch zu schneiden, der sich zuvor an einem gut beleuchteten Ort befand und die richtige Menge an Nährstoffen und Feuchtigkeit erhalten hat.

Da ein ziemlich großer apikaler Stiel in den Boden gepflanzt wird, eignet sich auf diese Weise ein Topf mit einem Durchmesser von 9 cm für die Vermehrung von Gloxinia darauf wird leichtes lockeres Substrat aufgegossen, das Luft und Wasser gut durchlässt.

Um nicht zu drücken oder zu beschädigen, wird der Steckling 2 cm in den Boden eingegraben und zuvor mit abgesetztem Wasser bei Raumtemperatur bewässert. Das Substrat an der Stängelkette lässt sich leicht verdichten, um dem Trieb eine stabile aufrechte Position zu geben.

Wie bei der Vermehrung von Gloxinia mit einem Blatt wird der Topf mit den Stecklingen oben mit einem Beutel bedeckt und in diffusem Licht warm belassen, bis die Pflanze Wurzeln schlägt. Bei Bedarf wird der Sämling belüftet und der Boden mit einer Sprühflasche vorsichtig angefeuchtet, wobei versucht wird, nicht auf die Blattplatten zu gelangen. Nach einem Monat bildet die Pflanze Wurzeln und kann in den üblichen Wachstumsmodus überführt werden..

So teilen Sie die Knolle richtig?

Gloxinia-KnötchenSchwieriger und riskanter ist es, Knollen zur Reproduktion von Gloxinia zu verwenden, da das Auftreten von Fäulnis oder deren Austrocknung unweigerlich zu irreparablen Folgen führt. Erschwerend kommt hinzu, dass die abgeschnittenen Knollen viel länger brauchen, um sich zu akklimatisieren und sich zu erholen als die grünen Pflanzenteile. Und erst danach beginnt das Wachstum neuer Verkaufsstellen auf ihnen..

Wie kann man Gloxinia durch Teilen einer Knolle vermehren? Und was sind die Merkmale der Pflege einer Anlage nach einer solchen Operation??

Für diese Methode sind nur große Knollen geeignet:

  • mit einem Durchmesser von mindestens 5 – 6 cm;
  • mit fester, gesunder Oberfläche ohne Anzeichen von Fäulnis, Pilzbefall oder anderen Schäden;
  • mit erwachten Wachstumspunkten und noch besser mit etwa 2 cm hohen Sprossen.

Teilen Sie die Knolle mit einer desinfizierten scharfen Klinge in Teile, so dass jedes Fragment seinen eigenen Spross oder potentiellen Wachstumspunkt hat. Schnittstellen werden mit pulverisierter Aktivkohle behandelt oder, falls dieses Werkzeug nicht zur Verfügung steht, mit einer Schicht Brillantgrün überstrichen. Damit die Knolle im Boden weniger verletzt wird, wird sie getrocknet und zusätzlich mit Gartenpech beschichtet. Diese Maßnahme trägt dazu bei, eine bakterielle oder Pilzinfektion des Pflanzmaterials, das bei der Vermehrung von Gloxinia-Knollen verwendet wird, zu vermeiden..

Junge PflanzenTeile der Knolle werden ohne Vertiefung in ein feuchtes Substrat eingebettet. Die Pflege von Gloxinia während der Fortpflanzung besteht in Zukunft in einer äußerst sorgfältigen Bewässerung. Wird der Boden zu großzügig bewässert, stirbt die Knolle in den meisten Fällen ab..

Zum Pflanzen ist es bequemer, transparente Gläser zu nehmen, um die Entwicklung des Wurzelsystems und den Zustand der Knollen ständig zu überwachen. Für mäßiges Gießen können Sie eine Pfanne mit Wasser und einem Docht verwenden, und um die Oberflächenschicht des Bodens zu befeuchten, nehmen Sie eine Spritze mit einer dicken Nadel.

Wenn weiße gesunde Wurzeln das gesamte Bodenvolumen flechten und die Rosette an der Spitze der Knolle stärker wird, wird die Pflanze in einen dauerhaften Topf überführt.

Gloxinia-Zuchtvideo

Previous Post
Was mit der Rebsorte Tason die Aufmerksamkeit der Landwirte auf sich zieht
Next Post
تقويم المقيم الصيفي: العمل الموسمي في الحديقة في مايو