15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Unsichtbares Wunder – Aspidistra-Blume

Aspidistra im öffentlichen Bereich Seit etwa einem Jahrhundert sind die grünen Kappen der Aspidistra nicht nur in der Heimat der Pflanze, in Ost- und Südostasien, sondern auch in Wohngebäuden und öffentlichen Gebäuden auf der ganzen Welt zu sehen. Die Pflanze ist berühmt für ihre launische Veranlagung, leichte Anpassungsfähigkeit und Vitalität. Es fühlt sich gut an in einem schattigen Raum, kühl und windig. Selbst ein vergesslicher Besitzer, der das Gießen vergisst oder umgekehrt die Pflanze regelmäßig überflutet, die Aspidistra hält allen Widrigkeiten stand und wächst, als wäre nichts gewesen.

Sie sagen, dass Aspidistra zu langlebigen Zimmerpflanzen gehört, die mehrere Jahrzehnte lang wachsen können..

Gleichzeitig wissen nicht alle Liebhaber und Kenner von Topfpflanzen, wie eine Aspidistra-Blume aussieht. Trotzdem blüht der nächste Verwandte des Maiglöckchens jedes Jahr, und die an der Pflanze gebildeten Blütenkronen sind viel größer als die Blüten der russischen Waldkultur. Warum sehen Blumenzüchter keine Blumen oder weigert sich Aspidistra aus irgendeinem Grund, zu Hause zu blühen??

Merkmale der blühenden Aspidistra

Einzigartige Blüte von Aspidistra Die Besonderheit der Aspidistra-Pflanze besteht darin, dass sie im Gegensatz zu vielen anderen Zimmerpflanzen praktisch keinen Stängel hat und ledrige verkehrte oder lanzettliche Blätter und Triebe von einem verzweigten Rhizom abgehen, das direkt unter der Bodenoberfläche liegt oder sogar darüber hinausragt.

Blüten werden wie Blätter an der Wurzel gebildet. Wenn der Blütenstiel des Maiglöckchens außerdem lang genug ist und die Blüten einen über das Laub ragenden Blütenstand bilden, überschreitet der Blattstiel der Aspidistra-Blume nicht die Länge eines Zentimeters. Blütenkronen sind einzeln, und bei Massenblüte bilden sich in einiger Entfernung voneinander Knospen entlang des Rhizoms.

Die Einzigartigkeit der Blüte von Aspidistra liegt nicht nur darin, wo die Blume gebildet wird, sondern auch in ihrem Aussehen. In vielerlei Hinsicht sind die Blüten der Pflanze eine Art Rekordhalter in der Familie Asparagusov..

Dies ist die Anzahl der Blütenblätter, die je nach Art zwischen zwei und zwölf liegen kann, sowie der Größe und Form der Blütenkrone. Darüber hinaus ist es die Form der Aspidistra-Blüte, die verwendet wird, um die Zugehörigkeit der neu gefundenen Pflanze zu der einen oder anderen Art zu bestimmen, was aufgrund der Fülle an Endemiten unter den Aspidistra mit einem sehr kleinen Lebensraumbereich äußerst wichtig ist.

Aspidistra-Blüten sind dunkelviolett, braun, violett oder andere Töne gefärbtAspidistra-Blüten sind oft dunkelviolett, braun, violett oder in anderen dunklen Farbtönen. In diesem Fall kann die Form der Krone wie ein Maiglöckchen, einer klassischen Glocke ähneln, gewölbt oder fast rund sein.

Aspidistra grandifolia BlumeDie Anzahl der Blütenblätter, die im unteren Teil verbunden sind und eine Blüte bilden, variiert zwischen 6 und 14, während ihre Form rund, spitz oder hypertrophisch verlängert sein kann, wie die Blüte von Aspidistra grandifolia. Wie Sie auf dem Foto sehen können, ist eine solche Blume einer Spinne sehr ähnlich..

Zongbayi Aspidistra BlumenDie violetten Blüten der Aspidistra zongbayi mit sechs anmutig gebogenen Blütenblättern sind oft sehr eng beieinander angeordnet, und die welken Blütenkronen ersetzen die neu geöffneten Knospen.

Aspidistra fungilliformis blühtDer innere Teil der Blüte oder das Perigone ändert sich ebenfalls dramatisch von Art zu Art. Die meisten Arten dieser Pflanze bilden bisexuelle Blüten, in denen Pollen gebildet werden und die Befruchtung erfolgt sofort. Neuere Studien legen jedoch nahe, dass die Blüte von Aspidistra in einigen Fällen durch die Bildung männlicher und weiblicher Blüten erfolgt. Ein Beispiel dafür ist Aspidistra fungilliformis aus Vietnam.

Rätsel der Aspidistra-Blume

Aspidistra-Blüten bilden keinen NektarHeute, wo es fast keine Geheimnisse der Natur mehr gibt, überrascht eine Pflanze aus den asiatischen Wäldern unermüdlich Botaniker und stellt Fragen. Der Bestäubungsmechanismus von Aspidistra wurde bisher nur sehr wenig untersucht. Man hört oft, dass Schnecken Pollen tragen, aber Wissenschaftler neigen dazu, zu glauben, dass dies nur ein Märchen ist..

Dennoch enthüllte der Botaniker Frederico Delpino noch im vorletzten Jahrhundert die Tatsache der gegenseitigen Bestäubung von Pflanzen und Natur. Aber wer kann einer Pflanze mit Blüten helfen, die über dem Waldboden kaum sichtbar oder sogar darin versteckt sind? Gleichzeitig besteht die Besonderheit der Blüte von Aspidistra darin, dass die Pflanzen praktisch keinen Nektar bilden und sich das Aroma nur bei wenigen Arten ausbreitet, zum Beispiel Aspidistra Campanulata und Patentiloba.

In den letzten Jahren wurden viele Studien und Beobachtungen diesem Thema gewidmet. Als Ergebnis konnte eine internationale Forschergruppe nachweisen, dass die wie auf dem Foto am Boden liegenden Blüten der Aspidistra in Vietnam von Pilzmücken und einigen Fliegenarten, darunter Gallmücken, bestäubt werden..

Aber wie es in anderen Regionen ist, ist noch unbekannt, was an der geringen Verfügbarkeit von Orten, an denen Kultur wächst, und der geringen Sichtbarkeit der Blüten der Aspidistra selbst liegt. Aber die Bestäuber der Blüte der Art Aspidistra xuansonensis leben und entwickeln sich in der Blütenkrone..

Aspidistra-Blume im SchnittDies sind die Larven einer winzigen Fliege, für die der reifende Pollen Nahrung ist. Wenn sich aus der Larve ein erwachsenes Insekt bildet, tritt die Fliege wie auf dem Foto aus der Höhle in der Blütenkrone der Aspidistra-Blüte aus und nimmt Pollenkörner heraus.

Bei der Bestäubung beginnt sich anstelle der Blüte eine dichte Frucht zu bilden, die einen bis mehrere große Samen enthält.

Dichte Aspidistra-Frucht mit einem bis mehreren großen SamenDas lange ungelöste Rätsel hat noch einen weiteren Grund. Aspidistra blüht zu Beginn der Regenzeit in Asien. Diese Funktion stört Wissenschaftler, aber es wird einem Liebhaber von Zimmerpflanzen helfen, die Prozesse der Knospenbildung zu aktivieren und die seltene Blüte von Aspidistra zu Hause zu bewundern..

Um das Auftreten von Knospen nicht zu übersehen, ist es unbedingt erforderlich, alle gefallenen oder getrockneten Pflanzenteile aus dem Boden zu entfernen..

Es ist nicht überflüssig, etwas Erde über dem Rhizom zu entfernen, wenn es zu tief ist. Floristen verpassen oft die Blüte von Aspidistra. Da die Knospen den verdichteten Boden einfach nicht durchbrechen können oder die Schnittlänge nicht ausreicht, um die Substratschicht zu überwinden.

Sie können die Bildung von Blütenknospen stimulieren, indem Sie die Bewässerungsintensität leicht reduzieren und dann zum vorherigen Zeitplan zurückkehren. In diesem Fall muss die Aspidistra ausgewachsen und wohlgeformt sein. Wenn die Pflanze geschwächt ist, ist es unwahrscheinlich, dass Sie auf Blumen warten können..

Aspidistra blüht – Video

Previous Post
Futterarten für Katzen, Beratung bei der Futterauswahl
Next Post
يمكن بل يجب أن يزرع الخرشوف بالقدس في كوخ صيفي