15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Die richtige Pflege von Pachystachis zu Hause

Um gesunde und üppige Pachystachis zu züchten, muss die häusliche Pflege dieser Pflanze bestimmten Regeln folgen. Es ist wichtig, den richtigen Boden und die richtigen Utensilien für den Anbau zu wählen, die erforderliche Temperatur und Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten und die Blume regelmäßig zu gießen und zu füttern. Dann wird er sich in all seiner Pracht zeigen können.

Schaffung einer unterstützenden Umgebung

das Ergebnis der richtigen Pflege Die Heimat der Pachistachis sind die Wälder der tropischen Zone Mittel- und Südamerikas. Damit sich eine Pflanze in Innenräumen erfolgreich entwickeln kann, müssen Sie möglichst naturnahe Bedingungen dafür schaffen:

  1. Aufrechterhaltung der Lufttemperatur. Im Frühjahr und Sommer sollte sie 18–20 °C nicht unterschreiten. Steigt das Thermometer über diese Marke, dann ist es wichtig, die Luftfeuchtigkeit im Raum zu erhöhen, um ein Austrocknen der Blätter zu verhindern. Im Herbst und Winter beträgt die optimale Temperatur für Pachystachis 15-19 ° C. In kühlerer Luft beginnen die Blätter dieser wärmeliebenden Pflanze abzufallen, und im Frühjahr, mit Beginn der Vegetationsperiode, wird es benötigt eine lange Erholungsphase für den Busch, um wieder an Volumen zu gewinnen.die Pflanze liebt feuchte Luft
  2. Kühle Zugluft ist eine große Bedrohung für Pachystachis. Dies muss bei der Standortwahl für eine Pflanze berücksichtigt werden. In der kalten Jahreszeit ist es besser, es von der Fensterbank zu entfernen und in einiger Entfernung vom Fenster aufzustellen..
  3. Die Beleuchtung für Pachistachis sollte moderat sein. Eine exotische Blume sollte genug Sonne bekommen, aber ihre direkten Strahlen hinterlassen unschöne Verbrennungen auf den Blättern. Die ideale Wahl wäre ein Fenster an der Ost- oder Westseite des Hauses. Wenn Pachistachis am Südfenster angebaut wird, muss er eine künstliche Beschattung schaffen.
  4. Diese tropische Pflanze ist an hohe Luftfeuchtigkeit gewöhnt – ab 60%. Beim Anbau in einem Raum mit trockener Luft müssen besondere Maßnahmen getroffen werden: Stellen Sie einen Wasserbehälter neben den Topf, hängen Sie ein nasses Handtuch an die Batterie oder verwenden Sie ein spezielles Gerät – einen Luftbefeuchter. Im Winter ist es besser, die Pachistachis von Heizgeräten fernzuhalten..

Die Schaffung günstiger Bedingungen ist die Grundlage für die aktive Entwicklung und Blüte von Pachistachis. Seine Anforderungen an die Umwelt unterscheiden sich nicht wesentlich von den Anforderungen der meisten Zimmerpflanzen, die auf der Fensterbank aus tropischen Wäldern “gewandert” sind.

Pachistachis pflanzen und düngen

pachystachis blüht zu hauseDie Topfgröße für eine Pflanze sollte von der Größe des Wurzelsystems abhängen: Es ist besser, dass das Volumen sie um 3-4 cm überschreitet, da Pachistachis freien Raum liebt. Es wird empfohlen, breite Gerichte zu bevorzugen. Am Boden des Topfes ist eine Drainageschicht von weniger als 2 cm erforderlich. Dadurch werden die Wurzeln ausreichend belüftet und Wasserstau am Boden verhindert, was zu Fäulnis führt.

Zur Entwässerung können Sie kleine, unbedingt desinfizierte Steine ​​​​oder in einem Geschäft gekauften Blähton verwenden.

Bei der Entwicklung der Pflanze spielen auch Top-Dressing und Bodenauswahl für Pachystachis eine wichtige Rolle. Es bevorzugt fruchtbaren Boden mit geringem Säuregehalt und guter Belüftung, daher sollte der Boden locker sein. Der einfachste Weg, eine universelle Mischung für blühende Zimmerpflanzen zu kaufen, besteht darin, groben Sand oder Vermiculit im Verhältnis 4: 1 hinzuzufügen..

Sie können den Boden selbst vorbereiten, indem Sie Folgendes mischen:

  • belaubter Boden;
  • Grasland;
  • Torf;
  • Sand;
  • Humus.

Alle Komponenten werden zu gleichen Teilen genommen.

Von April bis Anfang Herbst entwickelt und blüht Pachistachis aktiv und muss daher regelmäßig gefüttert werden. Sie werden 1-2 mal im Monat hergestellt. Damit die Pflanze alle notwendigen Substanzen erhält, ist es möglich, die Zugabe von organischem Material (z. B. Königskerzenaufguss) und komplexen Mineraldüngern für blühende Arten abzuwechseln. Im Herbst und Winter ist keine Fütterung erforderlich.

Regelmäßige Pflege

junge pakhistakhis blühtenBei der häuslichen Pflege von Pachistachis spielt regelmäßiges Gießen eine zentrale Rolle. Diese Pflanze liebt Feuchtigkeit, daher sollte der Boden im Frühjahr und Sommer nicht austrocknen. Es muss gewässert werden, sobald die oberste Erdschicht ausgetrocknet ist. Im Winter wird die Bewässerung auf 2 Mal pro Woche reduziert, aber Sie müssen sich immer auf den Zustand des Bodens und der Blüte selbst konzentrieren. Feuchtigkeitsmangel schadet der Pachystachis stark und kann zu ihrem Tod führen..

An heißen Tagen und bei trockener Raumluft reagiert die Pflanze gut auf regelmäßiges Besprühen aus der Sprühflasche. Es ist besser, sie morgens und abends zu produzieren, bis die Sonnenstrahlen auf die Pachistachis fallen..

Damit die Pflanze zu einem üppigen Busch mit zahlreichen hellen Blütenständen heranwächst, muss die Pflege von Pachystachis zu Hause unbedingt das regelmäßige Beschneiden und Kneifen junger Triebe beinhalten. Wenn Sie dies nicht tun, erhalten Sie einen fast nackten, unverzweigten Stängel mit spärlichen Blättern, und ein solches Exemplar sieht nicht dekorativ aus..

Die beste Zeit für die Kronenbildung ist das zeitige Frühjahr, wenn ein kräftiges Stängelwachstum beginnt. Junge Triebe werden oben über den Blattachseln eingeklemmt, aus denen in Zukunft neue Triebe hervorgehen; und die alten werden mit einer scharfen Gartenschere geschnitten. Dieses Verfahren sollte begonnen werden, wenn die Höhe der Pachistachis 20 cm erreicht..

geformte Krone aus PachistachisWährend der Vegetationsperiode kann die Kronenbildung bis zu dreimal durchgeführt werden. Das Ziehen der Stängel in die Höhe verlangsamt sich, gleichzeitig erhöht sich aber die Anzahl der Triebe.

Erwachsene Exemplare sollten einmal im Jahr, im März, beschnitten werden..

Die abgeschnittenen Teile der Triebe werden zur Pflanzenvermehrung verwendet. Dazu werden sie in Wasser oder Erde verwurzelt und mit einem Wachstumsstimulans vorbehandelt. Die Wurzeln erscheinen in etwa 10-14 Tagen, und dann können die Stecklinge in einen kleinen Topf oder Plastikbecher verpflanzt werden.pachystachis Stecklinge zur Vermehrung

Wenn Sie Pachistachis richtig pflegen, erfolgt die Blüte vom zeitigen Frühjahr bis Mitte Herbst. Manchmal geht es unter günstigen Bedingungen das ganze Jahr über. Dazu müssen Sie im Haus günstige Bedingungen für die Pflanze schaffen und die regelmäßige Pflege nicht vergessen..

Video über Pachistachis

Previous Post
Gurken-Gesichtsmaske zu Hause – die Vorteile und Ergebnisse der Anwendung