Grüne Paprika – ein Lager für Nährstoffe und Vitamine
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Grüne Paprika – ein Lager für Nährstoffe und Vitamine

grüne Paprika Die Heimat der Gemüsepflanze ist trotz des Namens Süd- und Mittelamerika. Nach der Entdeckung des amerikanischen Kontinents exportierten Seeleute grüne Paprika nach Spanien und Portugal, von wo aus sich das Gemüse nach Europa und Asien ausbreitete. Aber in Russland und den GUS-Staaten wurden Mitte des 18. Jahrhunderts die Samen einer neuen Kultur und reife Früchte aus Bulgarien gebracht. Deshalb hat das Gemüse seinen heutigen Namen bekommen..

Wie richtig und in welchen Mengen Sie ein Vitamin-Gemüse ohne gesundheitliche Schäden verwenden können, werden wir weiter im Detail herausfinden.

Chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt

chemische Zusammensetzung und Kaloriengehalt von grünem Pfeffer Die Entstehungsgeschichte von Paprika reicht mehr als 6 Jahrtausende zurück, daher wurde das Gemüse gut untersucht und dank Züchtern wurden neue Sorten gesunder und schmackhafter Gemüsekulturen entwickelt..

Grüner Paprika enthält viele Nährstoffe und Vitamine, die für das reibungslose Funktionieren des menschlichen Körpers unerlässlich sind. Die Paprikafrucht enthält eine große Menge an Ascorbinsäure, Antioxidantien, Ballaststoffen, eine Vielzahl nützlicher Säuren.

Nährwert von Paprika:

  • 0,9 g Eiweiß;
  • 0,17 g Fett;
  • 4,6 g Kohlenhydrate.

Die chemische Zusammensetzung des Gemüses umfasst folgende Vitamine und Nährstoffe:

  • vitamine der Gruppe B sind für die Arbeit des Nervensystems und die Aktivität des Gehirns verantwortlich;
  • Vitamin A schützt den Körper vor vorzeitiger Alterung, hilft, schädliche und toxische Ansammlungen zu beseitigen;
  • verhindert Blutgerinnsel und verbessert die Blutgerinnung Vitamin K;
  • Vitamin E beschleunigt den Prozess der Zellregeneration im Körper, erhält die Vitalität, verbessert den Hautzustand;
  • Jod, das Teil des Gemüses ist, verbessert das Gedächtnis und erhöht die geistige Aktivität;
  • Eisen ist für den Blutstand im Körper verantwortlich, der auch zu den Vitaminfrüchten gehört;
  • Silikon hilft, die Struktur von Haaren und Nägeln zu stärken, verbessert den Hautzustand;
  • um die korrekte Funktion des Herz-Kreislauf-Systems aufrechtzuerhalten, wird Kalium benötigt, das auch in großen Mengen in grünem Paprika enthalten ist.

Der Kaloriengehalt von Paprika ist gering, nur 20 Energieeinheiten pro 100 Gramm Produkt.

Die größte Konzentration an Vitaminen und Nährstoffen befindet sich im Kern des Gemüses und seinen Samen..

Nützliche Eigenschaften eines Gemüses

nützliche Eigenschaften von grünem PfefferAufgrund des minimalen Kaloriengehalts wird grüner Paprika aktiv bei der Zubereitung einer Diät verwendet..

Wofür bulgarischer Pfeffer nützlich ist und wie man ein Gemüse richtig verwendet, werden wir weiter im Detail herausfinden. Die medizinischen Eigenschaften des süßen Gemüses werden in der Volks- und Volksmedizin genutzt..

Der tägliche Verzehr eines Vitamingemüses wird in folgenden Fällen empfohlen:

  • die Gefahr einer Thrombose;
  • Diabetes mellitus;
  • Depression und Schlaflosigkeit;
  • chronische Müdigkeit;
  • Appetitverlust;
  • störungen in der Arbeit des Verdauungssystems;
  • Neigung zu Erkältungen und Viruserkrankungen;
  • Allergien und Dermatitis

Die grüne Paprika enthält eine Substanz namens Serotonin, die als Glückshormon bekannt ist. Daher verbessert grüner Paprika die Stimmung, steigert die Effizienz, lindert nervöse Anspannung..

Für Frauen

Getränk mit grünem PfefferDie Inhaltsstoffe des Gemüses wirken sich positiv auf das Hautbild aus, stärken die Struktur der Haare, Nagelplatten und Zähne. Grünes Gemüse verursacht keine allergischen Reaktionen, was während der Schwangerschaft und Stillzeit wichtig ist.

Die Früchte des grünen Paprikas enthalten Folsäure, die für die richtige Entwicklung des Fötus verantwortlich ist, und Mikro- und Makroelemente schützen die werdende Mutter vor Anämie und beugen verschiedenen Pathologien beim Baby vor.

Für Männer

grüne Paprika in der Ernährung von MännernFrisches Gemüse, das in die tägliche Ernährung aufgenommen wird, hilft bei Müdigkeit, nervöser Anspannung, schützt die Leber vor schädlichen Umwelteinflüssen, Alkohol und Unterernährung.

Grüne Paprika in der Kinderernährung

grüne Paprika in BabynahrungBabys brauchen während ihres Wachstums und ihrer Entwicklung viele zusätzliche Vitamine und Nährstoffe. Ascorbinsäure stärkt die Immunität des Kindes und B-Vitamine aktivieren die Gehirnaktivität, verbessern das Gedächtnis, helfen bei der Entwicklung des Nervensystems.

Die Verwendung von grünem Gemüse in der Küche und in der Kosmetik

grüner PfeffertellerBeim Kochen werden süße grüne Paprikaschoten verwendet, um verschiedene Salate, erste und zweite Gänge zuzubereiten. Grüne Schoten eignen sich hervorragend zum Grillen, Einfrieren, Füllen und Überwintern.

Auch kosmetische Masken und Lotionen zur Haut- und Haarpflege können Sie aus frischem Gemüse zu Hause herstellen..

Mögliche Schäden und Kontraindikationen

Paprika ist nicht für jeden gutIn einigen Fällen muss ein Vitamingemüse mit Vorsicht verzehrt oder ganz von der Ernährung ausgeschlossen werden..

Kontraindikationen:

  • chronische Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Magengeschwür;
  • Gastritis mit hohem Säuregehalt während einer Exazerbation;
  • Erkrankungen des Nervensystems.

Pfeffer wird bei Hypotonie, Gicht, in der ersten Hälfte der Schwangerschaft und in der Stillzeit mit Vorsicht angewendet.

Bei Erkrankungen des Verdauungssystems wird empfohlen, das Gemüse nach der Wärmebehandlung zu verzehren..

Merkmale des Anbaus einer Gemüsepflanze

Grüne Paprika ist eine thermophile Pflanze. Das Gemüse wird nach der Sämlingsmethode angebaut, wobei die Büsche für 55-60 Tage aktives Wachstum und Entwicklung im Freiland gepflanzt werden.

Pflanzsamen

wachsende PaprikasämlingeGemüsesamen werden in Fachgeschäften gekauft. In diesem Fall ist das Pflanzmaterial zum Pflanzen bereit und erfordert keine zusätzliche Vorbereitung..

Pflanzprozess:

  1. Behälter für die Anzucht von Setzlingen sind mit fruchtbarer Erde gefüllt.
  2. Die Samen werden auf der Oberfläche ausgebreitet und mit Erde bestreut, reichlich angefeuchtet.
  3. Behälter mit Bepflanzungen werden mit Folie oder Glas abgedeckt und in einen warmen, beleuchteten Raum geschickt.
  4. Nachdem die ersten Shootings erscheinen, wird die Folie entfernt.
  5. Sobald die Pflanzen 3-4 echte Blätter haben, werden die Setzlinge in verschiedene Töpfe oder Kisten verteilt..
  6. 10-14 Tage vor dem Umsetzen auf den Boden werden die Sämlinge gehärtet. Dazu werden Behälter mit Pflanzen nach draußen gebracht und 2-3 Stunden stehen gelassen..

Selbst gesammelte Hybrid-Pfeffersamen verlieren Sorteneigenschaften und -qualitäten.

Setzlinge im Freiland pflanzen

Setzlinge im Freiland pflanzenDer Begriff für die Übertragung von Setzlingen hängt von den klimatischen Eigenschaften der Region ab, in der die Gemüsekultur angebaut wird. In den südlichen Regionen werden Mitte Mai Pflanzaktionen durchgeführt. In Regionen mit gemäßigtem Klima wird das Anpflanzen von Paprika 2-3 Wochen später verschoben..

Für den Anbau von grüner Paprika wählen sie gut beleuchtete Bereiche, die vor Wind und Zugluft geschlossen sind..

Weitere Pflege

Pfefferpflege im FreienUm eine qualitativ hochwertige und reiche Ernte zu erzielen, müssen Pflanzen reichlich gegossen und rechtzeitig gefüttert werden. Während der Reifezeit werden einige Sorten an Stützpflöcke gebunden..

In Südamerika ist Paprika allgegenwärtig und kommt als Unkraut in freier Wildbahn vor..

Nach der Ernte werden grüne Paprika in vorbereitete Behälter gefüllt und zur Lagerung oder Verarbeitung geschickt. Unter natürlichen Bedingungen wird Pfeffer nicht länger als 5-7 Tage gelagert. Um die Haltbarkeit zu erhöhen, wird Gemüse in spezielle Kühlschränke gelegt oder eingefroren.

Leckere grüne Paprika – Video

Previous Post
Wie man ein Hochbeet mit eigenen Händen macht
Next Post
لماذا وكيف يزرع مرج تيموثي
Adblock
detector