Merkmale des Anbaus von Stachelbeeren im Land
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Merkmale des Anbaus von Stachelbeeren im Land

Nützliche Eigenschaften, exzellenter Geschmack, hoher Ertrag und frühe Reife machen diesen Beerenstrauch konkurrenzfähig. Um jedoch einen gesunden Busch zu haben und gute Erträge zu erzielen, müssen Sie wissen, wie man Stachelbeeren richtig anbaut..

Grundprinzipien des Anbaus

Geheimnisse des Stachelbeeranbaus in einem persönlichen Grundstück Diese schöne Pflanze kann bereits 3-4 Jahre nach dem Einpflanzen eines jungen Sämlings in den Boden beginnen, Früchte zu tragen. Und bis zu 20 Jahren behält der Strauch die Fähigkeit, seine Besitzer mit üppigen Ernten zu begeistern. Gleichzeitig sind Stachelbeeren nicht skurril. Dennoch können unsachgemäße Pflege, Krankheiten und Schädlinge zu einem ernsthaften Problem werden..

Es gibt mehrere Regeln, die für jeden Gärtner erforderlich sind:

  • Zunächst müssen Sie sich für die Stachelbeer-Sorte entscheiden. Die Überlebensrate des Busches, seine Fruchtbildung und seine Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten hängen davon ab..
  • Es ist wichtig, einen verantwortungsvollen Ansatz bei der Auswahl eines Platzes für das Pflanzen einer Pflanze zu wählen..
  • Wählen Sie den genauen Zeitpunkt für das Pflanzen eines Busches.

Die Pflege und Kultivierung von Stachelbeeren umfasst:

  • Beschneidung;
  • den Boden jäten und mulchen;
  • rechtzeitige Bewässerung;
  • Stachelbeer-Düngung;
  • Frostschutz;
  • richtige Vorbereitung auf die Winterkälte.

Geheimnisse des Stachelbeeranbaus auf dem Land

Die Stachelbeere gilt zu Recht als Liebling aller Gärtner. Die Pflege erfordert nicht viel Aufwand und Geld, und die Ernten sind immer reichlich. Daher ist der Anbau von Stachelbeeren auf dem Land eine Tradition..

  1. Platz zum Anpflanzen von Stachelbeeren.

    Bevor Sie einen Stachelbeerstrauch pflanzen, müssen Sie den richtigen Ort dafür sorgfältig auswählen. Dies hängt von der Qualität des Bodens ab. Die Pflanze wurzelt schlecht und trägt Früchte und ist anfälliger für Krankheiten im zu feuchten Boden. Daher lohnt es sich, Spalten und Tiefebenen, in denen sich Wasser ansammelt, schattige Bereiche oder Bereiche mit schwerem Lehmboden zu vermeiden..

  2. Vorbereitung eines Standorts zum Anpflanzen von Stachelbeeren.

    Für den erfolgreichen Anbau von Stachelbeeren in einem persönlichen Grundstück müssen Sie bei Bedarf die Bodenqualität verbessern, indem Sie Humus, Dünger oder Kompost hinzufügen. In Tonböden wird eine ausreichende Menge Sand im Verhältnis 1:2 . eingebracht.

    Im ausgewählten Bereich wird Unkraut entfernt und ein Loch von 40 mal 40 Zentimetern und einer Tiefe von etwa einem halben Meter gegraben. Dünger wird ausgebracht: bis zu einem Kilogramm Kompost mit Holzasche (100g) oder einem Eimer mit verrottetem organischem Material. Alles vermischt sich gut mit dem Boden und ist mit Wasser gefüllt, 3-5 Liter.

  3. leerLandung.

    Ein 5-6 cm großer Sämling wird vorsichtig in einem Winkel von 45° in eine Grube mit Wasser gestellt (etwa 5 Liter direkt vor dem Pflanzen gießen). Seine Wurzeln dringen zusammen mit der Feuchtigkeit tief in den Boden ein und haften fest daran. Diese “nasse” Bepflanzung sorgt dafür, dass keine Hohlräume an den Wurzeln entstehen und die Stachelbeeren schnell Wurzeln schlagen. Füllen Sie das Loch mit Erde und lassen Sie einen Graben um den Stamm herum.

    Wenn Sie mehrere Stachelbeersträucher pflanzen möchten, sollte der Abstand zwischen ihnen nicht weniger als 1,5 Meter betragen.

  4. Pflanzzeit für Stachelbeeren.

    Wie baut man Stachelbeeren richtig an? Als erstes müssen Sie eine Landezeit auswählen. Der Herbst ist die beste Zeit. So ist es beispielsweise Mitte Oktober und in den nördlichen Regionen sogar Ende September erlaubt, Stachelbeeren zu pflanzen. Dies gibt dem Busch Zeit, um vor dem kalten Wetter Wurzeln zu schlagen, dann fällt die Akklimatisationszeit in die Winterperiode. Und im Frühjahr ist die Pflanze bereits bereit zu wachsen..

Das Einpflanzen von Sämlingen im Frühjahr ist zulässig. Und die beste Zeit dafür ist, wenn der Boden zu tauen beginnt, die Knospen aber noch nicht geschwollen sind..

leer

Stachelbeerstrauchpflege

Es gibt eine Reihe von Verfahren:

  • Lockern und Graben des Bodens um den Stamm der Pflanze.
  • Rechtzeitige Düngung und Bewässerung von Stachelbeeren.
  • Einen Busch beschneiden.
  • Krankheits- und Schädlingsbekämpfung.
  • Pflanzen für den Winter vorbereiten.

Bodenbearbeitung

Der Boden um den Umfang der Krone muss regelmäßig gejätet werden. Wenn der Boden, auf dem die Stachelbeere gepflanzt wird, “schwer” ist, ist es besser, vorsichtig auszugraben, da sich die Wurzeln der Pflanze an der Oberfläche befinden.

Mulchen mit Humus oder Torf ersetzt diese Prozesse perfekt. Gehackte dünne Äste und trockenes Gras können als Mulch verwendet werden..

Stachelbeeren gießen und düngen

Junge Sämlinge müssen regelmäßig und reichlich gegossen werden. In Zukunft lohnt es sich beim Stachelbeeranbau, je nach Boden- und Wetterbedingungen, nach Bedarf zu gießen..

Es wird empfohlen, die Pflanze mindestens 2 Mal im Jahr zu füttern: nach der Blüte und nach der Ernte. Dazu benötigt ein Busch 80 g Superphosphat, 20 g Kaliumchlorid (oder ½ Gläser Asche), 40 g Salpeter und 10 kg. verrotteter Mist. Sie können im Frühjahr Urea verwenden, 30 g pro 1 m2.

Stachelbeeren schneiden

Sanitäre Beschneidung. Dies ist die Entfernung aller trockenen, erkrankten oder sich verdickenden Äste. Es findet das ganze Jahr über statt.

Formativer Schnitt. Es sollte entweder im zeitigen Frühjahr oder im Spätherbst erfolgen. Der Zweck eines solchen Beschneidens besteht darin, 4-5 Äste am Busch zu belassen, die am meisten entwickelt sind. Fast alle jungen Triebe werden herausgeschnitten, alte Triebe werden gekürzt. Filialen, die älter als 6 Jahre sind, werden gelöscht.

Stachelbeerkrankheiten und Schädlinge

Dank der ständigen Entwicklung der Züchter sind moderne Stachelbeersorten widerstandsfähiger gegen Krankheiten. Unter bestimmten Bedingungen sind sie jedoch auch anfällig für verschiedene Arten von Krankheiten, und die erste Gefahr für die Büsche ist Mehltau..

Welche ungünstigen Faktoren sind für die Pflanze gefährlich:

  • Mangelnde Sorgfalt;
  • Langzeitfeuchtigkeit;
  • Cooles Wetter.

So sorgen Sie für seine Gesundheit?

Eine gute Drainage oder regelmäßiges Jäten hilft, überschüssige Feuchtigkeit abzuleiten. Wenn Sie von Frost wissen, können Sie den Busch vorher gießen oder mit einem speziellen Material isolieren (die Folie muss tagsüber entfernt werden).

Der erste Feind der Stachelbeere ist Mehltau, aber auch Fäulnis, Sprenkelung und Anthraknose bedrohen die Pflanze. Pflanzen sollten nach dem Laubfall im Herbst oder im Frühjahr vor dem Austrieb reichlich mit Eisenvitriol (3 g pro 1 Liter Wasser) besprüht werden. Dies sind sowohl vorbeugende Maßnahmen als auch Behandlungen beim ersten Erkennen von Krankheitszeichen..

Ascheinfusion ist wirksam gegen Blattläuse und andere Schädlinge (1 kg pro 3 Liter Wasser). Im zeitigen Frühjahr und nach der Blüte wird der Strauch vorbeugend behandelt.

Krankheiten beeinträchtigen den Ertrag der Pflanze, daher ist es wichtig, den Zustand des Busches zu überwachen und rechtzeitig auf alle seine Bedürfnisse zu reagieren..

Stachelbeeren vor Kälte schützen

Die Stachelbeere ist unprätentiös und unter dem gefallenen Schnee fühlen sich ihre Wurzeln ziemlich geschützt an. Gärtner empfehlen jedoch, nicht zu vergessen, den Busch mit Mitteln zu behandeln, die der Pflanze helfen, nicht krank zu werden und eine ausgezeichnete Ernte zu erzielen..

  • Das erste, was Sie nach der Ernte und dem Laubfall tun müssen, ist, alle Pflanzenreste unter dem Busch zu sammeln. Dann lohnt es sich, die Stachelbeeren mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit zu behandeln und gründlich zu bestreuen.
  • Der nächste Schritt besteht darin, den Boden in der Nähe des Stammes auszugraben, um eine Überwinterung der Insekten zu verhindern..
  • Jetzt müssen Sie die Pflanze düngen.

leer

Stachelbeeren in verschiedenen Klimazonen anbauen

leerBei der Auswahl einer Stachelbeersorte müssen Sie die klimatischen Bedingungen berücksichtigen, unter denen sie wachsen wird. Und entsprechend kümmern Sie sich um die Pflanze, abhängig von der Lufttemperatur, der Art und Menge des durchschnittlichen Jahresniederschlags und anderen Merkmalen der Wetterbedingungen eines bestimmten Gebiets.

So beinhaltet insbesondere der Stachelbeeranbau in Sibirien zusätzliche Maßnahmen zur Vorbereitung auf den Winter..

Der Busch ist nicht nur an der Basis mit Erde oder Sägemehl bedeckt, während er einen Hügel bildet, sondern auch mit Agrospan. Das ist, wenn harter Frost vor dem Schnee kam.

Wenn der Schnee bereits gefallen ist, können Sie den Stachelbeerstrauch vorsichtig zu Boden biegen, mit Brettern befestigen und mit Schnee bedecken. Dabei überwintert die Stachelbeere auch in besonders kalten Regionen des Landes gut..

Einige Stachelbeersorten können sogar ohne zusätzliche Abdeckung auskommen. Dazu gehören “Houghton”, “Red Large” und andere.

Für den erfolgreichen Anbau von Stachelbeeren in der Region Moskau müssen Sie bei der Auswahl geeigneter Sorten verantwortungsbewusst vorgehen. Was sind die Anforderungen an sie:

  • Echter Mehltau resistent;
  • Früh- und mittelreife Sorten sind am besten;
  • Diejenigen, die sich bereits als geeignet für den Anbau in Zentralrussland erwiesen haben. So zum Beispiel “Nadezhny”, “Malachite”, “Rodnik”, “Plum” und viele andere.

Merkmale des Anbaus von Stachelbeeren aus Samen

leerFür viele Gärtner ist es nicht schwierig, Stachelbeeren aus Setzlingen zu züchten. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten, zum Beispiel durch Samen oder Schichtung.

Hier sind einige Geheimnisse des Anbaus von Stachelbeeren aus Samen:

  • Es ist notwendig, Samen von reifen Beeren zu sammeln und sie vom Fruchtfleisch zu waschen, trocken.
  • Samen nicht lagern, sondern nach dem Austrocknen sofort aussäen.
  • Die Drainage muss am Boden der Töpfe verlegt werden.
  • Der Boden sollte zu gleichen Anteilen eine erdige fruchtbare Mischung aus dem Garten, Humusmischung und Sand enthalten.
  • Aussaat 0,5 cm tief, alle 5 cm.
  • Gießen und mit Folie abdecken und die Töpfe in einen Raum mit einer Temperatur von 3-5 ° C stellen.
  • Verhindern Sie, dass der Boden austrocknet.

Mitten im Frühjahr werden die Töpfe in den Garten getragen und vergraben. Ausgewachsene Sämlinge tauchen, wenn 2 echte Blätter auf ihnen erscheinen. Das Land, auf dem sie gepflanzt werden, sollte gut gedüngt sein: 10 kg pro Quadratmeter. fermentierter Mist und die gleiche Menge Humus. In Zukunft sollte der Boden regelmäßig gelockert, bewässert und junge Stachelbeersetzlinge gedüngt werden.

Wie man Stachelbeeren anbaut (Video)

Previous Post
Drogenbosse in Gartengrundstücken
Next Post
كيف تنمو وردة من القطع: ميزات التكنولوجيا الزراعية البسيطة
Adblock
detector