Wie wird man einen Drahtwurm los?
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wie wird man einen Drahtwurm los?

Saubere Kartoffeln Der Hauptfeind des Kartoffelanbaus ist traditionell der Kartoffelkäfer. Wenn jedoch der Schaden durch diesen Kartoffelschädling und seine Larven auf den Spitzen mit bloßem Auge erkennbar ist, werden die Verluste durch das Vorhandensein des Drahtwurms erst nach dem Ausgraben der Ernte entdeckt.

Die Gefahr des Drahtwurms als Kartoffelschädling

Drahtwurm Ist der Standort mit harten, bis zu 3 cm langen Schnellkäferlarven befallen, werden etwa 60 % der Knollen von den komplexen Passagen des Kartoffelschädlings durchdrungen. Während sich die beschädigte Kartoffel im Boden befindet, besiedeln Fäulnisbakterien, Nematoden und Pilze das Fleisch rund um das Loch. Der Drahtwurm scheut keine saftigen Wurzeln, daher erhalten auch ganze Kartoffeln keine Nahrung und der Ertrag wird stark reduziert.

KlickerkäferDas Angebot der Klickkäfer ist äußerst umfangreich, daher sind überall gelbe Larven mit überraschend dichter Schale zu finden und ernähren sich gerne nicht nur von Kartoffeln, sondern auch von den saftigen Wurzeln von Kulturpflanzen wie Weizengras und Blaugras.

Aufgrund der Fülle an saftigem Futter sind Kartoffelpflanzungen für Larven äußerst attraktiv. Gleichzeitig wirkt der Schädling während der gesamten Vegetationsperiode aktiv auf die Beete ein, vom Keimen der Knollen bis zum Austrocknen der Büsche. Aber egal wie sehr sich der Gärtner bemüht, es ist unwahrscheinlich, dass der Drahtwurm auf dem Kartoffelfeld vollständig beseitigt werden kann..Drahtwurmbefallenes Feld

Möglichkeiten, einen Drahtwurm in einem Kartoffelfeld loszuwerden

Nur mit speziellen Maßnahmen zum Schutz der Pflanzen vor Schädlingsbefall ist es möglich, die Zahl dieser gefährlichen Insekten deutlich zu reduzieren. Darüber hinaus kann die Bekämpfung der Larven des Klickkäfers in mehrere Richtungen erfolgen. Das beinhaltet:

  • Bodenbearbeitung und Einführung von Substanzen, die das Absterben von Kartoffelschädlingen gewährleisten und deren Vermehrung verhindern;
  • Anordnung von Fallen und Ködern aller Art für Drahtwürmer und erwachsene Käfer;
  • Behandlung von Kartoffeln vor dem Pflanzen mit Wirkstofflösungen;
  • mechanisches Graben, Lockern des Bodens auf der Baustelle und andere landwirtschaftliche Techniken.

“Prestige”: Verarbeitung von Kartoffeln vor dem Pflanzen

Prestige-verarbeitete KartoffelnZu den Maßnahmen zum Schutz der gepflanzten Knollen vor dem Befall des Drahtwurms gehört die Behandlung des Pflanzmaterials mit Wirkstoffen wie Prestige. Durch das Dressing verlieren Pflanzkartoffeln nach dem Pflanzen ihre Attraktivität für Drahtwürmer und andere Schädlinge, darunter Kartoffelkäfer, Bären und Käfer.

Die Wirkung des Medikaments “Prestige” bei der Verarbeitung von Kartoffeln hält gemäß den Anweisungen bis zu 60 Tage an. Schon wenn die ersten Blätter über dem Gartenbeet erscheinen, können Sie sehen, wie Kartoffelkäfer auf die Chemikalie reagieren. Erwachsene sterben schnell, aber wie findet man heraus, ob ein Drahtwurm gestorben ist??

Drahtwurm auf einem KartoffelstrauchHier hilft nur das Graben in den Büschen und das Beobachten der Pflanzen beim Wachsen und Blühen. Es wurde festgestellt, dass die Anzahl der befallenen Pflanzen während der Wirkung von “Prestige” stark reduziert wird und die abgesetzten jungen Knollen gesund sind. Aber wenn die 60-Tage-Frist abläuft, stürzen sich die Kartoffelschädlinge wieder zum Pflanzen..

  • Da Knollen für die Winterlagerung erst viel später als zwei Monate später ausgegraben werden, können Gärtner nicht auf zusätzliche Maßnahmen zum Pflanzenschutz verzichten..
  • Aber die frühen Kartoffelsorten, die schneller als 60 Tage reifen, sollten nicht mit “Prestige” eingelegt werden.

Wie wird man in diesem Fall den Drahtwurm im Kartoffelfeld los? Mit welchen Pflanzenschutzmitteln kann man den Drahtwurm loswerden.

Methoden, um Drahtwürmer in Kartoffeln loszuwerden

Drahtwurm im BodenIn den meisten Fällen werden die einfachsten agrotechnischen Techniken zu einer ernsthaften Hilfe:

  • Pflügen des Geländes im zeitigen Frühjahr, wenn die Larven und erwachsenen Käfer noch inaktiv sind, werden sie leicht zum Opfer von Vögeln oder sterben in der Sonne;
  • sorgfältiges Entfernen von Unkraut und seinen Wurzeln, das zum Lebensraum des Drahtwurms und zur Nahrung dieses Kartoffelschädlings wird;
  • sommerliche Lockerung des Bodens unter den Kartoffelsträuchern ermöglicht es Ihnen, das Gelege des Klickkäfers in der für Insekten zerstörerischen Sonne zu extrahieren;
  • das Ausheben der Stelle im Herbst kurz vor dem Einsetzen stabiler Fröste hilft, Insekten in die Luft zu saugen, wo der Drahtwurm an der Kälte stirbt.

Bei den Frühjahrsarbeiten auf der Baustelle werden stickstoff- und ammoniakhaltige Düngemittel auf den Boden ausgebracht, die für den Drahtwurm äußerst unangenehm sind. Außerdem fühlt sich der Schädling auf Böden mit niedrigem Säuregehalt unwohl. Erfahrene Gärtner empfehlen, beim Pflanzen mehrere Superphosphat-Granulate in die Löcher zu geben.

Eine weitere wirksame Technik, die hilft, den Drahtwurm in Kartoffeln loszuwerden, ist das Einbringen von speziellem Boden mit räuberischen Nematoden unter die Knollen beim Pflanzen. Für diese mikroskopisch kleinen Würmer werden Kartoffelschädlinge zu schmackhaften Beutetieren, und für Pflanzen und Menschen sind solche Organismen völlig ungefährlich..

Sichere Möglichkeiten, mit Drahtwürmern umzugehen

Drahtwurmgestanzte KnolleUm Schädlinge von einem Kartoffelstandort zu entfernen, werden oft alle Arten von Ködern und Fallen verwendet, die entlang der Bepflanzung oder zwischen den Kämmen platziert werden.

  • Saftige Kartoffelscheiben werden an einer Schnur aufgereiht und solche Girlanden werden 5 bis 15 cm tief entlang der Grate fallen gelassen. Die Köder werden nach zwei bis drei Tagen gewechselt.
  • Jeden halben Meter werden auf dem gesamten Gelände mehrere Getreide- oder Maiskörner gepflanzt. Wenn Triebe erscheinen, werden die saftigen Wurzeln sicherlich Schädlinge anziehen..
  • Erwachsene Käfer und Larven versammeln sich normalerweise unter Stroh, verrotteten Blättern oder Spitzen, die entlang der Grenze eines Kartoffelfeldes platziert werden können.

DrahtwurmköderBei der Verwendung solcher Köder ist es wichtig, diese regelmäßig zu überprüfen und zu wechseln, wenn sich gefährliche Kartoffelschädlinge ansammeln. Als Maßnahmen zur Abschreckung von Drahtwürmern können Sie Folgendes verwenden:

  • Bewässern der Betten mit Aufgüssen von Huflattich, Löwenzahn, Schöllkraut oder Brennnessel;
  • Einweichen der Knollen in Schöllkrautinfusion vor dem Pflanzen;
  • zwiebelschalen, die beim Pflanzen von Knollen in die Löcher gelegt werden;
  • Ringelblumen entlang des Geländes oder in den Gängen;
  • frische Kiefern- oder Fichtennadeln entlang der Kämme gegraben.

Einhaltung der FruchtfolgeWenn es die Fläche zulässt, hilft eine gut organisierte Fruchtfolge, den Drahtwurm auf dem Kartoffelfeld loszuwerden. Bodenschädlinge befallen Pflanzen nicht, wenn sie im ersten Jahr gepflanzt werden. Daher hilft der Wechsel von Kartoffeln mit Pflanzen, die für Drahtwürmer unattraktiv sind, zum Beispiel Hülsenfrüchte, Sommerraps und Buchweizen, nicht nur zur Erhaltung der Ernte, sondern reichert den Boden auch mit nützlichen Substanzen an..

Nach der Ernte ist es sinnvoll, Senf, Luzerne und Klee an der Stelle der Kartoffel zu säen. Diese Pflanzen sind für Kartoffelschädlinge absolut nicht essbar, eine Ernährungsumstellung führt zum Tod von Insekten oder zum Verlassen des betroffenen Gebiets..

Video: “Pflanzenschädlinge – Drahtwurm und Klicker”

Previous Post
Bewehrung des Streifenfundaments: Technik und Grundregeln
Next Post
تلاديانتا: خيار أحمر – نزرع خضروات حلوة غريبة في المنزل
iphonevideorecorder.com
mgcool.cc
deadmansbones.net
fearlesslycreativemammas.com
thefunky-monkey.com
openssi.org
Adblock
detector