Gut im Land mit eigenen Händen
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Gut im Land mit eigenen Händen

Brunnenbohrung im Land Sie haben ein Grundstück mit einem schönen Massivhaus gekauft, aber es gibt ein Problem mit der Wasserversorgung. Die zentrale Wasserversorgung ist längst außer Betrieb, Wasser muss zum Standort gebracht werden. Wie löst man das Problem bei regelmäßiger Wasserversorgung und kann man überhaupt etwas tun? Do-it-yourself-Brunnen für Trinkwasser im Land werden helfen, das Problem zu lösen. Aus dem Artikel erfahren Sie, welche Arbeiten zu erledigen sind, um das Ferienhaus mit gutem Trinkwasser zu versorgen..

Bestimmung des Ortes der Bohrung eines Brunnens

Zunächst sollten Sie Ihre Nachbarn kennenlernen und herausfinden, wie sie das Problem der Wasserversorgung gelöst haben. Wenn sie bereits Brunnen auf den Standorten haben, sehen Sie sich ihre Standorte an. Es ist möglich, dass die Nachbarn importiertes Wasser verwenden. In diesem Fall müssen Sie die Bodenschichten auf der Baustelle untersuchen. Forschungsergebnisse werden in der Regel in ein Bauvorhaben investiert. Aus den Unterlagen erfahren Sie den Vorkommensgrad des Grundwasserleiters und die Fließlinie des Oberflächengrundwassers.

Der nächste Schritt besteht darin, den Standort des zu bohrenden Brunnens im Land zu bestimmen. Die einfachste und am häufigsten verwendete Methode zum Auffinden von Wasser ist die Gerüstmethode oder die Stabmethode. Ein Mann hält zwei gebogene Metalldrähte in seinen ausgestreckten Händen. Er versucht, die Position der Hände nicht zu ändern, und bewegt sich auf der Website. An der Stelle, an der der unterirdische Schlüssel am nächsten zur Oberfläche fließt, beginnen sich die Drähte zu verdrehen und zu kreuzen. Nachdem Sie den Bohrort bestimmt haben, müssen Sie die Art von Brunnen für Wasser auswählen, die zu Ihnen passt.

Die richtige Wahl von Lage, Tiefe und Material des Brunnens im Land ist ein Garant für sauberes Trinkwasser in ausreichender Menge.

Brunnentypen

Die Wahl des Brunnentyps, des Bohraufwands und der Bohrtechnik richten sich nach der Tiefe des Grundwasserleiters..

Arten von Brunnen im Land

1 – wasserdichte Böden, 2 – Wasseraufnahme aus dem Oberwasser, 3 – Oberwasser, 4 – Brunnen zum oberen Grundwasserleiter, 5 – wasserdichte Böden, 6 – der erste Grundwasserleiter, 7 – artesisches Wasser, 8 – artesischer Brunnen, 9 – Sand gut.

Ein Abessinierbrunnen ist ausgestattet, wenn sich der Grundwasserleiter in einer Tiefe von 3 bis 12 Metern befindet. Es kann manuell von zwei Personen gegraben werden. Die Leute nennen diese Art von Brunnen eine Nadel. Die geringe Wasseraufnahmetiefe erfordert eine besonders sorgfältige Bestimmung des Bohrplatzes.

Der Standort der Brunnennadel sollte so weit wie möglich von der Jauchegrube, der ländlichen Klärgrube und den Abwasserrohren entfernt sein.

Eine der Möglichkeiten, einen Brunnen zu arrangieren, kann darin bestehen, ihn direkt im Keller unter dem Haus zu bohren. In diesem Fall ist es auch bei strengsten Frösten einfach und unkompliziert, Wasser zu schöpfen. Die Besitzer von Sommerhäusern installieren eine Pumpe und eine manuelle Säule am Brunnen..

Brunnennadel

Ein Sandbrunnen wird verwendet, wenn der Grundwasserleiter nicht tiefer als 50 Meter ist. Die Anordnung eines solchen Brunnens im Land muss mit Hilfe spezieller Geräte erfolgen. Schon der Name des Brunnens deutet darauf hin, dass Wasser aus einem sandigen Grundwasserleiter gewonnen wird. Die Qualität des produzierten Wassers kann variieren. Es ist notwendig, eine Analyse in einer sanitären und epidemiologischen Station durchzuführen, um die Eignung des Wassers zum Trinken festzustellen. Nach dem Bohrende wird eine Pumpe mit Filter in das Bohrloch abgesenkt. Zur Reinigung muss es regelmäßig entfernt werden..

Der Prozess des Bohrens eines Brunnens im Land

Der artesische Brunnen ist der tiefste. Es ist unmöglich, es selbst zu bohren, daher wird ein Team von Spezialisten mit einem leistungsstarken Bohrgerät angeheuert. Das wasserführende Reservoir liegt in einer Tiefe von mehr als 50 m Die maximale Tiefe des Brunnens beträgt 200 m Wenn Ihre Nachbarn keinen solchen Brunnen haben, bestellen Sie einen Versuchsbrunnen, um die Tiefe des Brunnens zu bestimmen Grundwasserleiter. Um Geld zu sparen, lohnt es sich, mit Nachbarn zu verhandeln, um für mehrere Häuser einen Brunnen zu bohren. Es gibt genug Wasser für alle.

Was besser ein Brunnen oder ein Brunnen auf dem Land ist und welcher der vorgestellten Typen für Sie geeignet ist, sollten Sie selbst bestimmen. Wenn Sie keine großen Wassermengen verbrauchen möchten und auf dem Gelände geeigneter Boden vorhanden ist, entscheiden Sie sich für einen Brunnen, einen Nadelbrunnen oder einen Sandbrunnen. Großer Wasserverbrauch kann nur durch einen artesischen Brunnen gedeckt werden.

Brunnenbohren auf dem Land

Spezialisten verwenden spezielle Bohrgeräte, und zum Bohren eines Brunnens mit eigenen Händen müssen Sie eine Winde, einen Bohrer und ein starkes, zuverlässiges Stativ vorbereiten. Als Bohrwerkzeug wird eine langlebige Eisschraube gewählt.

Für das Arrangement erwerben Sie:

  • mehrere Arten von Rohren mit unterschiedlichem Durchmesser;
  • Ventile;
  • leistungsstarke tiefe Pumpe;
  • Filter von guter Qualität;
  • Caisson.

Manuelle Brunnenbohrung

  1. Stufe 1. Graben Sie an der Bohrstelle ein Loch mit einer Seitenlänge von 1,5 m und einer Tiefe von 1 m und verkleiden Sie die Innenseite mit Sperrholz oder Brettern.
  2. Stufe 2. Montieren Sie ein Stativ über der Grube und sichern Sie die Winde. Mit Hilfe einer Struktur, die aus in einem Rohr verbundenen Stangen besteht, wird der Bohrer angehoben und abgesenkt. Fixieren Sie die Stangen mit einer Klemme.

Der Bohrlochdurchmesser hängt von der verwendeten Pumpausrüstung ab. Die Hauptanforderung ist die freie Bewegung der Pumpe in der Rohrleitung. Die Pumpengröße sollte 5 mm betragen. kleiner als der Innendurchmesser des Rohres.

Es ist besser, auf dem Land mit einer Schlagmethode selbst einen Brunnen zu bohren. Es empfiehlt sich, dies gemeinsam zu tun. Man dreht die Stange mit einem Gasschrauber, und der Partner schlägt von oben mit einem Meißel darauf ein. Es empfiehlt sich, den Bohrer alle halben Meter zu entfernen und zu reinigen. Während des Durchfahrens von Bodenschichten kann der Bohrer gewechselt werden, um die Arbeit zu erleichtern und den Prozess zu beschleunigen. Lehmböden lassen sich mit einem Spiralbohrer leichter durchbohren. Harte, kieshaltige Böden werden mit einem Meißel gelockert. Verwenden Sie für die Sandschicht einen Bohrlöffel. Mit Hilfe eines Baggers heben sie den Boden an.

Stufe 3. Das erste Anzeichen für die Annäherung an einen Grundwasserleiter ist das Auftreten von nassem Gestein. Fahren Sie mit der Arbeit fort, bis der Bohrer die wasserdichte Schicht erreicht.

Brunnenbau auf dem Land

gut fertig

Nachdem Sie das erforderliche Niveau erreicht haben, fahren Sie mit der Anordnung des Wasserbrunnens im Land fort. Ein qualitativ hochwertiger Filter kann von Hand hergestellt werden. Dies erfordert eine Ummantelung, Perforation und Siebung. Sammeln Sie die Filtersäule aus dem Rohr, Filter und Sumpf und senken Sie sie in den Brunnen.

Gut filtern

Jetzt sollten Sie eine Mischung aus grobem Sand und feinem Schotter vorbereiten. Füllen Sie den Raum zwischen Rohr und Bohrlochwand mit der Mischung. Pumpen Sie gleichzeitig Wasser hinein, um den Filter zu spülen.

Gut schwingen

Das Pumpen des Brunnens erfolgt mit einer Schraubenzentrifugalpumpe. Pumpen Sie das Wasser ab, bis es an die Oberfläche geht, sauber, transparent. Binden Sie die Pumpe an das Sicherungsseil und senken Sie sie in das Rohr ab. Jetzt können Sie den Brunnen auf dem Land mit der Wasserversorgung im Haus verbinden.

Gut Ausrüstung

Das Modell und die Leistung der Pumpe für den Brunnen hängen von der Größe des Gehäuses, der Tiefe des Brunnens und seiner Entfernung vom Haus ab. Für flache Brunnen wird eine Oberflächenpumpe verwendet. Alle anderen brauchen ein Unterwassermodell.

Fachberatung

  • Ermitteln Sie den Grundwasserstand Ihres Standorts.
  • Um ein flaches Loch bis zu 5 m Tiefe zu bohren, verwenden Sie eine Gartenbohrmaschine.
  • Mechanisches Bohrgerät ist besser zu mieten.
  • Die Wasserleitung sollte maximal 0,5 m . bis zum Boden des Brunnens reichen.
  • Lüftungsöffnungen am Rohr zum Brunnen anbringen.
  • Geben Sie nach dem Starten des Brunnens das Wasser zur Untersuchung.

Jetzt wissen Sie, wie Sie selbst einen Brunnen auf dem Land bohren und zum Schwingen bringen. Jeder Mann kann seine Familie auf dem Land mit Trinkwasser versorgen. Die Hauptsache ist, keine Angst zu haben und die Unterstützung von Familie und Freunden zu gewinnen. Ohne sie ist es sehr schwierig, das Problem mit der Wasserversorgung zu lösen. Wie haben Sie das Problem mit dem Wasser in Ihrem Ferienhaus gelöst? Wir sind an Ihren Erfahrungen interessiert. Hinterlasse Kommentare zum Artikel.

Wie ein Brunnen gebohrt wird (Video)

Anordnung eines Brunnens für Wasser (Video)

Previous Post
Merkmale der Calendula-Tinktur und die Regeln für ihre Verwendung
Next Post
زراعة الكيوانو الرائعة من البذور – ما يحتاج البستاني إلى معرفته
Adblock
detector