Drei wichtige Punkte zu wissen - Putenzucht zu Hause für Anfänger
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Drei wichtige Punkte zu wissen – Putenzucht zu Hause für Anfänger

Sagen Sie mir, was bei der Planung der Putenaufzucht zu Hause für Anfänger wichtig zu wissen und zu beachten ist? Früher haben wir Enten für unseren Eigenbedarf gehalten. Aber es erschienen Enkelkinder, und solches Fleisch wäre zu fett für sie. Also haben wir uns entschieden, ein paar Dutzend Putenküken zu kaufen, damit die Kinder Diätfleisch haben.

Puten zu Hause für Anfänger züchten Obwohl Puten Investitionen und Aufmerksamkeit erfordern, zahlt sich alles schnell aus. Diese majestätischen Vögel nehmen gut an Gewicht zu, sie sind ausgezeichnete Hühner und ihr Fleisch ist sehr schmackhaft und diätetisch. Puten zu Hause für Anfänger zu züchten ist eine großartige Lösung, auch im kleinen Maßstab. Und wenn sich herausstellt, dass der Viehbestand erhöht und Schlachtkörper zum Verkauf angeboten werden, können alle Kosten für Anbau und Mast in einem Jahr “amortisiert” werden.

Puten zu Hause für Anfänger züchten – die wichtigsten Aspekte

Truthähne Einerseits sind Truthähne der absurdeste Vogel mit einem schrecklichen Temperament, insbesondere Männchen. Sie tolerieren absolut keine Konkurrenten und bauen eine strenge Hierarchie im Geflügelhof auf. Nur ein Truthahn ist „verantwortlich“ für den zukünftigen Nachwuchs, der das ausschließliche Recht hat, Weibchen zu befruchten. Diese Vögel fressen viel, nehmen aber auch schnell an Gewicht zu, was nicht mit anderen Geflügelarten zu vergleichen ist. Und ihre Eier sind größer als Hühnereier und diätetisch, wie das Fleisch selbst.

Bei der Planung der Putenzucht sollten Sie mindestens drei wichtige Punkte sorgfältig studieren:

  1. Zu welchem ​​Zweck wird das Geflügel aufgezogen – für Fleisch oder für die Gewinnung von Eiern und die weitere Zucht. Die Wahl einer bestimmten Rasse hängt davon ab..
  2. Welche Bedingungen sind für die Haltung von Geflügel erforderlich, was ziemlich anspruchsvoll ist?.
  3. Wie man Truthähne füttert, um schnell an Gewicht zuzunehmen.

Darüber hinaus ist es wichtig, einige Nachteile zu berücksichtigen: Puten werden häufiger krank als der Rest des Vogels und insbesondere Jungtiere. Und sie sind leicht zu überfüttern, weil sie oft und viel fressen, was zu Übergewicht führt..

Welche Rasse soll man wählen

Welche Putenrasse soll man wählen?Die Rasse ist wichtig, besonders wenn eierlegende Individuen benötigt werden, und Fleischtruthähne können sich damit nicht rühmen. Ihre maximale Produktivität beträgt nicht mehr als 120 Eier pro Jahr, was für die Zucht nicht ausreicht. Aber es wird möglich sein, sie in nur sechs Monaten für Fleisch und Masthähnchen in drei Monaten zu mästen..

Truthähne sind die besten Bruthennen und Mütter, die leicht die Küken anderer Leute in die Familie aufnehmen. Wenn Sie Eier benötigen, lohnt es sich, solche Eierrassen zu starten wie:

  • weißes Moskau;
  • Bronze;
  • Jungfrau;
  • Tichoretskaya schwarz.

Für die Fleischmast werden Rassen gewählt, die schnell zunehmen, zum Beispiel:

  • Versteckt;
  • Hybrid-Konverter;
  • weiß breitbrüstig.

Anforderungen an die Haltungsbedingungen von Puten

TruthahnhausDer Geflügelstall muss die Hauptanforderungen erfüllen – er muss geräumig, trocken, warm und hell sein, und genauer gesagt:

  • Für jeden Erwachsenen benötigen Sie mindestens 0,5 qm. m² Fläche und ein separates Quartier mit einem Abstand von 0,6 m zum Nachbarquartier;
  • die Einstreu sollte mindestens zweimal pro Woche gewechselt werden, damit sie nicht nass wird;
  • Zugluft und Feuchtigkeit sind nicht akzeptabel, das macht Puten krank;
  • zur Vorbeugung von Parasiten im Geflügelstall werden Behälter mit Sand und Asche aufgestellt;
  • im Winter sollte die Temperatur im Raum nicht unter 10 ° C sinken, und im Sommer müssen Sie darauf achten, dass es dort nicht zu heiß ist.
  • für Schichten bieten sie Tageslicht bis zu 12 Stunden, für den Rest reichen 7 Stunden Beleuchtung mit einer normalen Lampe aus.

Truthähne, die mit Laufen versorgt werden, wachsen schneller und werden weniger krank. Darüber hinaus hilft ein täglicher Spaziergang, Fettleibigkeit zu vermeiden und bietet die Möglichkeit, die Ernährung mit Weidegrünfutter zu abwechslungsreich zu gestalten..

Wie und was zu füttern

PutendiätDie geschlüpften Putenküken werden alle 2 Stunden gefüttert, und wenn sie eine Woche alt sind, wechseln sie auf 6 Mahlzeiten am Tag. Personen ab 2 Monaten und Legehennen dürfen 4-5 mal am Tag essen. Für einen erwachsenen Vogel reichen drei Mahlzeiten aus, wenn das Futter ausgewogen ist..

Der Hauptbestandteil der Ernährung ist Getreide – bis zu 65%. Darüber hinaus sollten Puten gegeben werden:

  • Gemüse und Gemüse;
  • Vitamine und Vormischungen;
  • Knochen- und Fischmehl;
  • Kreide und Kalkstein;
  • etwas Salz;
  • nasser Brei;
  • Weizenkleie und Sonnenblumenmehl.

Im Sommer sollte der Vogel dort „grasen“ dürfen, wo die Puten saftiges Gras finden. Und im Winter freuen sie sich über trockene Besen von Brennnessel-, Espen-, Birken- oder Pappelzweigen..

Wo soll man zum ersten Mal bei der Putenzucht anfangen

Previous Post
Merkmale der Verwendung der medizinischen Eigenschaften des Krauts Graviolat
Next Post
أمراض عنب الثعلب وعلاجها
Adblock
detector