15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Einfache häusliche Pflege für die Hatiora

häusliche Pflege für die Hathiora Hatiora ist eine immergrüne Sukkulente aus der Familie der epiphytischen Kakteen, es ist ein kleiner Strauch mit geraden und verzweigten, gegliederten Trieben. Wie bei vielen Pflanzen der Kaktusfamilie ist die Pflege einer Hatiora zu Hause einfach, hat aber eine Reihe von Funktionen..

Hatiora in vivo Unter natürlichen Bedingungen findet man diese Pflanze in den Regenwäldern Brasiliens an Baumstämmen, Ästen und auf felsigen Felsen. Trotz der Schlichtheit von Sukkulenten werden nur fünf Arten von Hatiors domestiziert und für die Indoor-Blumenzucht angepasst..

Was beinhaltet die häusliche Pflege einer Hatiora?

häusliche Pflege für die HathioraDa der Strauch eine ausladende Krone hat, ist die Hauptbedingung für sein erfolgreiches Wachstum das Vorhandensein von ausreichend Platz in einem Blumentopf oder Topf. Die Triebe von Hatiora sind sehr zerbrechlich, daher müssen Sie auf Stützen für zusätzliche Stabilität der zentralen Stängel und Äste achten, die zu groß sind, die unter ihrem eigenen Gewicht brechen können..

Mikroklima und Beleuchtung

Beleuchtung für HatioraDie Indoor-Blume Hatiora ist photophil, benötigt jedoch diffuses Licht, da direktes Sonnenlicht Verbrennungen an grünen Trieben verursachen kann. Bei unzureichendem Licht verlangsamt sich das Pflanzenwachstum. Das Temperaturregime ist ziemlich variabel von + 18˚C bis + 27˚C, hängt aber vom Wechsel der Jahreszeiten ab. In diesem Fall sollten starke Temperaturänderungen und Zugluft vermieden werden. Bei Abkühlung auf eine Temperatur von +8 °C sind Erfrierungen der Wurzeln und Absterben der ganzen Pflanze möglich.

Hatiora liebt wie alle Tropenbewohner hohe Luftfeuchtigkeit, steht aber einer Staunässe des Bodens ablehnend gegenüber. An heißen Sommertagen muss die Pflanze mit einer Sprühflasche besprüht und nur gegossen werden, wenn der Boden vollständig trocken ist. Im Winter sollte die Bewässerungsmenge minimiert werden, etwa 1-2 mal im Monat. Es wird empfohlen, das Wasser für die Bewässerung tagsüber abzusetzen, da Süßwasser zu hart ist und den pH-Wert des Bodens verändern kann.

Im Winter sollte die Temperatur etwas niedriger sein als im Sommer. Saisonale Temperaturschwankungen sind wichtig für die Nierenbildung.

Einige Blumenzüchter stellen, um die Pflege der Hatiora zu Hause den natürlichen Bedingungen ihres Lebensraums näher zu bringen, einen Topf mit einer Pflanze in eine Palette mit nassem Blähton.

Boden und Düngemittel

Die Wurzeln der Hathiora sind sehr schwach und befinden sich in der oberen Bodenschicht, daher muss der Boden leicht sauer mit einer atmungsaktiven leichten Struktur gewählt werden. Am besten geeignet ist eine Mischung aus Torf, grobem Sand, Rasen und Laubboden im Verhältnis 1: 1: 1: 2. Dem fertigen Substrat werden Holzkohle und Baumrinde zugesetzt..

Vor dem Aufziehen der Bodenmischung muss der Sand 1 Stunde im Ofen gut kalziniert oder mit einer rosa Lösung von Kaliumpermanganat gefüllt werden.

Als Top-Dressing werden mineralische Stickstoffdünger verwendet, die basische Spurenelemente wie Stickstoff, Phosphor und Kalium im Verhältnis 1: 2: 3 enthalten. Calciumhaltige Düngemittel sind für Hathiora nicht geeignet, da dieses Spurenelement den Boden alkalisiert..

Beschneiden und Umpflanzen von Hatiora

Hatiora-TransplantationDiese Pflanze braucht keinen dekorativen Schnitt. Chaotisch überwucherte Triebe und ein leicht zerzaustes Aussehen des Busches sind ein exotisches Highlight der Hatiora. Gleichzeitig sollte man den hygienischen Schnitt nicht vergessen – das Entfernen beschädigter und vergilbter Segmente. Dies geschieht von Hand ohne den Einsatz von scharfen Schneidwerkzeugen. Segmente werden vorsichtig vom Ast abgeschraubt, ohne den gesamten Trieb zu verletzen.

Die Hatiory-Transplantation wird normalerweise alle 2-3 Jahre im Frühjahr während der Phase des intensiven vegetativen Wachstums durchgeführt. Die Größe des alten und des neuen Topfes sollte nicht sehr unterschiedlich sein, sonst wird das Wachstum verlangsamt und die Blüte beeinträchtigt. Das neue Wurzelsystem braucht sehr lange, um sich zu erneuern, daher müssen Schäden am erdigen Koma minimiert werden. Der Busch wird einfach vorsichtig in einen großen Behälter überführt und die Hohlräume werden mit Bodenmischung gefüllt..

Wenn die Pflanze beim Umpflanzen stärker in den Boden vertieft wird, beginnen die unteren Triebe zu faulen, was zum Absterben der gesamten Pflanze führt.

Reproduktionsmethoden

Reproduktion von Hassern durch StecklingeIn Innenräumen blüht die Hatiora im Winter, daher wird empfohlen, die Pflanze im zeitigen Frühjahr nach der Blütezeit zu vermehren..

Die Vermehrung von Hütern und die Pflege neuer Pflanzen hängen von der Züchtungsmethode ab:

  1. Schneiden ist der schnellste und bequemste Weg. Um dies zu tun, brechen Sie ein Fragment des Triebs ab, das 2-3 Segmente enthält. Die Zweige werden mehrere Stunden getrocknet und in einem feuchten Substrat (Torf und Sand zu gleichen Anteilen) bewurzelt. Neue Pflanzen werden nur in einer Pfanne gegossen, wenn die Erde vollständig trocken ist. Um die Bildung neuer Wurzeln zu beschleunigen, können Sie Stimulanzien verwenden, zum Beispiel “Kornevin”.
  2. Transplantat. Als Wurzelstock wird Pereskiy Stachel verwendet, von dem der verzweigte Teil entfernt und der Stiel gespalten wird. In die Spalte wird ein aus 2-3 Segmenten bestehender Ast einer Hatiora eingesetzt und mit einem Pflaster fixiert. Das Pflaster wird nach Beginn des Sprosswachstums entfernt.
  3. Samenvermehrung. Aus den Blüten bilden sich Früchte in Form von gelben oder weißen Beeren, nach deren Reifung können Samen geerntet werden. Die Samen werden vorsichtig in ein lockeres, feuchtes Substrat ausgesät. Der Behälter ist mit Glas bedeckt. Sobald Triebe erscheinen, wird das Glas sofort entfernt. Wenn die Sämlinge 3 cm hoch werden, werden sie in einen separaten Behälter getaucht..

Die Samenvermehrung wird normalerweise zu Züchtungszwecken verwendet, da dies zu Hause ein zu langer und unnötig komplizierter Prozess ist..

Hatiora-Blüte

Hatiora blüht zu HauseDie Blüte beginnt im Dezember und dauert bis zum zeitigen Frühjahr. Die Knospen werden normalerweise an den Enden der jüngsten Areolen gelegt. Die Lebensdauer jeder Blüte beträgt mehrere Tage, aber aufgrund des ungleichmäßigen Aussehens der Blüten blüht die Pflanze etwa 2-3 Monate.

Die Pflege einer Hatiora zu Hause während der Blüte hat ihre eigenen Eigenschaften. Daher sollte die empfohlene Lufttemperatur 19˚С nicht überschreiten. Damit die Blüte möglichst üppig ausfällt, müssen im Herbst während der Knospenablage organische Düngemittel verwendet werden. Es ist wichtig, die Erde nicht austrocknen zu lassen, da die Pflanze sonst Blüten und Knospen abwirft, aber auch eine Überfeuchtung der Erde ist nicht möglich.

Während der Blüte ist es nicht empfehlenswert, den Topf umzustellen oder zu wenden, da die Hatiora sonst Blüten vergießen oder die Knospen für längere Zeit nicht öffnen kann..

Anfänger im Blumenzüchter fragen sich oft – warum blüht die Hatiora nicht? Die Antwort auf diese Frage kann mehrere Gründe haben:

  • nährstoffmangel im Boden – die Pflanze wurde lange nicht verpflanzt oder im Frühjahr wenig gedüngt;
  • zu hohe Temperatur im Winter;
  • aufgrund der Nichtbeachtung der jahreszeitlichen Temperaturänderung bildete die Pflanze keine Knospen;
  • das Vorhandensein von Krankheiten und Schädlingen.

Krankheiten und Schädlinge

die pflanze braucht hilfeViele unerfahrene Blumenzüchter fragen sich, wie sie sich bereits bei bestimmten Problemen um eine Hatiora kümmern sollen. Daher kann häufiges und reichliches Gießen die Ausbreitung einer Bakterien- oder Pilzinfektion verursachen..

Bakterielle Infektionsherde erscheinen an den Trieben in Form von lockeren, weichen Bereichen, die mit einer viskosen Substanz bedeckt sind. Eine Pilzinfektion kann sich in Form von Schimmelpilzbefall äußern, die Triebe werden dünner, farblos und grau. In diesem Fall müssen die beschädigten Segmente entfernt werden. Bringe die Blume an einen wärmeren Ort und höre vorübergehend auf zu gießen.

In schwierigen Fällen ist es notwendig, Antimykotika zu verwenden. Wenn der größte Teil der Pflanze infiziert ist, wird ein gesunder Teil vom Mutterstrauch getrennt. Dann wird es durch Transplantation verpflanzt..

SchädlingsbekämpfungSpinnmilben, Schildläuse und Wollläuse parasitieren oft auf dem Hathyor. Diese Insekten sind an den Trieben sichtbar und ernähren sich vom Pflanzensaft. Um sie zu bekämpfen, werden Insektizide verwendet, zum Beispiel “Aktara”, “Mospilan”, “Fitoverm” usw..

Wird ein bakterieller, pilzlicher oder parasitärer Befall festgestellt, muss der Hatior dringend von anderen Zimmerpflanzen isoliert werden.!

Bei unzureichender Bewässerung oder hoher trockener Luft schrumpfen und welken die Triebe der Pflanze. Das Auftreten einer großen Anzahl von Lichtflecken auf den Trieben signalisiert Sonnenbrand. In diesem Fall muss die Pflanze abgedunkelt werden..

Das langsame Wachstum der Hathiora und die schwache Verzweigung weisen auf einen Mangel an Spurenelementen im Boden hin. Der Grund dafür kann nicht nur eine unzureichende Düngung der Blüte sein, sondern auch eine Bewässerung mit hartem Wasser. Verlangsamt das Pflanzenwachstum durch anfängliche Verwendung von unausgewogenem Boden beim Umpflanzen.

Faszinierende Hatiora-Pflege zu Hause – Video

Previous Post
Die Verwendung von Apfelessig in Alltag, Kosmetik und Behandlung
Next Post
الكمثرى من مجموعة Detskaya تؤتي ثمارها بثبات