15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wir präsentieren Ihnen das Interessanteste über weiße Bohnen

Weiße Bohnenfrucht Die älteste Kultur – Bohnen hat mehr als 200 Sorten, die sich in der Farbe des Kerns, der Verwendung der Schote oder der Form der Pflanze unterscheiden. Die am häufigsten verwendete Sorte für Getreide sind weiße Bohnen. Es schmeckt hervorragend, hat einen höheren Ballaststoffgehalt und ist die Hauptproteinquelle für Menschen, die aus irgendeinem Grund keine tierischen Produkte essen..

Nährwertangaben und Kaloriengehalt von weißen Bohnen

Weiße Bohnen ernten Mit jedem der Lebensmittel erhält der Mensch nicht nur Energie für die Arbeit des Körpers, sondern auch Stoffe, die die Arbeit anregen und vom System in geringen Mengen benötigt werden. Sie sind Vitamine, Mineralstoffe und organische Aktivatoren lebenswichtiger Prozesse. Bohnen sind so reich an Nährstoffen, dass ein Glas Bohnen ein Drittel des Kalorienbedarfs des Körpers deckt. 100 g des Produkts enthalten:

  • proteine ​​- 21 g, 84 kcal;
  • fett – 2 g, 18 kcal;
  • Kohlenhydrate – 47 g, 188 kcal.

Darüber hinaus beträgt der Gesamtkaloriengehalt weißer Bohnen 298 kcal. Unabhängig von der großen Menge an Kohlenhydraten wird das Produkt für Patienten mit Diabetes mellitus empfohlen, da Ballaststoffe die Aufnahme von Glukose hemmen und der Blutzuckerspiegel sinkt.

Weiße Bohnen enthalten 298 kcalDie Bohnen enthalten lebenswichtige Vitamine der Gruppe B, C, A, K, PP. Für die Ernährung der Hornzellen ist Vitamin E von herausragender Bedeutung, das in der Bohne enthaltene Arginin wirkt als Insulin und Folsäure optimiert die Arbeit des Herzmuskels und des Kreislaufs..

Mineralstoffe in unterschiedlichen Mengen werden durch 23 Elemente repräsentiert. Neben den Grundstoffen anderer Pflanzenprodukte enthalten weiße Bohnen:

  • Titan und Nickel jeweils 150 und 173 µg;
  • Aluminium – 640 Mikrogramm;
  • Silizium – 92 Mikrogramm;
  • Bor – 490 mcg;
  • kupfer – 580 mcg;
  • Schwefel – 159 mcg.

Es ist nicht möglich, alle Elemente aufzulisten. Sie alle zusammen haben jedoch eine positive Wirkung auf den Körper. Bohnen aus der Nahrung auszuschließen bedeutet, sich auf Stoffe zu berauben, die zur Gesundheit beitragen..

Bohnen nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Regelmäßiger moderater Verzehr von Bohnen regt das Verdauungssystem anDie wohltuende Wirkung von Bohnen beruht auf ihrer Zusammensetzung. Die im Produkt enthaltenen Vitamine stimulieren die Arbeit aller Organe. Und eine Substanz wie Schwefel hilft, die durch Antibiotikabehandlung oder Darmerkrankungen geschwächte Darmflora wiederherzustellen. Eisen beteiligt sich an der Bildung roter Blutkörperchen, hilft, die Produktion roter Blutkörperchen zu steigern.

Die Effizienz von Eisen ist umso höher, je mehr ascorbinsäurereiche Pflanzenprodukte gleichzeitig mit Bohnen verzehrt werden. Gleichzeitig treten Magnesium und Folsäure in die Arbeit ein, helfen bei der Wiederherstellung der Blutgefäße und stärken den Herzmuskel.

Gleichzeitig optimieren weitere Komponenten die Funktion von Nieren und Blase, Lunge, beschleunigen Stoffwechselprozesse und verhindern die Bildung von Cholesterin. Wissenschaftler, die den Nutzen und Schaden von Bohnen untersucht haben, sind zu dem Schluss gekommen, dass der Verzehr von Bohnen zweimal pro Woche eine Frau vor der Entwicklung von Brustkrebs schützt..

Mit Bohnen lassen sich verschiedene Gerichte zubereitenWahrlich, Bohnen werden in den Fastentagen zur Erlösung, wenn die Gläubigen angewiesen werden, keine tierischen Produkte zu essen. Dann wird pflanzliches Protein benötigt, damit der Körper funktioniert. Zahlreiche Gerichte wurden von kulinarischen Experten aus dieser Kultur erlernt..

Bei all den nützlichen Eigenschaften von Bohnen gibt es Kontraindikationen. Vorsicht ist geboten, wenn Sie Produkte mit weißen Bohnen konsumieren oder ganz vermeiden:

  • ältere Menschen;
  • an Gastritis mit hohem Säuregehalt oder Magengeschwür leiden;
  • mit Gicht;
  • bei Darmproblemen.

Achten Sie besonders darauf, dass Bohnen nicht roh gegessen werden können, auch nicht gekeimte Bohnen. Die Wärmebehandlung muss langfristig erfolgen, um die Schadstoffe aller Hülsenfrüchte nur in Bohnen zu zerstören.

Blähungen werden beim Essen einiger Bohnengerichte lästig. Um die Gasbildung zu reduzieren, sollten die Bohnen eingeweicht und das Wasser häufig gewechselt werden. Zum Kochen eine frische Portion Wasser verwenden, Dill hinzufügen, ohne Rühren köcheln lassen. Trinken Sie nach Hülsenfrüchten mehr Flüssigkeit, um Ihre Ballaststoffe zu sättigen..

Medizinische Anwendungen von Bohnen-Broschüren

Bohnenschalen werden medizinisch verwendetBohnenschalen sind ein in der Volksmedizin nachgefragter medizinischer Rohstoff. Bei Diabetikern wird Blattinfusion verwendet, um den Blutzucker zu senken. In einer Thermoskanne wird ein Getränk zubereitet, 3 Esslöffel Späne werden für einen halben Liter kochendes Wasser genommen und mehrere Stunden infundiert. Trinken Sie Aufgüsse und Abkochungen auch bei Ödemen.

Sie sollten sich niemals selbst behandeln. Nur ein Arzt oder Kräuterkundiger kann wissen, wie Darreichungsformen, deren Konzentration und Dosierung anzuwenden sind. Selbstmedikation kann nur einem bereits kranken Körper schaden..

Weiße Bohnen ernten und trocknenZusammenfassend ist festzuhalten, dass weiße Bohnen am stärksten von dem Schädling, dem Erbsenrüssler, betroffen sind. Daher müssen Lagerbestände des Produkts in versiegelten Verpackungen oder in der Kälte gelagert werden..

Das Wichtigste über Bohnen – Video

Previous Post
Tipps für Allergiker: Was tun, wenn Ambrosia blüht
Next Post
زراعة رائعة ورعاية وردة الوركين المجعدة