Sonnenblumenkrankheiten und Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung: Wie man einen unsichtbaren Feind neutralisiert
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Sonnenblumenkrankheiten und Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung: Wie man einen unsichtbaren Feind neutralisiert

Sonnenblumenkrankheiten und Kontrollmaßnahmen Ölsaaten sind die produktivsten der Welt, aber sie sind am anfälligsten für alle Arten von Pilzkrankheiten. Um Ihre Pflanzen zu schützen, müssen Sie daher die häufigsten Sonnenblumenkrankheiten und Maßnahmen zu ihrer Bekämpfung kennen. Wenn mehrere Exemplare infiziert werden, kann dies zur Zerstörung aller Pflanzen führen. Pilz- oder virale Mikroorganismen vermehren sich schnell und breiten sich über große Entfernungen aus. In diesem Zusammenhang ist es notwendig zu lernen, die ominösen Symptome von Krankheiten in den frühen Stadien ihrer Entwicklung zu erkennen..

Sonnenblumenkrankheiten und Kontrollmaßnahmen: ein Spickzettel für einen Agronomen

Sonnenblumenkrankheiten Die Erreger von Infektionskrankheiten betreffen alle Teile der Kultur. Krankheitserreger zerstören Gewebefasern des Wurzelsystems, Stängel, Blätter und sogar Körbe mit Samen.

Die Hauptgründe für die aktive Entwicklung schädlicher Mikroorganismen:

  1. Wetter. Konstante Feuchtigkeit, Hitze führen zu ihrer schnellen Fortpflanzung.
  2. Natürliche Besonderheiten der Gegend. Die Qualität, Zusammensetzung und Struktur des Bodens beeinflusst die lebenswichtigen Funktionen der Sporen.
  3. Verletzung der Landtechnik. Wenn Sie sich nicht an die Regeln des Pflanzenanbaus halten, Unkraut nicht rechtzeitig entfernen und die Anpflanzungen nicht mit Chemikalien behandeln, ist eine Infektion nicht zu vermeiden.
  4. Unsachgemäße Ernte. Pflanzenreste tragen zur Entstehung von Sonnenblumenkrankheiten bei und Bekämpfungsmaßnahmen werden aufgehoben.

Phomose und SklerotinoseUnter Berücksichtigung dieser 4 Faktoren konnten viele Landwirte bis zu 80% der Ernte einsparen. Pilzsporen sind jedoch so hartnäckig, dass man sie nicht loswerden kann. Im Boden leben vor allem pathogene Mikroorganismen. Sie ist der Nährboden für solche schädlichen Kolonien. Daher müssen Sie Ihre unsichtbaren Feinde vom Sehen kennen..Sonnenblumentod

In den meisten Fällen können Landwirte bereits infiziertes Pflanzgut aussäen. Daher ist es besser, Hybridsorten von Pflanzen zu kaufen, die gegen Pilzinfektionen immun sind..

Falscher Mehltau von Sonnenblumen – Tod mit einer weißen Tönung

falscher MehltauDie Erreger der Krankheit dringen über den Boden in die Pflanzen ein. Wie üblich überwintern die Reste infizierter Pflanzen zusammen mit Mykosesporen im Boden. Im Frühjahr nehmen junge Sämlingswurzeln zusammen mit pathogenen Schädlingen Nährstoffe aus dem Boden auf.

Die charakteristischen Merkmale des Falschen Mehltaus bei Sonnenblumen sind:

  • Kleinwüchsigkeit, Lethargie der Sprossen;
  • verdickter Stiel;
  • verkürzte Internodien;
  • gewellte Blätter;
  • hervorgehobene Adern auf Laubplatten;
  • grauweiße Blüte unter den Blättern.

MehltauEs gibt verschiedene Formen der Entwicklung dieser Krankheit. Es hängt alles vom Zeitpunkt der Infektion der Kultur ab. Geschieht dies in der Keimphase, haben die Sprossen noch nicht einmal Zeit, sich vollständig zu entwickeln. Die ersten Anzeichen des Verwelkungsprozesses: dicke Stängel, Zwergwuchs und weiße Blüte. Manchmal infiziert das Myzel erwachsene Exemplare. Infolgedessen ändern die Adern der Blätter ihren Farbton und Myzelien erscheinen auf ihrer Rückseite..

Es gibt auch versteckte Formen der Manifestation von Echtem Mehltau:

  • Die Längsöffnung des Stiels zeigt das Vorhandensein von Mykosen (der Schnitt hat eine weiß-braune Farbe);
  • während der Blüte erscheinen getrocknete Bereiche von Pflanzenfasern auf den Kappen;
  • die Samen sind infiziert, obwohl es äußerlich keine Anzeichen gibt.

In solchen Fällen werden am häufigsten starke Sonnenblumenfungizide verwendet, die die Entwicklung einer Infektion hemmen. Vor der Aussaat wird empfohlen, das Saatgut mit Protect zu ätzen. Für 1 Tonne Pflanzgut werden bis zu 12 Liter Arbeitsflüssigkeit verbraucht.

Das Arsenal des Landwirts sollte eines der Fungizide wie Efatol, Derozal, Karbezim, Amistar-extra und Thanos enthalten. Das Besprühen erfolgt während der Vegetationsperiode mit einem Verbrauch der Arbeitslösung von 200-400 l / ha.

Fomoz von Sonnenblumen – Kastanienschatten des Todes

Phomose der SonnenblumeDie restlichen Pflanzenteile oder gesäten Samen können mit einer gefährlichen Krankheit infiziert sein – Sonnenblumenphomose. Mykose entwickelt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit, aber bei gemäßigten Temperaturen (die Fortpflanzungsfähigkeit geht verloren, wenn

+30 °C). Schadenssymptome können im Keimstadium, in Gegenwart von 5-8 Blättern oder bereits an erwachsenen Exemplaren beobachtet werden.Missernte

Die wichtigsten Anzeichen einer Phomose:

  • die Blätter sind mit Flecken in Form von Nekrose eines Kastanienfarbtons mit goldenem Rand bedeckt;
  • tote schwarze Bereiche erscheinen an den Stängeln (an den Stellen, an denen die Blätter befestigt sind);
  • Blütenkappen verdunkeln sich allmählich, aber sie haben keinen Verfallsprozess.

Wenn die Phomose in einem frühen Stadium der Sonnenblumenentwicklung besiegt wird, trocknet sie am Ende schnell aus und stirbt ab. Gleichzeitig hat die Kultur nicht einmal Zeit, Samen-Ovarien zu bilden..

Während der Vegetationsperiode werden Pflanzen mit Fungiziden wie Derozal und Impact-K behandelt. Darüber hinaus raten Experten zur Einhaltung von Fruchtfolgetechniken. Um dies zu tun, müssen Sie die auf dem Feld angebauten Pflanzen genau dokumentieren..

Sonnenblume Weißfäule – Vanille Wiege des Todes

WeißfäulePilzmikroorganismen beeinflussen die Sonnenblume in allen Stadien ihrer Entwicklung. Im unteren Teil des Stammes bildet sich eine Baumwoll- oder flockige Plaque. Mit der Zeit nehmen die befallenen Teile der Ölpflanze einen dunkelbraunen Farbton an..

Sonnenblumenweißfäule wirkt sich oft darauf aus:

  • Wurzelsystem (Prozesse erhalten eine weiche Struktur);
  • Stängel (der Stamm wird mit graubraunen Flecken bedeckt und wird brüchig);
  • die Rückseite der Blumenkappen (hellbraune Nekrose steht darauf);
  • Samen (dunkel).

InfektionDiese Infektionskrankheit gilt als die gefährlichste und zerstörerischste in der Landwirtschaft. Aufgrund der schnellen Entwicklung des Myzels verlieren Landwirte fast 60 % der Ernte. Aufgeladene Proben können leider nicht ausgehärtet werden. Die beste Methode im Umgang mit Sonnenblumen-Sklerotinose ist die Vorbeugung. Dazu werden die Samen der Kulturpflanzen vor dem Pflanzen mit fungiziden Mitteln behandelt..

Während die Pflanzen wachsen, werden sie mehrmals mit starken Präparaten besprüht:

  • Vesuv;
  • Glyphos Super;
  • Chistopol;
  • Klicken Sie auf Duo;
  • Dominator.

krankheitsbefallene SonnenblumeDies sind nur einige der Sonnenblumenkrankheiten und wie man sie bekämpft. Dennoch muss man wissen, dass die Ölsaaten unter Bakterienwelke, Ginsterwurz, Phomopsis und Altenariose leiden. Die beste Verteidigung gegen sie besteht darin, ihr Auftreten zu verhindern..

Sonnenblumenkohlenfäule – Video

Previous Post
Richtige und rechtzeitige Behandlung von Pasteurellose bei Kaninchen
Next Post
لماذا يمتلك الجزر قلبًا أخضر وهل يمكن أن يؤكل بهذه الطريقة؟
Adblock
detector