15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Wie man Krautfäule im Gewächshaus loswird: erfolgreiche Taktiken gegen einen unsichtbaren Feind

Wie man Krautfäule im Gewächshaus loswird Die Krautfäule ist eine gefährliche Krankheit der Nachtschattengewächse, die nicht behandelt werden kann. Daher interessiert sich jeder Landwirt für die Frage, wie man Phytophthora in einem Gewächshaus loswerden kann. Diese Pilzmikroorganismen treten auch in Polycarbonatstrukturen auf. Im Boden bewohnende Sporen beginnen sich bei einer Temperatur von + 10 ° C aktiv zu entwickeln.

Diese Myzelien betreffen alle Teile der Pflanze:

  1. Vorbauten. Sie beginnen sich zu verdunkeln oder werden mit braunen Flecken bedeckt. Mit der Zeit wird lebendes Gewebe weich und trocknet dann aus.von Krautfäule befallene Stängel
  2. Laub. Befallenes Laub wird braun und kräuselt sich. Oft erscheint darauf eine weiße Blüte..Krautfäule-infizierte Blätter
  3. Frucht. Auf Gemüse treten depressive Flecken mit dunklem Farbton auf. Die Haut an diesen Stellen wird dünn. Dadurch erfolgt die Infektion benachbarter Pflanzen..fetaler Schaden

Wenn Sie die Aussaat nicht rechtzeitig bearbeiten, müssen Sie die gesamte Ernte vernichten. Daher ist es für einen Agronomen wichtig, seine Pflanzen sorgfältig zu pflegen. Dazu müssen Sie nicht nur die Kulturen regelmäßig kontrollieren, sondern auch vorbeugende Maßnahmen ergreifen..

Wie man Krautfäule im Gewächshaus loswird: die wichtige Rolle der Prävention

Gewächshausbehandlung gegen KrautfäuleIn der Landwirtschaft gibt es kein universelles Heilmittel, das Pflanzen vor Krautfäule schützen könnte. Um in dieser Angelegenheit erfolgreich zu sein, müssen Sie eine ganze Reihe landwirtschaftlicher Arbeiten anwenden. Die erste Stufe im Kampf gegen Pilzkrankheiten wird die Behandlung des Gewächshauses gegen Krautfäule sein. Nach der Ernte wird die Struktur von Schutt und organischen Rückständen gereinigt. Die äußeren und inneren Teile der Struktur werden gründlich mit einem Desinfektionsmittel besprüht.Gewächshausdesinfektion

Verwenden Sie für dieses Verfahren:

  1. Kupfersulfatlösung. 100 g Pulver werden zu 10 Liter Flüssigkeit gegeben. Bereiten Sie zum Verschütten von Erde eine weniger konzentrierte Suspension vor – 5 g / 10 l.Kupfersulfatlösung
  2. Chlorkalk. Dies ist die effektivste Bekämpfungsmethode, wenn der Gärtner im Herbst mit Krautfäule im Gewächshaus (aus einem Holzrahmen) nicht weiß, was er tun soll. Um eine giftige Mischung herzustellen, werden 400 g Pulver in 10 Liter Wasser verdünnt, 3-4 Stunden lang infundiert und dann verwendet. Nach der Veranstaltung ist der Raum für 2-3 Tage geschlossen.Bleichpulver
  3. Seifenlösung. Mit seiner Hilfe wird das Gewächshaus von verschiedenen Arten von Verschmutzungen ausgewaschen. Zusätzlich zu diesem Mittel lohnt es sich jedoch, stärkere Fungizide zu verwenden..Seifenlösung
  4. Schwefelrauchbomben. Das Material wird in Brand gesetzt und die Struktur für 2 Tage geschlossen, damit der Rauch in die verborgensten Stellen der Struktur eindringt. Nach einem solchen Verfahren wird der Gärtner wahrscheinlich keine Frage haben, wie er die Krautfäule im Gewächshaus loswerden kann.Schwefelrauchbombe

Die Saison der aktiven Entwicklung der Krautfäule dauert von Mai bis September. Günstige Bedingungen für die Sporenausbreitung sind Regenwetter und plötzliche Temperaturwechsel (Tag, Nacht).

Nach einer solchen allgemeinen Desinfektion wird die oberste Schicht des Bodens entfernt, wobei 15-20 cm entfernt werden, dann wird ein neuer desinfizierter Boden verlegt. Bei Frosteinbruch wird das Gewächshaus geöffnet, damit das Substrat gründlich gefroren ist. Darüber hinaus ist es mit einer riesigen Menge Schnee bedeckt, um das Ergebnis zu festigen..

Bodenbearbeitung aus Phytophthora ist eine ganze Wissenschaft

Behandlung von KrautfäuleManchmal hat der Gärtner nicht die Möglichkeit, die oben genannten Methoden anzuwenden. Dann muss er herausfinden, wie er im Frühjahr das Land aus Phytophthora kultivieren kann. Sobald die Lufttemperatur über + 1 … + 3 steigt, beginnen sie, die “lauernden” Pilzorganismen zu zerstören.

Dafür werden mehrere Methoden verwendet:

  1. Verschütten des Bodens mit kochendem Wasser. Die Betten werden fleißig mit heißem Wasser bewässert. Aus Gründen der Zuverlässigkeit wird der Flüssigkeit Kaliumpermanganat zugesetzt – 1 g / 10 l.
  2. Biologische Präparate (nur bei Temperaturen über 15 ° C wirksam). Landwirte verwenden häufig Baktofit, Alirin B, Baikal EM-1, Trichodermin (komplexes Produkt) und Planriz. Arbeitslösungen werden unmittelbar vor der Verarbeitung zugegeben.biologische Präparate gegen Phytophthora
  3. Chemikalien. Sie werden in Sonderfällen verwendet. Brodsky-Flüssigkeit (250 ml / 10 l) wird alle 5 Jahre verwendet, jedoch nicht häufiger. Kupfersulfat (2-5 g / Eimer), eine 4%ige Lösung von Kupferoxychlorid sowie Medikamente wie Kwardis, Pharmayod und Oxyhom werden ebenfalls verwendet..Chemikalien

Es ist zu beachten, dass sich Krautfäulesporen an starke chemische Präparate gewöhnen. Daher müssen diese Mittel abgewechselt werden.

PhytosporinDie Gewächshausbehandlung mit Fitosporin im Frühjahr umfasst das Verschütten des Bodens mit einer Arbeitslösung. Pro 1 m² werden also 10 Liter Wasser und 6 ml der Zubereitung zugegeben. Sie verwenden auch eine andere Methode zur Herstellung des Arbeitsfluids. Die Packung (100 g) wird in 200 ml Wasser gelöst und gründlich gerührt, damit keine Klumpen entstehen. Dann 1 EL für jeden Eimer hinzufügen. l. die resultierende Emulsion. Diese Lösungsmenge reicht aus, um 2 m² Fläche zu bewässern. Dann wird der nasse Boden mit trockener Erde bestreut und mehrere Tage mit Folie abgedeckt. Am Ende wird der Unterstand entfernt, die Erde austrocknen gelassen und die Setzlinge gepflanzt.

Die Ernte vor Krautfäule retten

Kampf um die ErnteTrotz aller Vorbeugungsmaßnahmen können Pflanzen an Krautfäule erkranken. Daher sollten Sie die Pflanzen regelmäßig kontrollieren, um erste Anzeichen von Schäden zu erkennen. Sie müssen jedoch nicht warten, bis sie erscheinen..

Sie müssen sofort handeln:

  • nach dem Pflanzen die Gänge mit Holzasche bestäuben;
  • Verschütten Sie den Boden vor der Blüte und während der Bildung der Eierstöcke mit einer Aschelösung (5 kg / 10 l);
  • während der Vegetationsperiode alle 10 Tage mit Fungiziden behandeln: Revus, Consento und Abiga-Peak.

Präparate zur Behandlung von PhytophthoraWenn braune Flecken auf den Stängeln oder Blättern auftreten, empfehlen Agronomen die Verwendung biologischer Produkte. Sämlinge werden im Abstand von 10 Tagen mit Gamir und Fitosporin behandelt..

Bei einer starken und massiven Niederlage der Krautfäule-Pflanzung werden stark wirkende Fungizide eingesetzt:

  • Ordan;
  • Previkur;
  • Topas;
  • Fundazol;
  • Unendlich;
  • Kwardis.

Pestizide sollten wie in der Anleitung angegeben verdünnt werden. Außerdem ist zu beachten, dass eingelegtes Gemüse erst 10-14 Tage nach dem Sprühen verzehrt werden kann..

die Verwendung von VolksheilmittelnViele Landwirte setzen erfolgreich Volksheilmittel zur Bekämpfung der Krautfäule im Gewächshaus ein. Darüber hinaus dienen solche Stoffe als hervorragende Düngemittel für Kulturpflanzen. Eines dieser Mittel ist Backpulver. In 10 Liter Flüssigkeit 3 ​​EL auflösen. l. Substanzen sowie 20 g Seife (Sie können Flüssigkeit einnehmen). Die vorbereitete Lösung wird alle 7 Tage mit Büschen besprüht..

Um aus diesem Kampf siegreich hervorzugehen, müssen Sie versuchen, all diese Methoden anzuwenden. Die Wirksamkeit jedes von ihnen hängt von den lokalen Eigenschaften des Klimas und des Bodens ab. Dadurch weiß der Gärtner genau, wie er Krautfäule im Gewächshaus loswerden kann. Dies ist ohne Experimentieren nicht möglich..

Previous Post
Die schönsten und ungewöhnlichsten Blumen der Welt
Next Post
أربعة أخطاء شائعة يرتكبها البستانيون المبتدئون