Sie müssen wissen, warum der Apfelbaum Äpfel fallen lässt, um zu verstehen, was zu tun ist.
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Sie müssen wissen, warum der Apfelbaum Äpfel fallen lässt, um zu verstehen, was zu tun ist.

Apfelfrucht Die reiche Blüte des Apfelbaums im Frühjahr, das gesunde Aussehen des Baumes versprach eine großzügige Ernte der beliebtesten duftenden Früchte aller. Aber die Apfelblüte fällt, bedeckt den Boden mit einem Schleier, und später begannen die Eierstöcke leise und bescheiden abzufallen. Warum lässt ein Apfelbaum Äpfel fallen, was zu tun ist, wie man ihm hilft, Früchte zu tragen??

Anzeichen von Hunger oder biologischer Regulierung der Kulturpflanze

Ein aufmerksamer Gärtner wird immer zwischen dem Zustand des Apfelbaums und dem unterscheiden, was er braucht. Wenn alle agrotechnischen Maßnahmen rechtzeitig durchgeführt werden, gibt es mehrere Gründe für das Ablegen der Eierstöcke sowie deren Zeitpunkt:

  1. Regulierung der Fruchtbildung. Der Baum trägt nur so viel Frucht, wie er genug Nahrung hat.
  2. Schlechte Bestäubung während der Blüte, keine Eierstöcke gebildet.
  3. Durch die Entwicklung von Gartenschädlingen fallende Raupen.
  4. Sortenmerkmale in Bezug auf die Reifung.

Fruchtregulierung bedeutet, dass der Apfelbaum während der Saison ständig gepflegt werden muss. Warum fallen Äpfel im Juni? Ein gesunder Baum benötigt eine ständige Zufuhr von Nahrung. Außerdem braucht jede Entwicklungsstufe ihre eigene Ernährung. Im Frühjahr und bis Juli ist daher eine Stickstoffdüngung erforderlich. Sie finden regelmäßig alle zwei Wochen statt. Es ist zu beachten, dass sich die aktivsten kleinen Wurzeln nicht am Stamm befinden, sondern auf Höhe der Baumkronengrenze.

Es ist notwendig, den gesamten Stammkreis zu füttern. Sie müssen kleine Rillen machen und den Dünger zur Absorption einfüllen. Sie können mit dem Eisbohrer zum Eisfischen mehrere Löcher bohren und die Nährlösung in die Aussparungen gießen.

Top-Dressing-Plan Wie man einen Apfelbaum während der Fruchtbildung füttert und in welcher Menge, ist auf den Verpackungen von Düngermischungen oder in Nachschlagewerken nachzulesen. Im August wird die Düngung mit Stickstoffdünger eingestellt. Jetzt ist die intensive Aufnahme von Kalium und Phosphor an der Reihe. Diese Elemente helfen Ihnen, eine volle Apfelernte zu erzielen und den Baum auf die Überwinterung vorzubereiten. Kalium ist im Winter der wichtigste Beschützer des Baumes. Außerdem wird ein solcher Garten im Frühjahr weniger von Blattläusen befallen, sie mag keinen Saft, bei dem der Kaliumspiegel erhöht wird. Wenn die Düngung rechtzeitig erfolgt und der Apfelbaum regelmäßig bewässert wird, stellt sich die Frage, warum die Äpfel im Juni vom Apfelbaum fallen, nicht. Blattläuse an einem Apfelbaum und wie man damit umgeht, lesen Sie diesen Artikel.Vorbeugende Behandlung mit Apfel

Um eine gute Ernte an einem gesunden Baum zu erhalten, ist es notwendig, den Garten reichlich zu bewässern. Bei Staunässe ist jedoch eine Belüftung der Erde erforderlich. Bei zu viel Feuchtigkeit kann Obst weggeworfen werden.

Das Bestreuen von Äpfeln vor dem Ende der Saison kann eine Reifung der Sorte bedeuten. Daher sollte man beim Pflanzen eines Apfelbaumes darauf achten, wann die biologische Reife der Früchte kommt und diese rechtzeitig ernten.

Gartenschädlinge und Bekämpfung

Fruchtmotte auf einem ApfelbaumSchädlinge richten im Garten großen Schaden an. Unter ihnen sind Insekten zu beachten, die die Früchte von innen beschädigen, die Samenkammer zerstören und die Früchte abfallen lassen. Im August-Aas gibt es oft nur wurmige Äpfel. Der Grund ist der Apfelmotten-Schädling. Maßnahmen zur Bekämpfung sind bekannt. Die Wirksamkeit der durchgeführten Behandlungen hängt jedoch von den Merkmalen in der Entwicklung des Insekts ab..

Fans von Gärtnern sollten wissen, dass der in der Abbildung gezeigte Schmetterling dem Baum schaden kann und mit seinen Larven mit zwei Jahren bis zu 700 Früchte pro Saison bevölkert. Jeder Schmetterling legt bis zu 120 Eier. Die Raupe beschädigt während der Entwicklungsphase 3 Früchte. Im Sommer entwickeln sich in den südlichen Regionen bis zu 3 Populationen, eine im Norden. Die Biologie der Schmetterlinge ist so, dass die Raupe in der Rinde von Bäumen, Pflanzenresten und im Boden überwintert..

MottenraupeIm Frühjahr verpuppt es sich und das Auftauchen des Schmetterlings fällt mit dem Ende der Blüte des Gartens zusammen. Die Jahre werden verlängert, innerhalb von 39 Tagen nach dem Ende der Blüte, intensiv, später je nach Witterungsbedingungen, aber bis zu 90 Tage möglich. Ohne chemische Behandlung des Apfelbaums vom Schädling im Sommer kann der Garten daher den größten Teil der Ernte verlieren..

Bekämpfungsmaßnahmen gegen die Apfelmotte:

  • Reinigung und Desinfektion von Koffern, Behältern und Lagern;
  • Besprühen mit Insektiziden zu Beginn des intensiven Fluges von Schmetterlingen jeder Generation;
  • Installation von Pheromonfallen;
  • die Verwendung von Arzneimitteln, die die Fortpflanzung regulieren;
  • Anbau weniger anfälliger Sorten.

Apfelbaumstämme tünchen als Kampf gegen die MotteEine Reinigung ist nicht nur für die stammnahen Kreise notwendig, sondern auch für die abgeblätterte Rinde, da sich die Raupen in allen zugänglichen Ritzen verstecken. Frost von 30 Grad kann sie im Winter fünf Tage lang zerstören. Daher führen warme Winter im Frühjahr zu einem großen Auftreten des Schädlings. Gleichzeitig werden Frühjahrsbehandlungen des Gartens die Anzahl leicht reduzieren.

Die Raupe verwandelt sich in eine Puppe und beendet den Entwicklungszyklus mit einem Schmetterling erst am Ende der Blüte des Gartens, wenn die Eierstöcke erscheinen und dort ein Ei ablegen. Es stellt ein durchscheinendes durchscheinendes Tröpfchen von etwa einem Millimeter dar. Es wird einzeln pro Blatt oder Fruchtansatz abgelegt. Und insgesamt von mehr als hundert. Wenn Schmetterlinge erscheinen, sollten sie daher in der ersten Woche vernichtet werden, bis sie Zeit haben, mit dem Legen zu beginnen..

Abziehen der abgeblätterten RindeInsektizide töten die bereits geschlüpften Schmetterlinge. Aber die Dauer ihres Erscheinens wird verlängert. Daher sollten zwei Behandlungen im Abstand von 10 Tagen durchgeführt werden. Es werden sowohl chemische als auch biologische Präparate verwendet. Die Verwendung speziell zubereiteter Präparate für eine einmalige Behandlung während des Massenfluges nach der Blüte ist wirksam. Die von den Wissenschaftlern Insegar (25% d.p., 0,6 kg / ha) und Admiral (10% EG, 0,6 l / ha) vorgeschlagenen Präparate werden dazu beitragen, die Anzahl in der ersten Generation auf ein unwesentliches zu reduzieren.

Pheromonfallen, Gefäße mit fruchtig riechender Flüssigkeit, Lichtanziehung, alles wird von Gärtnern im Kampf um die Ernte genutzt. In diesen Fallen ertrinken die Weibchen, die Feuchtigkeit und Nahrung brauchen..

Es ist notwendig, gefallene Äpfel zu entfernenRaupen verpuppen sich aus gefallenen Äpfeln. Daher sollte das Aas gesammelt und tief im Boden vergraben werden, damit die Raupen nicht herauskommen können. Gleichzeitig werden Fangbänder installiert, aus denen regelmäßig Raupen ausgewählt werden..

Späte Apfelsorten werden weniger durch Schädlinge geschädigt. Sorten wie Antonovka, Safran Peptin, Tellisaare gelten als resistent..

Um eine volle Apfelernte von einem Baum zu erzielen, müssen Sie Bedingungen schaffen, damit er köstliche rötliche Äpfel gießen kann. Dazu füttern, gießen und vor Schädlingen schützen. Siehe auch Fotos von Apfelkrankheit!

Früchte von Bäumen bestreuen – Video

Previous Post
Erfreuen Sie sich im Schatten einer immergrünen Fichte
Next Post
كيف ينمو الزنجبيل في الحديقة
Adblock
detector