Die unprätentiöse Hovea-Gefiederpalme für Ihr Zuhause
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Die unprätentiöse Hovea-Gefiederpalme für Ihr Zuhause

Hovea-Palme Die Hovea-Palme ist einfach für diejenigen Blumenzüchter gedacht, die von einer solchen Pflanze träumen, aber Angst vor möglichen Schwierigkeiten bei der Pflege haben. Von allen Palmenarten ist dies vielleicht die launischste Blume. Außerdem ist sie durch die interessante Form der Blätter auch sehr dekorativ..

Heute werden wir darüber sprechen, was Hovea ist und wie man es zu Hause anbaut. Die Hovey-Palme wird auch Kentia genannt. Lesen Sie mehr über die Dattelpalme!

Merkmale der Art

Hovea wächst unter natürlichen Bedingungen und hat eine ziemlich beeindruckende Größe. Lange gewölbte Blätter neigen sich zum Boden, während die Länge nur des Blattstiels selbst 2 m erreicht.Am Ende solcher Blattstiele befinden sich die Blätter selbst in Form eines Fächers. Natürlich sind ihre Abmessungen wie bei einer Kübelpflanze im Innenbereich viel kleiner..

Wie bereits klar ist, hat die Palme keinen Stamm, was sie jedoch nicht daran hindert, eine der schönsten Pflanzen zu bleiben. Lange Blattstiele bilden einen Anschein eines Busches, während sich Hovea durch Seitentriebe vermehrt.

Wenn aus irgendeinem Grund ein Teil der Pflanze verschwindet, stirbt er überhaupt nicht ab – Sie können immer neue Pflanzen aus den Seitenstielen bekommen.

Pflegefunktionen

Der Anbau von Hovea ist überhaupt nicht schwierig. Wenn angenehme Bedingungen geschaffen sind, wächst die Blume zu einem wunderschönen üppigen Busch mit schicken gefiederten Blättern. Diese beinhalten:

  1. Gute Beleuchtung. Im Winter muss die Wanne am südlichen Fenster platziert werden, sonst beginnt sich die Blume zu dehnen und blass zu werden. Aber im Sommer sollte die unter dem Fenster stehende Palme mit einem Tüllvorhang beschattet werden. Übrigens wird Hovea im dichten Schatten nicht verschwinden, aber es wird nicht die für die Art charakteristische kraftvolle Schönheit erlangen.
  2. Frische Luft. Da die Palme eine Freilandpflanze ist, braucht sie frische Luft. Dazu sollten Sie den Raum, in dem die Blume wächst, vom frühen Frühling bis zum späten Herbst oft lüften..
  3. Richtiger Topf. Das Wurzelsystem einer Palme hat die Form eines länglichen Stabes, daher muss die Wanne dafür tief sein. Gleichzeitig sollte die Breite des Blumentopfes für die Entwicklung des jungen Wachstums ausreichen..
  4. Ausreichend schwerer Boden. Die Kentia-Palme mag keine zu lockeren und leichten Böden und wächst am besten in einer Bodenmischung, in der Grasland vorhanden ist. Fertiges Substrat für Palmen kann im Laden gekauft oder selbst hergestellt werden, indem 4 Teile Grasland, 2 Teile Lauberde und Humus und 1 Teil Sand gemischt werden.
  5. Regelmäßige Fütterung. Im Gegensatz zu den meisten Zimmerpflanzen, die im Winter nicht gedüngt werden, empfiehlt es sich, die Palme im Winter zu füttern. Eine einmalige Anwendung von Mineralpräparaten im Monat reicht aus. Mit der Ankunft des Frühlings nimmt die Häufigkeit der Düngung zu..

Video über den Anbau der Hovea-Palme

Previous Post
Was ist die Verwendung von Kürbis für den menschlichen Körper verschiedener Alterskategorien?
Next Post
صور ووصف أصناف من شعر الكرز
Adblock
detector