15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Zinnia-Sämlinge werden gelb: Warum und was tun?

Letztes Jahr waren fast alle meine Zinnia-Setzlinge krank. Was genau, weiß ich nicht, aber die Blätter der Sämlinge wurden allmählich gelb und bei einigen Pflanzen zerbröckelten sie sogar. Nicht alle wurden gerettet. Solche Fehler möchte ich in dieser Saison vermeiden. Sag mir, warum Zinniensämlinge gelb werden und wie man damit umgeht?

Der Anbau von Zinnie durch Setzlinge wird von Blumenzüchtern häufig praktiziert, da diese schönen Pflanzen früher blühen können. Schöne Majors haben jedoch einen leicht launischen Charakter, der sich bereits im Keimlingstadium manifestiert. Oft beginnen junge Sämlinge ihre Farbe zu verlieren und die Blätter werden allmählich gelb. Um eine ähnliche Situation zu verhindern, müssen Sie wissen, warum Zinniensämlinge gelb werden..

Die Hauptursachen für die Vergilbung von Sämlingen sind:

  • Einfrieren;
  • Mangel an Ernährung;
  • enge Landungen;
  • Schäden an den Wurzeln;
  • Mangel oder Überschuss an Feuchtigkeit;
  • Mangel an Beleuchtung;
  • Vorhandensein einer Krankheit.

Einfrieren von Sämlingen

erwachsene Sämlinge

Zinnia ist sehr empfindlich gegenüber niedrigen Temperaturen, selbst kurzzeitiges Einfrieren von Sämlingen führt zu deren Beschädigung und Gelbfärbung der Blätter. Beim Lüften von Gewächshäusern mit Setzlingen ist es besonders wichtig, Zugluft zu vermeiden und Behälter nicht in der Nähe von offenen Fenstern zu lassen..

Wenn Zinnia mit Setzlingen nachts auf freiem Feld angebaut wird, ist es notwendig, die Pflanzungen mit Folie abzudecken.

Mangel an Ernährung

Setzlinge am Fenster

Für die volle Entwicklung benötigen Zinnia-Sämlinge lockeren und nahrhaften Boden. Mangel an Stickstoff und anderen Spurenelementen im Boden kann zu einer Gelbfärbung der Sämlinge führen.

Eine regelmäßige Düngung der Sämlinge mit Stickstoff und komplexen Mineraldüngern ist notwendig, damit die Pflanzen eine ausreichende Nährstoffversorgung für ein aktives Wachstum haben..

Enge Bepflanzung und Wurzelschäden

dichte Bepflanzung

Gelbe Blätter von Zinnia-Sämlingen erscheinen auch bei verdickten Sämlingen, wenn sie nicht genug Platz für das Wachstum haben, wodurch sich die Pflanzen mit Wurzeln verflechten und ums Überleben kämpfen. Es ist notwendig, die Zinnie in separaten Bechern zu pflanzen, wobei darauf zu achten ist, dass die dünnen Wurzeln nicht beschädigt werden, was wiederum zu einer Veränderung der Blattfarbe und einem weiteren Absterben der Sämlinge führen kann..

Verletzung des Bewässerungsregimes und Lichtmangel

Sämlinge

Die Blätter junger Zinnien können sich durch versäumtes oder unzureichendes Gießen gelb verfärben. Es ist wichtig, den Boden nicht vollständig austrocknen zu lassen, aber auch die Setzlinge nicht zu überfluten. Bei zu viel Feuchtigkeit kann der Verfallsprozess beginnen, der zum Tod von Sämlingen führt.

Mangelnde Beleuchtung führt zu Vergilbung und Dehnung der Sämlinge, daher sollten Behälter mit Zinnie an einem sonnigen Ort aufgestellt werden..

Keimlingskrankheit

Zerbrechliche Sämlinge sind gegen verschiedene Krankheiten wehrlos. Sämlinge neigen oft zum Verwelken, was sich in einer Gelbfärbung der Blätter äußert. Zuerst werden die unteren Blätter gelb, allmählich wird die Nachricht vom Spross träge und vertrocknet. Sie können versuchen, die verbleibenden Zinnien zu retten, indem Sie den Boden mit einer schwachen Kaliumpermanganatlösung verschütten. Zur Vorbeugung und Behandlung der Krankheit besprühen Sie die Ansammlungen mit Baktofit.

Völlig verwelkte Zinnia-Sämlinge sollten vorsichtig aus der Erde entfernt werden.

Züchtung von Zinnie aus Samen und weitere Pflege – Video

Previous Post
Die schönsten und ungewöhnlichsten Blumen der Welt
Next Post
أربعة أخطاء شائعة يرتكبها البستانيون المبتدئون