Stachelbeer-Anthraknose - Krankheit feststellen und den Busch retten
15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Stachelbeer-Anthraknose – Krankheit feststellen und den Busch retten

Sag mir, wie man Stachelbeer-Anthracnose behandelt? Ich bemerkte vor kurzem, dass etwas nicht stimmte, was die Aufmerksamkeit auf die fast kahlen Zweige lenkte. An einem Busch fielen alle Blätter ab, nur die Spitzen blieben und der zweite hatte eine Stelle. Ich habe mich mit einem Nachbarn beraten und bin zu dem Schluss gekommen, dass es sich um Anthraknose handelt. Was zu tun ist?

Stachelbeere Anthraknose Alle Gärtner kennen die Geißel Stachelbeere und ihre Hauptkrankheit ist Mehltau. Wenn es am Busch erschien, können Sie die Ernte vergessen, da die mit Blüten bedeckten Beeren unmöglich zu essen sind. Aber es gibt keine weniger gefährliche und schwere Krankheit – Stachelbeer-Anthracnose. Sie macht sich hauptsächlich an den Blättern und Trieben bemerkbar, beeinflusst aber auch den Ertrag. Wenn der Pilz außerdem nicht so schnell auf Johannisbeeren wirkt, wirkt er sich stärker auf die Stachelbeere aus und breitet sich schneller im Busch aus. Wenn Sie nichts unternehmen, verliert die Pflanze nicht nur mengenmäßig an Ertrag, sondern kann sogar ganz absterben. Und es wird auch eine Infektion von Gartenpflanzen verursachen, die in der Nähe wachsen..

So erkennen Sie, ob eine Stachelbeere von Anthracnose betroffen ist

Anzeichen von Anthraknose Zunächst befällt der Pilz das Laub und wandert dann zu den Trieben:

  • im Anfangsstadium sind die Blätter buchstäblich mit kleinen braunen Flecken bedeckt;
  • allmählich wachsen die Flecken und beginnen miteinander zu verschmelzen;
  • Laub trocknet aus und bröckelt, Blätter dürfen nur auf den Ästen verbleiben;
  • das Wachstum junger Triebe wird deutlich reduziert;
  • auf alten Ästen erscheinen dunkle Geschwürsflecken.

Die höchste Inzidenzrate von Anthracnose tritt in regnerischen Sommern auf. Hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit tragen zur schnellen Vermehrung von Pilzsporen bei. Gleichzeitig überwintert das Myzel perfekt auf abgefallenem Laub..

Stachelbeer-Anthracnose – Maßnahmen zur Bekämpfung einer heimtückischen Krankheit

Anthracnosebehandlung von StachelbeerenBei den ersten Anzeichen der Krankheit ist es notwendig, den Busch sorgfältig zu untersuchen, alle gefleckten Blätter abzuschneiden und mit Kupfersulfat zu behandeln (40 g des Arzneimittels pro Eimer Wasser)..

Ein gutes Ergebnis wird durch systematische (mindestens 4-malige) Behandlung mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit während der gesamten Vegetationsperiode erzielt:

  • vor der Blüte;
  • nach dem Ende der Blüte;
  • 2 Wochen nach der zweiten Behandlung;
  • nach dem Beerenpflücken.

Anstelle von Bordeaux-Mischung können Sie Fungizide (Captan, Kuprozan) verwenden. Es ist jedoch zu beachten, dass sie nur vor dem Knospenbruch und nach der Ernte mit einem Busch besprüht werden können..

Zur Vorbeugung von Anthraknose ist es notwendig, im Herbst abgefallene Blätter unter den Stachelbeerbüschen zu entfernen und den Boden auszugraben. Es ist auch unbedingt erforderlich, die Krone auszudünnen, um eine Verdickung zu vermeiden. Vernachlässigen Sie die Fütterung nicht, denn ein gesunder Strauch hat mehr Chancen, der Krankheit zu widerstehen. Sie können Stachelbeeren im zeitigen Frühjahr auch mit kochendem Wasser übergießen – dies zerstört einen erheblichen Teil der Sporen..

Wie man Stachelbeeren im Frühjahr vor Krankheiten schützt – Video

Previous Post
Richtige und rechtzeitige Behandlung von Pasteurellose bei Kaninchen
Next Post
لماذا يمتلك الجزر قلبًا أخضر وهل يمكن أن يؤكل بهذه الطريقة؟
Adblock
detector