15 49.0138 8.38624 1 0 4000 1 https://esof2012.org 300 0
theme-sticky-logo-alt
theme-logo-alt

Die richtige Pflege für zarte Calla-Lilien zu Hause

Strauß weißer Calla-Lilien Wenn Sie sich für eine so ästhetisch ansprechende und raffinierte Blume wie Calla entschieden haben, müssen Sie sich bei der häuslichen Pflege an bestimmte Regeln halten. Die wichtigsten Faktoren, die sich positiv auf das Pflanzenwachstum auswirken, sind Licht, Wärme und ein richtig ausgewählter Topf. Im Wachstumsprozess können noch viele weitere Schwierigkeiten auftreten, die mit ausreichendem Wissen umgangen werden können.

Calla im Topf: häusliche Pflege

Calla-Lilien in einem Topf wachsen lassen Obwohl diese anmutige Pflanze das schwüle Afrika beheimatet, wird sie oft als Dekoration für viele Innenräume auf der ganzen Welt verwendet. In europäischen Ländern wird diese Blume ausschließlich drinnen angebaut, wo alle notwendigen Voraussetzungen dafür geschaffen sind. Auch wenn Sie nicht die Erfahrung haben, Calla-Lilien zu züchten, kann die häusliche Pflege ganz einfach sein..

Heimexemplare sind recht unprätentiös, sie erfordern nur minimale Wartung. Damit Calla-Lilien mit einem angenehmen Aussehen erfreuen, reicht es aus, sie mit Licht, Wärme und einem Topf in der passenden Größe zu versorgen. Nur während der Vegetationsperiode sollte reichlich gegossen werden. In der restlichen Zeit bevorzugt Indoor Calla eine mäßige Bewässerung. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflanze das Spritzen nicht mag. Sie müssen regelmäßig sein, damit die Blume genügend Feuchtigkeit bekommt..

Nach der Blütezeit sollte die Bewässerung auf einmal pro Woche reduziert werden. Einige Experten empfehlen folgende Methode: ab August mit dem Gießen aufhören und nach 1,5 Monaten wieder aufnehmen.

Calla-Lilien zu Hause anbauen

Calla-LilieAnfängern ist es ratsam, sich an das klassische Bewässerungsschema zu halten. Im Sommer wird empfohlen, Calla-Lilien einmal pro Woche zu gießen, und ab Ende August sollte der Eingriff häufiger durchgeführt werden. Im Allgemeinen ist die Pflanze schattentolerant, sodass der Topf in fast jedem Teil der Wohnung platziert werden kann. Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass Calla-Lilien nicht viel Sonnenlicht mögen..

Calla-SämlingeBeim Anbau von Calla-Lilien wird die häusliche Pflege auch dadurch vereinfacht, dass diese Pflanze das Standard-Temperaturregime (nicht höher als 20 ° C) im Raum problemlos verträgt. Bei sehr hoher Raumtemperatur sollte die Blüte mit einer Sprühflasche besprüht werden. Von Zeit zu Zeit kann es an die frische Luft gebracht werden, wobei die sengende Sonne vermieden wird..

Für eine reichliche Blüte ist es notwendig, junge Wurzelkragen zu entfernen, die während des Wachstumsprozesses erscheinen..

Warum Calla-Lilien zu Hause nicht blühen?

farbige CallaErwarten Sie nicht, dass sie in einer Raumumgebung oft genug blüht. Dies geschieht in der Regel zweimal im Jahr, genauer gesagt in Monaten wie Mai und Oktober. Wenn die Blüte jedoch während der angegebenen Zeiträume vollständig ausbleibt oder eher passiv verläuft, kann dies schwerwiegende Gründe haben..

Zu den ungünstigen Faktoren, die die Blüte beeinflussen, gehören:

  • häufige Änderungen des Standorts der Blüte;
  • überwucherung von Knollen;
  • häufige Transplantation;
  • unzureichende Beleuchtung im Raum;
  • schlechte Pflanzenernährung;
  • Verstoß gegen die Pflegeregeln während der Vegetationsperiode.

Es ist besser, die Pflanze in der Zeit von Januar bis März zu düngen. Dies sollte nicht öfter als einmal pro Woche mit speziellen Mitteln erfolgen..

Calla-Blatt-KrankheitWenn Sie Calla-Lilien zu Hause anbauen, ist es sehr wichtig, sie vor Zugluft zu schützen. Im Frühjahr sollten Sie die Blüte nach und nach dem natürlichen Licht anpassen. Blätter, auf denen Gelbfärbung aufgetreten ist, müssen geschnitten werden. Wenn Sie diese Pflanze falsch pflegen, können einige Krankheiten auftreten, darunter Graufäule sowie Anthracnose und andere..

Previous Post
Gurken-Gesichtsmaske zu Hause – die Vorteile und Ergebnisse der Anwendung